Jungendzentrale stellt ihr Freizeitprogramm vor
Unterwegs mit der Evangelischen Jugend Kirchheimbolanden

Mitarbeiter Teenagerzeltlager 2018
2Bilder

Kirchheimbolanden. Das Jahr 2019 startet mit der Fastnachtsfreizeit in Otterberg vom 25. Februar bis 1. März für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren! Mit einem rundum lustigen und vielseitigen Programm ist für jeden das Richtige mit dabei. Neben aufregenden Spieleabenden, kreativen und sportlichen Aktivitäten, tollen Bibelarbeiten und einer Andacht zum abendlichen Ausklang wird jeder Tag etwas Besonderes, aber es bleibt auch noch genug Zeit zum Entspannen, um die Ferien zu genießen und neue Freunde zu finden.
In den Sommerferien finden die nicht mehr weg zu denkenden Zeltlager im Erdbeertal bei Weidenthal statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm mit fantastischen Spieleabenden, kreativen und sportlichen Hobbygruppen, einem Geländespiel, bei schönem Wetter ein Besuch beim nahegelegenen Weiher und Gesprächsgruppen über Gott und die Welt die zum Nachdenken anregen, werden diese sechs Tage in einer unglaublichen Gemeinschaft unvergesslich. Abgerundet werden die einzelnen Tage durch ein gemeinsames Beisammensein am Lagerfeuer mit anschließender Andacht. Zusätzlich gibt es beim Teenager-Zeltlager kleine Zeltgruppen mit eigenem Mitarbeiter, sodass alle jeder Teilnehmer einen eigenen Ansprechpartner hat.
Vom 1. bis 6. Juli findet das Jugendzeltlager für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren statt und das Teenager-Zeltlager findet vom 7. bis 12. Juli für Zehn- bis 14-Jährige statt.
Die letzte Freizeit für 2019 ist die Herbstfreizeit vom 29. September bis 4. Oktober auf dem Aschbacherhof bei Kaiserslautern. Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren können hier eine wunderschöne Woche mitten im Pfälzer Wald verbringen. Wie bei allen Freizeiten stehen auch bei dieser Freizeit Spieleabende, Hobbygruppen, Geländespiele, Bibelarbeiten und Andachten auf dem Programm.
Die Leitung bei allen Freizeiten hat Jugendreferent Matthias Vorstoffel. Ihm stehen motivierte und gut geschulte ehrenamtliche Mitarbeitende zur Seite.

Fahrt zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Dortmund vom 19. bis 23. Juni2019
Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist weder eine rein deutsche noch eine rein evangelische Veranstaltung. Er bringt Menschen aus aller Welt und aus unterschiedlichen Konfessionen und Religionen zusammen. Gerade junge Menschen unter 30 bestimmten die besondere Atmosphäre der christlichen Großveranstaltung.
Die Veranstaltungen des Kirchentages sind so vielfältig wie das religiöse und gesellschaftliche Leben. Fünf Tage und Nächte mit vollem Programm in etwa 2.500 geistlichen, kulturellen und politisch-gesellschaftlichen Veranstaltungen.
Untergebracht ist die Gruppe wahlweise im Hotel, im Gemeinschaftsquartier (Schule) oder bei Familien aus Dortmund. Die Anreise erfolgt im modernen Reisebus ab Kirchheimbolanden, Neustadt oder Appenthal. Die Teilnahme ist von 14 bis 99 Jahren möglich. Ob Jugendliche, Familien oder erwachsene Einzelreisende, der Kirchentag bietet für alle Alters- und Interessengruppen das richtige Programm. Teilnehmen können auch Bläserinnen und Bläser aus Posaunenchören. Über die Jugendzentrale kann man sich sein ganz persönliches Kirchentagspaket mit Anreise/Unterkunft/Karten zusammenstellen. Der Kirchentag gilt in Rheinland-Pfalz als Bildungsveranstaltung und deshalb kann für die Veranstaltung Bildungsurlaub beantragt werden. Schüler haben Anspruch auf Befreiung vom Unterricht.

Mitarbeiterschulung
Die Evangelische Jugend ist immer auf ehrenamtliche Mitarbeitende angewiesen.
Schon jetzt sind aktuelle Grundkursteilnehmer für kommende Freizeit als Mitarbeiter eingeplant. Erfreulicherweise finden die Grundkurse in den letzten Jahren vermehrt einen guten Anklang. Teilnehmen können Jugendliche ab 14 Jahren, die gerne in ihrer Kirchengemeinde oder auf Dekanatsebene in der Kinder- und Jugendarbeit mitarbeiten wollen. Immer mehr werden auch die Bescheinigungen über das ehrenamtliche Engagement in der Jugendzentrale nachgefragt, die bei Bewerbungen eine immer größere Rolle spielen. Nähere Informationen zu den Kursen erteilt Jugendreferent Vorstoffel.
Für alle Veranstaltungen liegen schon Anmeldungen vor. Es sind aber überall noch Plätze frei.
Anmeldeunterlagen gibt es im Netz unter: www.juz-kirchheimbolanden.de.ps

Weitere Informationen:
Matthias Vorstoffel, Protestantische Jugendzentrale im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Liebfrauenstraße 7, 67292 Kirchheimbolanden, Telefon: 06352 706650, Fax: 06352 706662, E-Mail-Adresse: juz.kirchheimbolanden@evkirchepfalz.de.

Mitarbeiter Teenagerzeltlager 2018
Kirchentag Abendsegen
Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.