Basketball
Overtime-Krimi in Jena – LIONS verpassen knapp die Sensation

„Löwenstark“ – so lautet das Motto des PS Karlsruhe LIONS-Stammvereins zum Jubiläum 2021. Denn der Post Südstadt Karlsruhe (PSK) blickt inzwischen auf eine 125-jährige Geschichte zurück, die Basketball-Abteilung auf ganze 60 Jahre Tradition. Löwenstark präsentierte sich auch das LIONS-Team am zehnten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA beim Medipolis SC Jena. Mit zuletzt drei Niederlagen in einer Formkrise befindlich, zeigte die ersatzgeschwächte Karlsruher Mannschaft am 13. November beim Tabellenführer in Thüringen eine spielerisch sowie kämpferisch tadellose Leistung, die nach zwei Overtimes und damit 50 Minuten Spielzeit leider nicht belohnt wurde. Der Favorit setzte sich nach einem Schlagabtausch, der im Hinblick auf den Unterhaltungswert nichts vermissen ließ, mit 113:109 durch. Nach dem schwachen Auftritt in der Vorwoche gegen die Uni Baskets Paderborn macht die aktuelle Performance des badischen Rumpfteams Hoffnung und Lust auf mehr.
Zwar gerieten die LIONS von Beginn an ins Hintertreffen, machen es aber insgesamt besser als zuletzt und gingen deutlich konzentrierter zu werke. Dennoch setzten sich die favorisierten Hausherren in der zweiten Hälfte des ersten Viertels langsam, aber kontinuierlich ab und führten nach zehn Minuten mit 29:17. Im zweiten Abschnitt dasselbe Bild: Karlsruhe spielte mit, aber konnte der hohen Qualität, die die Gastgeber sowohl individuell als auch im Zusammenspiel aufzubieten hatten, nicht genug entgegensetzen. Jena baute seinen Vorsprung weiter aus, bis LIONS-Headcoach Aleksandar Scepanovic beim Stand von 37:19 die Auszeit nahm, um die Drangphase der Hausherren zu unterbrechen. In der Folge schafften die Gäste es, den Jenaer Lauf zu stoppen und den Rückstand zwischenzeitlich auf zwölf Punkte zu reduzieren. Allerdings setzten die Gastgeber in sämtlichen Spielsituationen nach und lagen zur Halbzeit verdient mit 53:34 vorn. Doch die LIONS kamen überraschend stark aus der Kabine zurück und setzten einen 11:0-Run an, der sie bis auf 53:45 heranbrachte. Es war die bis dahin stärkste Karlsruher Phase, in der die Hausherren merklich unter Druck gerieten. Das Problem der LIONS: Die individuelle Foulbelastung wuchs angesichts des engagierten Auftretens. Scepanovic verfügte in der Rotation lediglich über sieben einsatzfähige Spieler und trotzdem rückten die Gäste bis zur letzten regulären Pause bis auf zwei Punkte heran. Zum Ende eines intensiven und zeitweise hoch emotionalen Spielabschnitt stand es nur noch 66:64. Nach einer etwas längeren Pause, in der sich die Gemüter auf beiden Seiten etwas beruhigen konnten, ging es spannend weiter. Die Partie blieb eng und angesichts der attraktiven Leistung beider Kontrahenten mitreißend. Zur Mitte des vierten Viertels gingen die LIONS erstmals in Front zum 73:74, konnten sich jedoch keinen weiteren Vorteil erarbeiten. Dementsprechend deutete sich eine spannende Crunchtime an, in der Karlsruhe nach mehrmaligem Führungswechsel zwei Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zum 83:83 ausglich. Overtime! 40 Sekunden vor Ende der ersten Verlängerung lag Jena mit vier Punkten vorn, bevor Ferdinand Zylka die LIONS per Dreier nochmals in direkte Schlagdistanz brachte. Die Dramaturgie wollte es, dass Karlsruhe nochmals gleichzog und beim Stand von 96:96 nach insgesamt 45 Minuten eine zweite Overtime erforderlich war. In einem Duell auf Augenhöhe war es dann der Tabellenführer, der knapp zehn Sekunden vor Ende zum 111:109 kam und unmittelbar danach auch noch Ballbesitz und damit einen entscheidenden Vorteil hatte. Daraufhin kam sogar der verletzte LIONS-Center Tom Alte zu seinem ersten Einsatz an diesem Abend, da Karlsruhe angesichts der im Spielverlauf gestiegenen Foulbelastung sonst keine fünf Feldspieler mehr hätte aufbieten können. Schlussendlich jubelte das Publikum in Jena, denn der Favorit behielt unter Aufbietung sämtlicher Kräfte die Oberhand.
Das Karlsruher Fazit eines denkwürdigen Abends: Das Team ist trotz der durchwachsenen Auftritte der vergangenen Wochen in jeder Hinsicht lebendig und verfügt sowohl individuell als auch mannschaftlich über das Potenzial, sich wieder zu stabilisieren. Stanley Whittaker verdiente sich die Bestnote. Er stand über die gesamte Spieldauer auf dem Feld und erzielte ein hervorragendes Double Double mit 32 Punkten und 12 Assists. Maurice Pluskota war ebenfalls fast permanent gefordert und punktete 28-fach. Ferdinand Zylka hatte Startschwierigkeiten und verbuchte null Punkte in Hälfte eins. Danach machte er dieses Manko mehr als wett und schloss den Abend mit 25 Zählern ab. Alles in allem können die LIONS Mut schöpfen für das anstehende Duell am kommenden Wochenende. Dann empfängt Karlsruhe in der Lina-Radke-Halle Ex-Headcoach Michael Mai mit seinen Eisbären aus Bremerhaven.

Autor:

Benedikt Rieker aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

LokalesAnzeige
2 Bilder

2 x zentral, 7 x in den Stadtteilen - Ihre Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Karlsruhe und ihre Zweigstellen

Die Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe gewährleistet als moderne öffentliche Großstadtbibliothek Zugang zu Bildung und Information für alle Menschen in Karlsruhe. Bürgerinnen und Bürger haben an insgesamt acht Standorten in Karlsruhe sowie über den mobilen Medienbus die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek zu entdecken und zu nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! In bester Citylage findet sich die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Hier stehen Ihnen auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe / Kraichgau ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe: Castillo del Mar

Karlsruhe / Bruchsal / Kraichgau. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal, Karlsruhe und Umgebung sowie die Region Kraichgau findet sich im idyllischen Zeutern. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Kaffeebaum Kolumbien
4 Bilder

Geschenkideen Xmas 2021
Kreative, leckere und besondere Geschenkideen

Jedes Jahr zum Muttertag, Geburtstag, Hochzeitstag und Weihnachten kommt dieselbe Frage auf: Was soll ich nur schenken? Gemeinsame Zeit mit den Liebsten verbringen, ist für viele das wichtigste. Und genau dafür haben wir ein paar Geschenkideen zusammengestellt. Kaffeegenuss mit helfendem Mehrwert Kaum jemand macht sich in der Regel Gedanken über das „Dahinter“, wenn der aromatische Kaffeeduft die häuslichen Räume oder das Büro durchströmt oder die sanfte Crema den Gaumen umschmeichelt. Seit...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen