Mitgliederstatistik 2022 Badischer Sportbund Nord
Mitgliederrückgang gestoppt

2Bilder

Mitgliederrückgang trotz Corona gestoppt - Kein Vor-Corona-Niveau, Entwicklung bei Männern besser

772.000 Mitglieder in 2.420 Sportvereinen: Das ist das Ergebnis der diesjährigen Mitgliederstatistik des Badischen Sportbundes Nord. Dies bedeutet einen Gewinn von rund 7.300 Mitgliedern gegenüber dem Vorjahr, und somit einen Zuwachs von knapp einem Prozent. Dabei muss im Berg- und Klettersport ein Sondereffekt beachtet werden. Aufgrund einer Vereinbarung mit dem DAV-Landesverband und seinen Sektionen erscheinen nun alle Mitglieder der DAV-Sektionen in der Mitgliederstatistik. Bereinigt um diesen Effekt, der ca. 7.000 Mitglieder ausmacht, steht unter dem Strich eine schwarze Null. Die DAV-Vollmeldung beeinflusst v.a. den Erwachsenenbereich.

Leichte Zugewinne bei Kindern und jüngeren Erwachsenen

Die positive Botschaft ist, dass es wieder gelingt, Kinder bis 14 Jahre an den Verein heranzuführen. Allerdings darf dabei nicht übersehen werden, dass im Vergleich zum Jahr 2020 (Mitgliederstand vor der Corona-Pandemie) nach wie vor etwa 10.000 Kinder und Jugendliche weniger gemeldet wurden. Insgesamt treiben in Nordbaden 214.480 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) Vereinssport. Auch bei den jüngeren und mittleren Erwachsenen (bis 45 Jahre) zeichnet sich eine leicht positive Tendenz ab, bei den älteren Erwachsenen bis ins Seniorenalter (80 Jahre) ist ein erneuter Absolutverlust an Mitgliedern zu verzeichnen.

Geschlechterentwicklung unterschiedlich

Die Mitgliederentwicklung bei Frauen und Mädchen gestaltet sich über fast alle Altersgruppen hinweg deutlich schlechter als die bei Jungs und Männern. Dieses Phänomen ist bei Kindern und Jugendlichen ebenso zu beobachten wie bei den Erwachsenen bis 80 Jahren. Im Ergebnis gewinnen die Männer rund 6.000 Mitglieder hinzu, die Frauen jedoch nur 1.400. Der Frauenanteil sinkt im Vergleich zu 2020 von 40,2% auf 39,7%.

Vereine und Sportkreise

Als positive Tendenz ist zu erkennen, dass Vereine mittlerer Größe, also solche zwischen 800 und 2000 Mitgliedern, die meisten Personen (zurück) gewinnen konnten. Zwar legen unsere größten Vereine über 2000 Mitglieder ebenfalls zu, doch wenn man den DAV-Sondereffekt abzieht, verbleibt unter dem Strich kein Wachstum.
Dies ist auch teilweise eine Erklärung für die Zahlen der Sportkreise, unter denen die städtisch geprägten Kreise Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe und Pforzheim positive Entwicklungen aufweisen und alle anderen (moderate) Einbußen hinnehmen müssen.

Größte Vereine in Nordbaden:

1. Karlsruher Sport-Club 11.048 Mitglieder (+796)
2. TSG 1899 Hoffenheim e.V. 9.901 Mitglieder (-372)
3. DAV - Sektion Karlsruhe 9.504 Mitglieder (+301)
4. DAV - Sektion Heidelberg 9.109 Mitglieder (-136)
5. SSC Karlsruhe 7.379 Mitglieder (+123)
1. Zahlen der Sportkreise:
1. Karlsruhe 173.988 Mitglieder
2. Mannheim 145.606 Mitglieder
3. Heidelberg 133.635 Mitglieder
4. Pforzheim Enzkreis 75.054 Mitglieder
5. Bruchsal 72.855 Mitglieder
6. Sinsheim 56.287 Mitglieder
7. Tauberbischofsheim 39.913 Mitglieder
8. Mosbach 37.664 Mitglieder
9. Buchen 37.001 Mitglieder

Fachverbände

Neben dem bereits behandelten Zuwachs im DAV-Bereich fallen die großen Verschiebungen von über 2.000 Mitgliedern pro Sportart ins Auge. Tennis legt um 2.000 Mitglieder und knapp 4% zum zweiten Mal kräftig zu. Auch der Fußball kann den letztjährigen Rückgang überkompensieren und liegt mit einem Plus von 4.000 Mitgliedern über dem Stand von 2020. Anders ergeht es dem Turnerbund mit einem Minus von knapp 3.000 Mitgliedern. Bei den Verbänden mit über 10.000 Mitgliedschaften muss der Behinderten- und Rehasport weiter Verluste verbuchen und büßt weitere 3,6% ein. Mehr als ein Prozent verlieren auch Reiten, Tischtennis, Ski, Tanzen und Gewichtheben. Auch Handball und die Sportschützen liegen noch etwas im Minus. Den Abwärtstrend stoppen konnte hingegen Schwimmen, Leichtathletik und Volleyball, jedoch ohne die Verluste aus dem Vorjahr aufholen zu können.

1. Turnen 205.505 Mitglieder (-1,39%)
2. Fußball 195.496 Mitglieder (+2,12%)
3. Tennis 55.993 Mitglieder (+3,76%)
4. Handball 35.238 Mitglieder (-0,73%)
5. Bergsport/Klettern 34.676 Mitglieder (+26,02%)*

Save the Date
Am 25. Juni 2022 findet der 32. Sportbundtag des Badischen Sportbundes Nord (BSB Nord) statt. An diesem Tag werden weitreichende Entscheidungen getroffen und die Weichen für die Zukunft des organisierten Vereinssports gestellt – insbesondere wird es einen Wechsel in der Präsidentschaft des BSB Nord geben.

Der BSB Nord lädt zu diesem Anlass Medienvertreter bereits am 23. Juni 2022 zum Pressegespräch ein.

*Bitte beachten Sie die neu geregelte Mitgliedermeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Tim Geißler
Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit, Badischer Sportbund Nord

Digitale Pressemappe
https://www.badischer-sportbund.de/medien/

Über den BSB Nord

Der gemeinnützige Badische Sportbund Nord e.V. im Landessportverband Baden-Württemberg e.V. (BSB Nord) ist der Dachverband von 2.420 gemeinnützigen Sportvereinen mit 702.003 Mitgliedern und 52 Sportfachverbänden in Nordbaden. Er ist in neun Sportkreise gegliedert und sitzt mit der Geschäftsstelle des BSB Nord in Karlsruhe. Der BSB Nord berät seine Mitgliedsorganisationen in Fragen der Sport- und Vereinsentwicklung, qualifiziert Vereinsmitarbeiter und führt die Sportförderung des Landes Baden-Württemberg in einem jährlichen Umfang von 10 Mio. Euro durch.

Pressekontakt Badischer Sportbund Nord e.V.
Tim Geißler
Telefon: 0721 / 1808-15
E-Mail: t.geissler@badischer-sportbund.de
www.badischer-sportbund.de
Am Fächerbad 5
76131 Karlsruhe

Autor:

Badischer Sportbund Nord aus Karlsruhe

Webseite von Badischer Sportbund Nord
Badischer Sportbund Nord auf YouTube
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Haben die Küchenvielfalt im Angebot im Blick: Verkaufsleiter Attila Yelki (links) und Wilhelm Gamer, Abteilungsleiter Küchen.
5 Bilder

Wohnträume werden wahr
XXXLutz Mann Mobilia in Karlsruhe trendig und modern

Karlsruhe. Hier wird jeder fündig. Vor zwei Jahren neu gestaltet, bietet das Einrichtungshaus XXXLutz Mann Mobilia mit mehr als 34.000 Quadratmetern auf sechs Etagen alles, was das Herz begehrt. Die Produktauswahl ist beeindruckend deckt jeden Raum im häuslichen Umfeld und jeden Einrichtungsstil ab und macht das Einkaufen mit seinem ansprechenden Ambiente auch zum ästhetischen Genuss. Ausbildung im Fokus „Da ist es sehr wichtig, dass wir auch ausgezeichnet ausgebildete und geschulte...

LokalesAnzeige

Stadtbibliothek Karlsruhe
Enter ↲ Digitale Bildung für alle.

Die STADTBIBLIOTHEK KARLSRUHE bietet ein vielfältiges DIGITALES ANGEBOT. Zu finden im APPLE APP STORE und GOOGLE PLAY STORE. Das Online-Portal ONLEIHE stellt digitale Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie E-Learning-Kurse zum Ausleihen zur Verfügung (Onleihe App). OVERDRIVE ist ein fremdsprachiges Angebot: E-Books und E-Audios in verschiedenen Sprachen mit dem Schwerpunkt Englisch (Libby App by OverDrive). Der Filmstreaming-Dienst FILMFRIEND beinhaltet deutsche und internationale...

RatgeberAnzeige
Große Auswahl an Markenfahrrädern bei Eicker Bikes
13 Bilder

Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes
Partner für’s Rad

Fahrrad. Ob durch die Stadt, zum Einkaufen, in der Natur, die Berge hinauf und hinunter, oder für den täglichen Weg zur Arbeit – das Fahrrad liegt im Trend! Und das richtige Fahrrad vom Kinderfahrrad bis zum E-Mountainbike findet man in Karlsruhe bei Zweirad Eicker, beziehungsweise: Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes! 1.500 Fahrräder in zwei Filialen in Karlsruhe Bis zu 1.500 Fahrräder stehen in den beiden Filialen von Eicker Bikes an der Neureuter Straße und der Pulverhausstraße zur...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Büromitarbeiter der PPS Presse- und Post- Service GmbH Karlsruhe. V.l.n.r. Jürgen Bank (Leitung Außendienst), Sylvia Kunzmann (Bezirksdatenpflege und Reklamationsbearbeitung), Lutz Gebhard (Vertriebsleiter), Eva Minges (Zentrale und Reklamationsbearbeitung), Gerhard Messarosch (Geschäftsführer). Rechts hinten Götz Furrer, der als Dienstleister für die Zusteller-Stammdatenpflege und -Lohnabrechnung zuständig ist.
2 Bilder

PPS GmbH Karlsruhe bringt das „Wochenblatt“ in 262.000 Haushalte
„Die Zusteller sind unser Aushängeschild“

PPS Karlsruhe. „120 Jahre Vertriebserfahrung unter einem Dach“, so stellt Gerhard Messarosch, der Geschäftsführer der PPS Presse- und Post-Service GmbH Karlsruhe und Mannheim, sein Karlsruher Team vor. Die PPS in Karlsruhe sorgt zuverlässig dafür, dass die Wochenblätter zwischen Malsch südlich von Ettlingen und Malsch bei Wiesloch im Norden, dem Kraichtal im Osten und dem Rhein im Westen Woche für Woche im Briefkasten landen. 262.000 Haushalte werden so versorgt. Auch für die Prospektverteilung...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.