US-Amerikaner Jaivon Harris verlässt die KIT-Basketballer
Karlsruher Wizards auf der Suche nach neuem Trainer

 foto: Pexels-pixabay.com

Basketball. Die KIT-Wizards und ihr langjähriger Headcoach Jaivon Harris gehen künftig getrennte Wege. Der US-Amerikaner muss Karlsruhe aus familiären Gründen verlassen und räumt daher die Trainerbank bei den KIT-Basketballern. „Es ist natürlich schade, dass Jaivon Karlsruhe verlassen wird. Ich möchte mich auf jeden Fall für die gute Zusammenarbeit über die vielen Jahre bedanken“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.

Seit 2015 trainierte Harris die erste Mannschaft der KIT-Basketballer. Der Abschied fällt auch dem US-Amerikaner schwer. „Ich hatte eine tolle Zeit in Karlsruhe und möchte mich für all die Jahre bedanken und wünsche der Mannschaft für die kommende Saison alles Gute“, so Jaivon Harris.
Für lange Zeit war der Verbleib des US-Amerikaners unklar. „Daher gehen wir erst jetzt an die Öffentlichkeit. Jaivon hat mir mitgeteilt, dass er Karlsruhe aus familiären Gründen verlassen muss. Jetzt sind wir auf der Suche nach einem neuen Headcoach und die Bewerbungsgespräche laufen bereits“, so Seatovic. ps

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.