Gemeinsame Spendenaktion in Karlsruhe mit "dm" und dem „Freundeskreis Sonnenbad"
Zehentrenner-Edition „Keine kalte Füßen“ - und Gutes tun

Von links: Martina Warth-Loos (Geschäftsführerin der Heimstiftung Karlsruhe), Oliver Sternagel (Amtsleiter Bäderbetriebe Stadt), Sigrid Fischer (Sortimentsmanagerin dm-drogeriemarkt), Klaus Vogelbacher (Gebietsverantwortlicher dm-drogeriemarkt), Roswitha Böhringer (1. Vorsitzende Freundeskreis Sonnenbad e. V.), Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Schirmherr von  „Keine kalte Füße“)
  • Von links: Martina Warth-Loos (Geschäftsführerin der Heimstiftung Karlsruhe), Oliver Sternagel (Amtsleiter Bäderbetriebe Stadt), Sigrid Fischer (Sortimentsmanagerin dm-drogeriemarkt), Klaus Vogelbacher (Gebietsverantwortlicher dm-drogeriemarkt), Roswitha Böhringer (1. Vorsitzende Freundeskreis Sonnenbad e. V.), Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Schirmherr von „Keine kalte Füße“)

  • Foto: Roland Fränkle
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. „Kinder und Jugendlichen auf die Füße helfen“, so Schirmherr von „Keine kalten Füße“, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, „können Sie jetzt mit den Zehentrenner-Edition ‚Keine kalten Füße‘ und sich so auch gleich auf die Freibad-Saison in den Karlsruher Bädern vorbereiten“. Ab sofort sind in 35 dm-Filialen in Karlsruhe und Umgebung die dunkelblauen Zehentrenner erhältlich.

„Als die Anfrage an uns gerichtet wurde, ob wir die Idee Zehentrenner unterstützen können“, so Klaus Vogelbacher, Gebietsverantworlicher von dm, „war uns gleich klar: gerne bringen wir uns als Händler mit unserer Kompetenz und unserem Produzenten in das Projekt ein. Als sozialverantwortliches Unternehmen hat Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche für uns einen hohen Stellenwert.“ Gemeinsam mit der Sortimentsverantwortlichem Sigrid Fischer hat Vogelbacher dafür gesorgt, dass nun 3.500 Zehentrenner in die Filialen kommen und weitere 1.000 Paare gehen direkt an die Heimstiftung Karlsruhe für kommende KKF-Aktionen. Pro verkauftem Zehentrenner in den Filialen von dm geht 1,- Euro direkt an „Keine kalten Füße“ und damit für Kinder und Jugendliche in einem neugestalteten Sybelcentrum. Gemeinsam stellten die Teilnehmenden die Zehentrenner im Sonnenbad im Rahmen der Pressekonferenz am 19. März 2019.

„Freundeskreis Sonnenbad“ unterstützt „Keine kalten Füße“
„Wir freuen uns, dass wir heute dem ‚Freundeskreis Sonnenbad‘ 500 Zehentrenner übergeben können“, erläutert Martina Warth-Loos, Geschäftsführerin der das Sybelcentrum tragenden Heimstiftung Karlsruhe. „So entsteht ein weiterer Schulterschluss in der sozialen Stadt, wir sind sehr dankbar für diese Kooperation.“ In den nächsten Monaten sind gegen eine Spende beim Freundeskreis Zehentrenner im Sonnenbad erhältlich. „Als engagierte Schwimmer wissen wir wie unangenehm kalte Füße sind“, so Roswitha Böhringer, 1. Vorsitzende des Freundeskreis Sonnenbad e. V., „Darum freuen wir uns auf diesem Weg und mit unserem Netzwerk auch einen Beitrag leisten zu können, dass das Sybelcentrum zu neuer Strahlkraft kommt und die Kinder sowie Jugendlichen dort in jeglicher Hinsicht schwimmen lernen, um sich im Leben immer oben halten zu können.“

Neuauflage Freibad-Tour 2019
Im Sommer ist mit den Karlsruher Freibädern und dem ehrenamtlichen Aktionsbündnis von „Keine kalte Füße“ auch eine Neuauflage der Freibad-Informations-Tour geplant. Am Glücksrad können dann Zehentrenner oder auch gut badisch Badeschlappen als Hauptgewinn erdreht werden. „Wir danken Oliver Sternagel und dem gesamten Bäder-Team für seine Offenheit, dass ein solches Miteinander möglich ist“, so Martina Warth-Loos.

Oberbürgermeister hofft auf viele Nachahmer der Aktion
„Für mich ist diese Aktion Zehentrenner beispielhaft für unsere soziale Stadt Karlsruhe.“, so Mentrup abschließend, „Hier finden eine Spendenkampagne, eine Firma, Ehrenamt und die Bäder als Gesellschaft der öffentlichen Hand zusammen, um gemeinsam einen Beitrag zu leisten. Ich freue mich auf zahlreiche Nachahmer, weil solche Aktionen Karlsruhe bereichern und den Zusammenhalt fördern.“ (red)

Infos: www.heimstiftung-karlsruhe.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.