Beginn der Karlsruher Fastnacht
„Die Fastnacht muss mehr auf die Straße“

Narrentaufe
6Bilder

Karasruhe. Gemäß dem Motto des Festausschusses Karlsruher Fastnacht „Die Fastnacht muss mehr auf die Straße“ taufte am gestrigen 11.11. der Präsident Michael Maier am Kronenplatz drei neue Amtsinhaber mit dem Wasser aus dem Narrenbrunnen: Wolfgang Schnauber als frisch ernannter Vizepräsident des Karlsruher Carnevals Clubs, Nicola Scheffler als neue Präsidentin der Karnevalsgesellschaft West und ihre Lieblichkeit, die Prinzessin Saskia I., des Carnevalsclub Dickhäuter.

Mit viel Helau bekundeten die anwesenden Aktiven und Zuschauer ihre Freude über den Beginn der neuen Kampagne. Danach marschierte die Narrengesellschaft, mit Unterstützung der Guggenmusiker „Die Dodderdabber“ der Karnevalsgesellschaft Ost, lautstark durch die Fußgängerzone, um am Marktplatz Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup „aus dem Schlaf zu reißen“. Als sich der Oberbürgermeister auf dem Rathausbalkon zeigte, stürmte der Präsident mit Mia Eichsteller, Büttenrednerin der Karnevalsgesellschaft 04 Durlach, als jugendlicher Begleitung das Rathaus und sie eroberten von Frank Mentrup den Rathausschlüssel und die Narrenschar übernahm die Regentschaft. Mia hatte gestern auch Geburtstag und wurde 11 Jahre alt. Mit Gesang und Bewirtung feierten die Narren anschließend die gelungene Erstürmung.

Am Abend wurde es dann festlich. In der Badnerlandhalle in Neureut fand die Verleihung des diesjährigen Jahresordens des Festausschusses statt. Das gebotene Programm war vielfältig, neben Büttenreden und Tanzdarbietungen sang auch Markus Künstler, Präsident der Karnevalsgesellschaft Humoristika, die Karlsruher Hymne „Du bisch Karlsruh“, die er selbst komponiert hat.

Autor:

Jutta Hauswirth aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.