Monatliche Führungsreihe „Krieg und Frieden“ in Karlsruhe
Dandré-Bardon Blick auf den Frieden nach Ende des Polnischen Erbfolgekrieg

Karlsruhe, 31.10.18. Bei dem Polnischen Erbfolgekrieg von 1733-38 handelt es sich um einen Konflikt zwischen den damaligen Großmächten Frankreich und Österreich, um den eigenen Einfluss auf Polen zu erweitern. Um den Krieg zu beenden wurde 1735 in Wien ein sogenannter „Vorfriede“ geschlossen, dem 1738 der tatsächliche Friedensvertrag folgte. „Die Allegorie auf den Frieden von Wien 1735“ des französischen Malers Michel-Francois Dandré-Bardon verherrlicht den Frieden und seine Folgen.

Im Rahmen der monatlichen Führungsreihe „Krieg und Frieden“ zeigt die Staatliche Kunsthalle in Kooperation mit dem Roncalli-Forum, dem Volksbund Nordbaden und der Hochschule für Musik Dandré-Bardons Bild „Allegorie“. In den Bildbetrachtungen nähern sich Maria Dietz aus Sicht der Kunstgeschichte und Thomas Macherauch als Theologe diesem Kunstwerk.

Die Bildbetrachtungen in der Staatlichen Kunsthalle sind: Dienstag, 13. November, 19 Uhr und Mittwoch, 14. November 13 Uhr. Die Internetführung wird am 14. November um 16:00 Uhr angeboten. Hierfür bitte bei roland.bauer@km.kv.bwl.de den Link anfordern.
Die weiteren Termine erhalten Sie beim Volksbund Nordbaden unter 0721/230 20 oder 
bv-karlsruhe@volksbund.de

Autor:

Helene Pfau aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.