Mit über 2,1 Promille am Steuer Fahrzeug gerammt
Betrunkene Autofahrerin verursacht Unfall in Neureut

Karlsruhe. Eine erheblich alkoholisierte Autofahrerin hat am Dienstag in Karlsruhe-Neureut einen Verkehrsunfall verursacht und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursacht. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr die 44-jährige Fahrerin eines Kleinwagens kurz nach 17:00 Uhr die Straße "Am Zinken" und bog von dort aus nach rechts auf einen Parkplatz ab. Dabei kam es noch im Einfahrtsbereich des Parkplatzes zur Kollision mit dem entgegenkommenden Pkw eines 33-Jährigen, der gerade den Parkplatz verlassen wollte. Durch die Kollision entstand an den zwei beteiligten Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.500 Euro.

Im Verlauf der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt Alkoholgeruch bei der 44-Jährigen. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der Dame einen Wert von über 2,1 Promille. Die Polizisten ordneten daher eine Blutentnahme an und behielten den Führerschein der Frau ein. (pol)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen