Mit Bus 118 und Straßenbahn zum neuen IKEA
Von Langensteinbach und Mutschelbach preisgünstig nach Karlsruhe

Mit Bus 118 und TRAM 2 von Langensteinbach zum neuen IKEA.
8Bilder
  • Mit Bus 118 und TRAM 2 von Langensteinbach zum neuen IKEA.
  • Foto: Roland Jourdan
  • hochgeladen von Roland Jourdan

„Viel Wege führen nach Karlsruhe“ sagen ÖPNV-Nutzer aus Karlsbad, wenn sie nach einer Fahrt nach Karlsruhe gefragt werden. Neben der seit dem Jahre 1899 bestehenden Zugverbindung über Ettlingen nach Karlsruhe, die 1957 von der AVG übernommen wurde, gibt es weitere Busverbindungen in Richtung Karlsruhe. Schon länger besteht die Buslinie 152 nach Kleinsteinbach, von wo man mit der S5/S51 nach Karlsruhe oder Pforzheim kommt. Als jüngste Verbindung wird seit drei Jahren die Fahrt mit der Buslinie 118 über Stupferich und Palmbach zum Umsteigeknoten Durlach-Zündhütle angeboten.

IKEA hat an der Durlacher Allee zwischen der Innenstadt und Durlach eröffnet

Warum in Karlsruhe im Stau stehen, wenn man mit Bus und Bahn schnell und preisgünstig den neuen IKEA in Karlsruhe erreichen kann? IKEA-Fans aus Karlsbad, die einen Einkaufsbummel durch den neuen Möbelmarkt machen möchten, können sich freuen. Besonders attraktiv ist die Fahrt mit dem Bus 118 und der TRAM 2 für Gruppen von bis zu fünf Personen. Diese können mit der Tageskarte „Cityplus“ für nur 11,20 € gemeinsam nach Karlsruhe fahren. Für Einzelpersonen wird die Tageskarte „Citysolo“ für 6,70 € empfohlen.
Den neuen IKEA erreicht man in Karlsruhe bei der Stadtbahnhaltestelle „Weinweg“. Daher bietet sich die Fahrt mit dem Bus 118 von Langensteinbach über Stupferich und Palmbach nach Wolfartsweier-Zündhütle an. Von dort fährt die Straßenbahn der Linie 2 direkt bis vor das neue Möbelhaus. Genauso erreicht man auf der Rückfahrt mit der Straßenbahn 2 in Richtung Wolfartsweier wieder den Bus 118 am Zündhütle. Die Buslinie 118 fährt von Montag bis Freitag stündlich zwischen Langensteinbach – Mutschelbach – Stupferich – Palmbach – Grünwettersbach – Wolfartsweier – Zündhütle.
Fahrgäste aus Auerbach können vormittags sogar im Bus sitzenbleiben, da der Bus 153 nach einem kurzen Aufenthalt am Bahnhof Langensteinbach als Linie 118 nach Karlsruhe weiterfährt.

Die Stadt Karlsruhe hat in den letzten zwei Jahren den Verkehrsknoten Durlacher Allee/Am Großmarkt umgebaut, um den Verkehrsfluss zu den Möbelriesen Ikea und XXXLutz zu sichern. In diesem Verkehrsknoten wurden jeweils zwei Abbiegespuren in alle Richtungen gebaut, um den Mehrverkehr aufzunehmen.
Mit der Straßenbahnhaltestelle „Weinweg“ sind die Möbelriesen und andere Märkte gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Die Haltestelle erreicht man mit den Straßen- und Stadtbahnen der Linien 1, 2, S4, S5 und S51. Zusätzlich wurde die Haltestelle von den Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) barrierefreie ausgebaut. Dort können jetzt auch Fahrgäste mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen niveaugleich ein- und aussteigen.

Fahrkarten – Fahrpreise

Für den Fahrpreis sind bei der Fahrt nach Karlsruhe die Anzahl der durchfahrenen Waben entscheidend. Bei der Fahrt mit dem Bus 118 von Karlsbad nach Karlsruhe über die Karlsruher Höhenstadtteile (oder zurück) werden nur drei Waben durchfahren. (Doppelwabe 100 Karlsruhe und Wabe 259 Karlsbad). Daher können sich die Nutzer der Buslinie 118 gezielt eine 3-Waben-Fahrkarte kaufen, die besonders preisgünstig ist. Diese Fahrkarten sind dann in ganz Karlsbad und ganz Karlsruhe gültig.
Bei der Fahrt mit der S11 über Ettlingen nach Karlsruhe oder mit der S5 über Kleinsteinbach nach Karlsruhe muss, wie schon immer, eine Fünf-Waben-Karte gekauft werden.
Wenn auch für den Möbelkauf oder andere größere Einkäufe ein eigenes Fahrzeug benötigt wird, so kann man trotzdem bei einem gemütlichen Einkaufsbummel nach Karlsruhe Bus und Bahn benutzen.

Mit dieser KVV-Cityplus-Tageskarte können bis zu fünf Personen, bei der Fahrt mit dem Bus 118 über die KA-Höhenstadtteile, in Karlsbad und Karlsruhe fahren.
  • Mit dieser KVV-Cityplus-Tageskarte können bis zu fünf Personen, bei der Fahrt mit dem Bus 118 über die KA-Höhenstadtteile, in Karlsbad und Karlsruhe fahren.
  • Foto: Roland Jourdan
  • hochgeladen von Roland Jourdan


INFO: Besondere Fahrpreisunterschiede für Karlsbader Fahrgäste

KVV-Fahrpreise von Karlsbad nach Karlsruhe (Fahrt mit Bus 118 //Vergleich// Fahrt über Ettlingen nach Karlsruhe): Stand 04.10.2020

  • Einzelfahrkarte 3 Waben = 3,60 € // 5 Waben = 5,10 €
  • Tageskarte für eine Person = Citysolo 3 Waben = 6,70 € // Regiosolo = 11,80 €
  • Tageskarte für bis zu fünf Personen = Cityplus 3 Waben = 11,20 € // Regioplus 20,50 €
  • Monatskarte übertragbar (Jahresabo) 3 Waben = 74,- € // 5 Waben = 108,- €

Den Wabenplan und alle Fahrpreise findet man bei www.kvv.de 

Linienverlaufplan der Buslinie 118 von Langensteinbach zum Zündhütle.
  • Linienverlaufplan der Buslinie 118 von Langensteinbach zum Zündhütle.
  • Foto: Roland Jourdan / KVV-Webseite
  • hochgeladen von Roland Jourdan
Autor:

Roland Jourdan aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Haben die Küchenvielfalt im Angebot im Blick: Verkaufsleiter Attila Yelki (links) und Wilhelm Gamer, Abteilungsleiter Küchen.
5 Bilder

Wohnträume werden wahr
XXXLutz Mann Mobilia in Karlsruhe trendig und modern

Karlsruhe. Hier wird jeder fündig. Vor zwei Jahren neu gestaltet, bietet das Einrichtungshaus XXXLutz Mann Mobilia mit mehr als 34.000 Quadratmetern auf sechs Etagen alles, was das Herz begehrt. Die Produktauswahl ist beeindruckend deckt jeden Raum im häuslichen Umfeld und jeden Einrichtungsstil ab und macht das Einkaufen mit seinem ansprechenden Ambiente auch zum ästhetischen Genuss. Ausbildung im Fokus „Da ist es sehr wichtig, dass wir auch ausgezeichnet ausgebildete und geschulte...

LokalesAnzeige

Stadtbibliothek Karlsruhe
Enter ↲ Digitale Bildung für alle.

Die STADTBIBLIOTHEK KARLSRUHE bietet ein vielfältiges DIGITALES ANGEBOT. Zu finden im APPLE APP STORE und GOOGLE PLAY STORE. Das Online-Portal ONLEIHE stellt digitale Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie E-Learning-Kurse zum Ausleihen zur Verfügung (Onleihe App). OVERDRIVE ist ein fremdsprachiges Angebot: E-Books und E-Audios in verschiedenen Sprachen mit dem Schwerpunkt Englisch (Libby App by OverDrive). Der Filmstreaming-Dienst FILMFRIEND beinhaltet deutsche und internationale...

RatgeberAnzeige
Große Auswahl an Markenfahrrädern bei Eicker Bikes
13 Bilder

Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes
Partner für’s Rad

Fahrrad. Ob durch die Stadt, zum Einkaufen, in der Natur, die Berge hinauf und hinunter, oder für den täglichen Weg zur Arbeit – das Fahrrad liegt im Trend! Und das richtige Fahrrad vom Kinderfahrrad bis zum E-Mountainbike findet man in Karlsruhe bei Zweirad Eicker, beziehungsweise: Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes! 1.500 Fahrräder in zwei Filialen in Karlsruhe Bis zu 1.500 Fahrräder stehen in den beiden Filialen von Eicker Bikes an der Neureuter Straße und der Pulverhausstraße zur...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Büromitarbeiter der PPS Presse- und Post- Service GmbH Karlsruhe. V.l.n.r. Jürgen Bank (Leitung Außendienst), Sylvia Kunzmann (Bezirksdatenpflege und Reklamationsbearbeitung), Lutz Gebhard (Vertriebsleiter), Eva Minges (Zentrale und Reklamationsbearbeitung), Gerhard Messarosch (Geschäftsführer). Rechts hinten Götz Furrer, der als Dienstleister für die Zusteller-Stammdatenpflege und -Lohnabrechnung zuständig ist.
2 Bilder

PPS GmbH Karlsruhe bringt das „Wochenblatt“ in 262.000 Haushalte
„Die Zusteller sind unser Aushängeschild“

PPS Karlsruhe. „120 Jahre Vertriebserfahrung unter einem Dach“, so stellt Gerhard Messarosch, der Geschäftsführer der PPS Presse- und Post-Service GmbH Karlsruhe und Mannheim, sein Karlsruher Team vor. Die PPS in Karlsruhe sorgt zuverlässig dafür, dass die Wochenblätter zwischen Malsch südlich von Ettlingen und Malsch bei Wiesloch im Norden, dem Kraichtal im Osten und dem Rhein im Westen Woche für Woche im Briefkasten landen. 262.000 Haushalte werden so versorgt. Auch für die Prospektverteilung...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.