Innovationsforum Industrial-XR
Virtuelle Technologien für KMU

Workshop. Am 14. Februar fand der zweite der Workshopreihe des Innovationsforums Industrial-XR statt, mit dem Thema „Fördermittel für Industrial-XR & Industrie 4.0“.
Die Veranstaltung wurde geleitet durch Projektleiter Peter Guckenbiehl des bic und Fördermittelexperte Patrick Hiesinger der EurA AG. Interessierte Teilnehmer von Unternehmen aus dem Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau wurden in Vorträgen über aktuelle Möglichkeiten der Förderung sowie vorhandene Best Practice Netzwerke und F&E-Projekte informiert.
Ziel war es, die für das eigene Unternehmen passenden Fördermöglichkeiten zu erörtern, um XR-Technologien (VR/AR/MR, Überbegriff: Cross Reality - XR) einfacher umsetzen zu können. Ebenso wurde über die Wichtigkeit von Netzwerken diskutiert, da die Bewerber sich für größere Förderprogramme gegebenenfalls multidisziplinär aufstellen müssen.
Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden eigene Projektansätze der Teilnehmer vorgestellt, im Dialog diskutiert und seitens des Fördermittelexperten mit Tipps für eine Vorgehensweise vor Antragstellung kommentiert.
Das Business + Innovation Center Kaiserslautern lädt zur Teilnahme an weiteren Workshops des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes herzlich ein. Der nächste Workshop findet am 19. März statt, mit dem Thema: „Produktion, QM, Logistik“, geleitet von Technologieexperten der Technischen Universität Kaiserslautern. Informationen dazu werden auf der projekteigenen Internetseite bekanntgegeben (www.industrial-xr.de). ps

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.