FCK-Sportdirektor Boris Notzon äußert harte Kritik
"Regelmäßige Eingriffe ins operative Geschäft"

FCK-Sportdirektor Boris Notzon
  • FCK-Sportdirektor Boris Notzon
  • Foto: Ralf Vester
  • hochgeladen von Ralf Vester

FCK. FCK-Sportdirektor Boris Notzon äußert in einem Schreiben an die Gremien des 1. FC Kaiserslautern massive Vorwürfe an den Aufsichtsrat, den Beirat und in Richtung der Investoren. Im Fokus seiner Kritik steht vor allem der FCK-Beiratsvorsitzende Markus Merk.

In dem Schriftstück, dessen Inhalt der Redaktion des Wochenblatts Kaiserslautern bekannt ist, moniert Notzon vor allem das direkte und indirekte Eingreifen von Aufsichts- und Beratungsgremien in das operative, sportliche Tagesgeschäft und das hohe Maß an Indiskretionen. Dies verstoße nicht nur gegen jegliche Grundsätze der Satzung, sondern auch gegen arbeitsvertragliche Regelungen.

"Kommunikatives Desaster"

Markus Merk habe Boris Notzon am 16. Dezember in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass sein zum Saisonende auslaufender Vertrag gemäß eines einstimmigen Beiratsbeschlusses nicht verlängert werden solle. Ein solcher Vorgang sei jedoch nicht die originäre Aufgabe des Beirats, sondern der Geschäftsführung. Kurz vor Weihnachten habe man ihm dann in einem nach seinen Worten „kommunikativen Desaster“ das Vertrauen entzogen und ihn damit letztlich öffentlich demontiert.

Mit Markus Merk habe Notzon im regelmäßigen Austausch zu Themen des sportlichen, operativen Tagesgeschäfts gestanden. Merk habe auch Status-Reportings der operativ Verantwortlichen des Lizenzbereichs eingefordert, mitunter auch zu einzelnen sportlichen Entscheidungen. Auch seien von Seiten des Beiratsvorsitzenden Wünsche hinsichtlich umzusetzender Änderungen im operativen Geschäft geäußert worden. Dies habe im Hinblick auf zusätzliches Individualtraining oder die Veränderung des Kapitänsamtes bis in den Zuständigkeitsbereich des Cheftrainers gereicht.

Parallelverhandlungen mit dem SV Sandhausen

Boris Notzon zeigt am konkreten Fall der jüngsten Verhandlungen mit dem SV Sandhausen aus seiner Sicht nicht ordnungsgemäße Abläufe auf. In seine Verhandlungen mit dem sportlichen Leiter des SV Sandhausen über den Transfer von Janik Bachmann habe sich Markus Merk eingeschaltet und parallel Gespräche mit dem Geschäftsführer des SV Sandhausen geführt. Während Notzon versucht habe, eine möglichst hohe Ablöse/Gehaltskompensation zu verhandeln, habe sich ihm der Eindruck aufgedrängt, dass Bachmann jedoch zum „Nullgeschäft“ gegen den Spieler Anas Ouahim getauscht werden solle. Diesen Ablauf monierte Notzon bei Merk als unglücklich, da der FCK in Verhandlungen mit einer Stimme sprechen sollte, um nicht gegeneinander ausgespielt zu werden.

Auch die interne Kommunikation und die Einmischung der Investoren in das operative Tagesgeschäft beschreibt der Sportdirektor als „nicht immer förderlich“. So habe es unter anderem eine Nachricht seitens eines Investors an den damaligen Trainer Jeff Saibene mit dem Inhalt „Wir brauchen einen neuen Sportdirektor!“ gegeben. Notzon habe von gleicher Seite wiederum kritische Fragen zum Cheftrainer erhalten. Auf Wunsch des Investors habe auch ein regelmäßiger Austausch zu Themen des sportlichen Tagesgeschäfts, wie etwa zu Spielergehältern, geplanten Neuzugängen, der Trainerauswahl oder dem Scouting-Bereich, gegeben.

Boris Notzon stellt in seinem Schreiben klar, dass er die Beratung der operativen Tätigkeit des Lizenzbereichs durch Aufsichts- und Beratungsgremien auf einer offenen und vertrauensvollen Basis grundsätzlich begrüße. Doch den Beteiligten müsse dabei stets bewusst sein, dass die Kompetenzen klar verteilt bleiben. Dazu gehöre für ihn sowohl im Innen- als auch im Außenverhältnis unabdingbar ein vertrauensvoller Umgang miteinander.

"Nicht verwunderlich, dass der sportliche Erfolg ausbleibt"

Aus seiner Mitverantwortung für den ausbleibenden sportlichen Erfolg des 1. FC Kaiserslautern will Boris Notzon sich keinesfalls stehlen. Er wolle mit der Beschreibung der Abläufe, die aus seiner Sicht ein seriöses Arbeiten und eine sportliche Entwicklung bei allen Herausforderungen zusätzlich erschweren, für Transparenz sorgen. Der FCK könne sich nicht immer wieder aufs Neue verschulden, seine sportlichen Leistungsträger verkaufen, die daraus erzielten Erlöse kaum reinvestieren, eine Insolvenz durchziehen, im Schnitt zwei Cheftrainer pro Saison verschleißen und das operative Tagesgeschäft nach den Wünschen ständig wechselnder Entscheidungsträger ausrichten. Differenzen in und zwischen den Vereinsgremien würden dazu beitragen, dass der FCK deutschlandweit als Chaos-Club wahrgenommen werde. Angesichts dessen sei es nicht verwunderlich, dass der sportliche Erfolg ausbleibe.

FCK-Aufsichtsrat Bernhard Koblischeck erklärt Rücktritt
Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

56 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Altpapier verkaufen: Altpapierankauf bei AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau, Raum Kaiserslautern
4 Bilder

Altpapierankauf im Raum Saar-Pfalz
Altpapier verkaufen & Geld verdienen

AMK Rohstoffe. Wohin mit zu viel Altpapier? Was bringt das Sammeln von Altpapier? Kann ich es verkaufen? Wieviel Geld bekomme ich beim Altpapierankauf? Und wo bekommt man Geld für Altpapier? Diese Fragen beantworten die Abfallentsorgungsexperten von AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau in der Nähe von Kaiserslautern / Pfalz. Das junge Unternehmen mit Standort auf dem ehemaligen Grundig-Gelände in der Industriestraße 1, im Gewerbegebiet Spießwald hat sich auf Altpapierankauf spezialisiert. Für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Fliesen im Raum Kaiserslautern: Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig
8 Bilder

Kaiserslautern: Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Fliesen zum guten Preis-/Leistungsverhältnis

Bruchmühlbach-Miesau bei Kaiserslautern. Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig. Egal, ob Holzoptik, Betonoptik oder XXL-Fliesen in großem Format, in seiner Ausstellung bietet Fliesenleger Andreas Schulz seinen Kunden einen großen Lagerbestand an Wand- und Bodenfliesen - von günstigen Sonderangeboten bis hin zu namhaften Designer-Produkten und das in einem guten Verhältnis...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
bunt statt blau

Corona-Pandemie: „bunt statt blau“ 2021 wird verlängert Junge Künstler in Kaiserslautern können noch bis 15. September beim Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit mitmachen Kaiserslautern 22. April 2021. Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ wird verlängert. Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebs mit Hybridunterricht und Homeschooling endet der Plakatwettbewerb nicht wie geplant am 30. April. Neuer Einsendeschluss ist der 15. September. Mit der Verlängerung der...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen