Ausnahmegenehmigung erteilt
FCK darf 15.000 Zuschauer zulassen

Laut den Behörden darf der FCK bei einer Inzidenz von unter 35 für Erste insgesamt 15.000 Zuschauer für seine Heimspiele zulassen
  • Laut den Behörden darf der FCK bei einer Inzidenz von unter 35 für Erste insgesamt 15.000 Zuschauer für seine Heimspiele zulassen
  • Foto: Ralf Vester
  • hochgeladen von Ralf Vester

FCK. Nach intensiven Abstimmungen zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und den lokalen Sicherheitsbehörden und der Prüfung des Schutz- und Hygienekonzepts durch die Stadtverwaltung Kaiserslautern sowie im Einvernehmen mit dem Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit ist am Freitag, 16. Juli 2021, nun die Ausnahmegenehmigung zur Erhöhung der Zuschauerkapazität auf 15.000 Fans beim FCK eingegangen.

Mit großem organisatorischem Aufwand hat der 1. FC Kaiserslautern in den vergangenen beiden Wochen seit Inkrafttreten der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung die Wiederzulassung von Zuschauern zum Saisonauftakt ermöglicht. Ein entsprechendes Schutz- und Hygienekonzept, das die seit 02. Juli 2021 gültigen Vorgaben umsetzt, wurde erarbeitet und am Montag, 12. Juli 2021, zur Genehmigung bei den Behörden eingereicht. Nach der gestrigen Freigabe durch die Stadtverwaltung Kaiserslautern liegt nun seit heute auch das Einvernehmen der Landesregierung aus Mainz vor.

In Bezugnahme auf die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 30. Juni 2021 (gültig bis 30.07.2021) sowie den Beschluss der Staatskanzleien vom 6. Juli 2021 zur „Wiederzulassung von Zuschauenden bei großen Sportveranstaltungen mit länderübergreifendem Charakter und bei anderen Großveranstaltungen“, erlaubt die Ausnahmegenehmigung dem FCK, den Saisonauftakt vor bis zu 15.000 Zuschauern zu bestreiten. Gleichzeitig steht die Genehmigung unter zahlreichen Auflagen und Voraussetzungen, die der FCK und die Fans im Stadion erfüllen müssen, um die Kapazitätsauslastung von bis zu 15.000 Plätzen im Fritz-Walter-Stadion umsetzen zu dürfen:

- Jeder Zuschauer erhält personalisiert einen festen Sitzplatz, Stehplätze sind nicht genehmigt. Die Einhaltung der Personalisierung wird durch Kontrolle des Personalausweises am Einlass überprüft.
- Für die Zuschauer greift die sogenannte „3G-Pflicht“ (getestet, genesen oder geimpft), entsprechende Nachweise sind beim Einlass ins Stadion vorzuweisen.
- In allen Begegnungsbereichen des Stadions (Ausnahme: Nach Einnahme des festen Sitzplatzes auf der Tribüne) herrscht Maskenpflicht. Medizinische Befreiungen von der Maskenpflicht werden nicht akzeptiert, lediglich Kinder bis 6 Jahre sind davon ausgenommen.
- Um das geltende Abstandsgebot auf den Tribünen einzuhalten, ist neben jedem Sitzplatz ein Platz freizuhalten (sogenanntes „Schachbrettmuster“), die persönlich zugeordneten Sitzplätze sind einzunehmen. Ein eigenhändiges Umfunktionieren der Plätze in Stehplätze ist untersagt.
- Es sind zu Saisonbeginn maximal 250 Gästefans im Fritz-Walter-Stadion zugelassen.
- Der Verzehr von Speisen und Getränken ist ausschließlich am Sitzplatz erlaubt.
- Der Ausschank und die Abgabe alkoholhaltiger Getränke im Zuschauerbereich sind dem FCK untersagt.
- Ein freier Umlauf im Stadion ist nicht möglich, jede Tribüne hat als eigenständiger Sektor einen eigenen Eingang.
- Es ist ausschließlich bargeldloses Bezahlen mit der Betze-Card im Stadion möglich. Mehr Infos dazu finden sich am Ende dieser Meldung.
- Die Ausnahmegenehmigung ist an einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von unter 35 gebunden, ansonsten greift eine maximale Kapazität von 5.000 Zuschauern.
- Die Genehmigung gilt vorerst nur für das erste Heimspiel gegen Braunschweig!
- Die zuständigen Behörden werden die Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts durch den FCK sowie die Einhaltung aller Vorschriften durch die Fans im Stadion genau beobachten. Eine Beibehaltung der Zuschauerzahl oder eine künftig vielleicht mögliche Erhöhung der Kapazität ist daher nur möglich, wenn das Funktionieren der erarbeiteten Konzepte nachgewiesen werden kann.

Jörg Wassmann, Prokurist und Bereichsleiter Stadionbetrieb, Spielbetrieb & Sicherheit: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach langer Zeit endlich wieder Zuschauer und Fans im Fritz-Walter-Stadion begrüßen dürfen! An dieser Stelle möchten wir der Stadtverwaltung Kaiserslautern sowie dem Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit Danke sagen für die schnelle Prüfung und Genehmigung unseres am Anfang der Woche eingereichten Schutz- und Hygienekonzeptes! Mit dieser Ausnahmegenehmigung haben sich die intensiven Bemühungen und Abstimmung in den letzten Wochen und Tagen ausgezahlt. Nun liegt es an uns und unseren Fans, der getragenen Verantwortung gerecht zu werden und die Bedingungen der Ausnahmegenehmigung diszipliniert umzusetzen. Wir bitten alle FCK- und Gästefans um Verständnis für die zwingend notwendigen Maßnahmen, nur durch diese können wir die behördlichen Vorgaben umsetzen. Jeder Einzelne muss aktiv bei der Umsetzung mitzuhelfen, nur so können und dürfen wir auch bei den folgenden Heimspielen wieder Betze-Atmosphäre mit Zuschauern bei unseren Heimspielen erleben.“

Der FCK arbeitet weiter mit Hochdruck an der organisatorischen Umsetzung der auferlegten Vorgaben und wird in den kommenden Tagen weitere Informationen dazu, beispielsweise, wie der Nachweis der 3G-Pflicht am Einlass (u.a. Umsetzung des lokalen Konzeptes der „TuN-Karte“) umgesetzt werden wird, bekanntgeben.

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & Genießen
Unser neues Magazin: Meier - Taste of Culture

Neues Stadtmagazin für Rhein-Neckar und Karlsruhe
Meier - Taste of Culture

Meier - Taste of Culture. Ob Kiez, Körperkultur , Konzerte, Mode, Influencer, Food-Trends innovative Start-ups, Nachhaltigkeit, Toleranz und Klimabewusstsein - die Welt erfindet sich ständig neu und das Magazin Meier - Taste of Culture ist mit dabei. Dabei ist „Meier - Taste of Culture“ kein reines Stadtmagazin, sondern berichtet aus einer Region mit vielen interessanten Städten und urbanem Lebensstil. Mit den Radiosendern RPR 1 und Radio Regenbogen haben wir kompetente Partner gewonnen, die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Schottische Musikparade in Neustadt an der Weinstraße
2 Bilder

The Scottish Music Parade aus Edinburgh in Neustadt
Rockmusik, Bagpipes und Balladen

Neustadt. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude erleben die Zuschauer bei „The Scottish Music Parade“ aus Edinburgh. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer aus Schottland nehmen das Publikum am Montag, 6. Dezember, ab 20 Uhr mit neuem Programm im Saalbau in Neustadt mit auf eine mitreißende wie abwechslungsreiche musikalische Reise. Vor der Kulisse eines schottischen Castles mit Türmen und Zinnen präsentieren die Künstler die Facetten der schottischen Kultur. Bagpipes...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Singer-Songwriter Rouven Gruber
2 Bilder

Programm im Kulturhaus Käfertal
Brass, Songs und Duette

Mannheim-Käfertal. Das Kulturhaus Käfertal hat einiges zu bieten. Die ganze Vielfalt der Kulturinitiative erleben die Gäste beim Kulturhausfest von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3 Oktober. Los geht es am Freitag mit einer Party mit DJ TinyTunes. Die Vereine und Ensembles des Kulturhauses stellen sich am Samstag ab 13 Uhr vor und ab 19 Uhr steigt die Kulturhausparty mit der Band „Poor Boys“. Am Sonntag endet das Kulturhausfest mit einem Benefizkonzert für das Kulturhaus Käfertal. Für das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Melanie Charles

Melanie Charles eröffnet Enjoy-Jazz-Festival
Musik, die Spaß macht!

Musik. „Make Jazz trill again“ lautet das Motto von Melanie Charles, die das 23. Enjoy-Jazz-Festival eröffnet - sinngemäß übersetzt: Jazz soll wieder Spaß machen. Und das könnte auch das Motto von Enjoy Jazz sein. Denn das Musikfestival in der Metropolregion bietet sechs Wochen voller Musik, die Spaß macht. Am Freitag, 1. Oktober, wird das Enjoy Jazz Festival mit dem Konzert von Melanie Charles im BASF-Feierabendhaus in Ludwigshafen eröffnet. Neben den Grandes Dames des Jazz Ella Fitzgerald,...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen