Beigeordneter Kiefer wirbt für Unterstützung bei Publikumspreis
Projekt der Feuerwehr für Förderpreis „Helfende Hand“ nominiert

Kaiserslautern. Die Freiwillige Feuerwehreinheit IG Nord der Feuerwehr Kaiserslautern wurde vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat aus mehr als 200 eingereichten Projekten ausgewählt und für den Förderpreis „Helfende Hand“ nominiert. Zusammen mit vier anderen Projekten nimmt die Feuerwehr damit an der Endausscheidung in der Kategorie „Unterstützung des Ehrenamts“ und damit an der Preisverleihungsfeier mit Bundesinnenminister Horst Seehofer teil. Das Projekt ist weiterhin im Rennen in der Abstimmung für den Publikumspreis.
„Wir wissen, dass wir über eine hoch engagierte Freiwillige Feuerwehr verfügen. Dass wir damit nun bundesweit Anklang finden, ist ein Riesenerfolg und bereits jetzt ein großes Lob für die tolle ehrenamtliche Arbeit!“, so ein hocherfreuter Feuerwehrdezernent Peter Kiefer. „Ich drücke alle Daumen für die Endausscheidung!“
Der Beigeordnete ruft weiterhin alle Bürgerinnen und Bürger zur Unterstützung beim Publikumspreis auf. „Hier gilt: Wer die meisten Stimmen beim Onlinevoting bekommt, gewinnt. Es würde mich freuen, wenn möglichst viele für das Kaiserslauterer Projekt stimmen.“
Die Feuerwehreinheit im IG Nord besteht aus Mitarbeitern der dort ansässigen Betriebe, die dazu eigens von der Feuerwehr ausgebildet wurden. Für die Einsätze und Übungseinheiten werden die Mitglieder der Einheit von ihrem Unternehmen freigestellt. Die Betriebe erhalten als Gegenleistung schnelle Hilfe und ortskundige Einsatzkräfte, die mit den Produktions- und Betriebsabläufen und den speziellen internen Gefahren eines Industriegebietes bestens vertraut sind. ps

Weitere Informationen:

Eine ausführliche Darstellung der Einheit finden alle Interessierte auf der Website des Wettbewerbs www.helfende-hand-foerderpreis.de unter dem Punkt „Abstimmen“. Dort kann man auch direkt seine Stimme für das Feuerwehrprojekt abgeben.

Autor:

Pressestelle Stadt Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen