Polarforscherin zu Besuch am St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule Kaiserslautern

3Bilder

Am 26.3.2019 war Dr. Helene Hoffmann am St.-Franziskus-Gymnasium Kaiserslautern zu Gast. Sie hat nach ihrem Abitur 2005 am SFGRS in Heidelberg und Göttingen Umweltphysik studiert und anschließend promoviert. Danach war sie 14 Monate lang im Auftrag des Alfred-Wegener-Instituts Bremerhaven auf der Neumayer-Station III in der Antarktis, um dort Untersuchungen an der Atmosphäre durchzuführen. Sie gehörte dort auch zum Überwinterungsteam 2018.
In einem mitreißenden halbstündigen Vortrag erläuterte sie, welche Berufsgruppen man bei der Überwinterung in der Antarktis braucht, wie sie sich darauf vorbereitete, wie man dorthin kommt, welche wissenschaftlichen Arbeiten sie dort gemacht hat und wie man sich in der Antarktis fortbewegt. Sie zeigte eindrucksvoll an Bild- und Filmmaterial, wie heftig dort Stürme sind und warum man sich bei bestimmten Wetterlagen nur angeleint fortbewegen kann.
Anhand eines Diagramms mit Messergebnissen konnte sie zeigen, wie sehr die Nutzung von Motoren in Flugzeugen und Autos die Luft verschmutzt, wenn unter den Reinraumbedingungen der Antarktis ein landendes Kleinflugzeug einen massiven Anstieg der Partikelbelastung in der Umgebung der Station bewirkt.
Verständlich erklärte Dr. Hoffmann, wie Polarlichter und Eisberge entstehen. Über die Größe der Eisberge und über die Schönheit des Polarlichts konnten die Schülerinnen staunen.
Eine heftige emotionale Reaktion riefen die Bilder von Robbenbabys und Pinguinen hervor. Wie die Pinguine ihre Küken im antarktischen Winter aufziehen, berichtete Dr. Hoffmann anschaulich und mitreißend.
Am Ende präsentierte sie schließlich die Kleidung, die die Forscherin anziehen musste, wenn sie nach draußen gehen wollte, um in ihrem Forschungscontainer 1,5 km von der Station entfernt Proben zu nehmen.
Die Schülerinnen des Gymnasiums und der Realschule waren beeindruckt und stellten viele Fragen. Um möglichst vielen die Gelegenheit zu geben, die Physikerin zu treffen, wurde die Veranstaltung in fünf aufeinanderfolgenden Stunden wiederholt.

                                       (Franziska Steffens)

Autor:

Franziska Barlet aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.