Erfolgsprojekt „Sprechreiz“ startet in Kaiserslautern
Kreative Texte schreiben und Hemmungen überwinden

Projekt „Sprechreiz“. Kreative Texte schreiben, Hemmungen überwinden und einen neuen Zugang zu Sprache finden, das können Schülerinnen und Schüler beim Projekt „Sprechreiz“. Seit Ende Januar findet es an zwei Realschulen plus in Kaiserslautern statt.
Die Klassenzimmer verwandeln sich in Schreibwerkstätten, Selbsterfahrungslabore und Probebühnen. Über mehrere Wochen geben professionelle Poetry-Slammer Workshops, setzen neue Impulse, motivieren und geben Denkanstöße. Der Rest kommt von den Schülerinnen und Schülern selbst.
„Sprechreiz“ richtet sich gezielt an Abschlussklassen von Hauptschulen bzw. Realschulen plus. Die Jugendlichen sollen zum einen künstlerisch tätig und zum anderen fit für den Berufsstart gemacht werden. Das Projekt fördert auf unkonventionelle Art und Weise soziale Kompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung der teilnehmenden Neunt- und Zehntklässler. Im Vordergrund stehen dabei Kreativität, Vielfalt und der respektvolle Umgang miteinander.
Nachdem die Schülerinnen und Schüler die insgesamt vier Workshops an ihrer Schule absolviert haben, tragen sie ihre Texte beim „Sprechreiz“-Poetry -Slam einem großen Publikum vor. Mit einem fairen und eigens entwickelten Abstimmungsverfahren bestimmt dabei das Publikum die Siegerin oder den Sieger des Abends.
Nach fünf erfolgreichen Jahren in Karlsruhe startet das mehrfach preisgekrönte Projekt zum ersten Mal in Kaiserslautern. Beteiligt sind vier verschiedenen Klassen der Kurpfalz- und Lina-Pfaff-Realschule plus. Die Resonanz der Verantwortlichen und des Lehrpersonals war im Vorfeld ausschließlich positiv. Ein Zeichen dafür, dass in Kaiserslautern kulturelle Bildung hochgehalten wird und somit dieses innovative Projekt eine zweite Heimat finden konnte.
Finanzielle Unterstützung gibt es von der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung und den Stadtwerken Kaiserslautern, die für die große Abschlussveranstaltung das „Haus des Wassers“ zur Verfügung stellen. Der „Sprechreiz“-Poetry-Slam wird dort kurz vor den Winterferien, am Donnerstag, 21. Februar, stattfinden.
Dass Sprechreiz seine mitreißende Begeisterung für Sprache und Kreativität nach Kaiserslautern bringen konnte, ist vor allem dem Projektträger Kultur.Kollektiv e.V. zu verdanken. Der Verein setzt sich seit vielen Jahren für kulturelle Vielfalt in der Stadt ein und veranstaltet, unter anderem, den Poetry-Slam im Benderhof. Vielleicht sind dort auch bald die frisch gebackenen Nachwuchsautorinnen und -autoren von „Sprechreiz“ zu sehen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen