Herztag zum Thema Vorhofflimmern
Herz außer Takt

Westpfalz-Klinikum. „Herz außer Takt“ lautet das Motto des diesjährigen Herztags, zu dem die Klinik für Innere Medizin 2 des Westpfalz-Klinikums am Samstag, 24. November, einlädt. Die Veranstaltung unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Burghard Schumacher findet von 10.30 bis 13 Uhr im Tagungszentrum, Goethestraße 51, statt.
Mehr als 1,8 Millionen Menschen in Deutschland haben Vorhofflimmern. Jedes Jahr kommen Tausende dazu. Mit dem Alter steigt das Risiko an, Vorhofflimmern zu bekommen: Bei den über 60-Jährigen liegt die Häufigkeit bei rund fünf Prozent, bei den über 80-jährigen sind es sogar rund 15 Prozent. Unbehandelt kann Vorhofflimmern lebensbedrohlich für Herz und Gehirn werden und zu Herzschwäche und Schlaganfall führen.
Wie kann man Vorhofflimmern erkennen und den normalen Herzrhythmus wiederherstellen? Welche Fortschritte gibt es bei den Medikamenten zur Hemmung der Blutgerinnung? Wem würde eine Ablation im Herzen (Verödungsbehandlung) helfen und beim wem reicht eine Medikamentenbehandlung? In ihren Vorträgen beantworten die Kardiologinnen und Kardiologen um Chefarzt Prof. Dr. med. Burghard Schumacher diese und andere Fragen.
Alle Interessierten sind zu der Veranstaltung eingeladen. Mit dem Herztag beteiligt sich das Westpfalz-Klinikum an den Herzwochen der Deutschen Herzstiftung, die vom 1. bis zum 30. November bundesweit stattfinden. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen