Breitbandausbau mit Glasfaser kann im Landkreis starten
Förderbescheide liegen vor

Symbolfoto

Landkreis Kaiserslautern. Das lange Warten hat ein Ende – seit Donnerstag, 17. September, liegen die Förderbescheide von Bund und Land vor. Auch wenn Landrat Ralf Leßmeister für diese „viel zu lange Bearbeitungszeit“ kaum Verständnis aufbringen kann und die Bescheiderteilung immer wieder angemahnt hatte, „hat sich die Geduld ausgezahlt und der Breitbandausbau kann im Landkreis Kaiserslautern nun endlich starten“, überwiegt bei dem Verwaltungschef die Freude über die nun vorliegenden Zuwendungsbescheide.

„Ohne Landes- und Bundesfördermittel hätte der Kreis mit seinen Kommunen ein solches Vorhaben niemals stemmen können. Dafür muss man jedoch in Kauf nehmen, dass Förderprogramme Geduld und Durchhaltevermögen fordern. Das hat sich in unserem Fall besonders ausgezahlt, denn wir konnten im laufenden Antragsverfahren von einem möglichen Upgrade profitieren und beim geplanten Vorhaben auf FTTB-Technologie umschwenken."

Im Herbst 2018 eröffnete das Bundesförderprogramm die Möglichkeit, den laufenden Förderantrag (FTTC – Glasfaser bis zum Kabelverzweiger) zum Ausbau der Breitbandtechnologie im Kreis auf FTTB-Technologie (Glasfaser bis ins Gebäude) upzugraden. Eine Chance, die der Kreistag nutzte. Im März 2019 kam die Genehmigung zum Upgrade des Bundes, im April erfolgte die aufwendige europaweite Ausschreibung. Bereits im September konnten Bietergespräche geführt werden und im November wurden die finalen Angebote bei der Kreisverwaltung eingereicht. Der Kreistag beschloss dann im Februar 2020 aufgrund der Auswertung der Angebote, dass die Lose 1 (VG Enkenbach-Alsenborn) und 2 (VG Landstuhl und Bruchmühlbach-Miesau) an die Fa. Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser (vormals inexio), Los 3 (VG Weilerbach und Otterbach-Otterberg) an PFALZconnect und Los 4 (VG Ramstein-Miesenbach) an die Stadtwerke Ramstein-Miesenbach vergeben werden. Direkt im Anschluss erfolgte Anfang März die Antragstellung für die finalen Förderbescheide bei Bund und Land. Der Zuschlag an die Telekommunikationsunternehmen kann nun nach Erhalt der endgültigen Förderbescheide erfolgen.

„Auf die finalen Zuwendungsbescheide haben wir so lange und sehnsüchtig gewartet, jetzt können wir endlich im Auftrag unserer Kommunen die Verträge unterzeichnen“, so Landrat Leßmeister: „Das ist der konkrete Startschuss für den Beginn der Baumaßnahmen. Die Termine für die Vertragsunterzeichnungen werden zur Zeit koordiniert und sollen zeitnah erfolgen. Im Anschluss daran werden die beauftragten Telekommunikationsunternehmen in den nächsten Wochen mit den beteiligten Kommunen den konkreten Bau- und Zeitenplan abstimmen; der Ball liegt nun sozusagen im Feld der beauftragten Unternehmen.“ ps

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

RatgeberAnzeige
Physiotherapeut Jürgen Weber ist Inhaber der Physiotherapie-Praxis Medifit in Kaiserslautern

Physiotherapie in Kaiserslautern: Medifit
Erfahrungsschatz meets Innovation

Kaiserslautern. Medifit-Inhaber Jürgen Weber weiß in seiner Physiotherapie-Praxis ein starkes Team hinter sich. Immer wieder gelingt es ihm hervorragende Mitarbeiter zu gewinnen und ein glückliches Händchen bei der Auswahl seines Teams unter Beweis zu stellen. „Nur so funktioniert ein solcher Betrieb auf Dauer“, betont Weber. Wichtig ist ihm, alle für seinen therapeutischen Weg – Physiotherapie in Kombination mit dem richtigen Training – zu begeistern. „Jeder im Praxisteam setzt das genauso um...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen