Reinerlös kommt dem Verein Lichtblick 2000 zugute
Farbiges Programm beim zweiten Kultur- und Presseball

Lichtjonglage im Dunkeln mit Verena Rau

Fruchthalle. Am Samstag, 23. Februar, findet zum zweiten Mal in der Fruchthalle der „Kultur- und Presseball“ statt, eine Kooperation der „Rheinpfalz“ mit dem Kulturreferat. Dieses Mal kommt der Reinerlös dem Verein Lichtblick 2000 zugute, der sich um benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmert.
Die Macher stellten nun das Programm des Balles vor. Kerstin Bachtler wird den Ball moderieren, von SWR-Sendungen wie „Sonntags-Tour“ oder „Stadt-Land-Kreis“ vielen ein Begriff.

Den Auftakt bildet eine spektakuläre Show der jungen und preisgekrönten Sportakrobaten aus Mainz. Diese werden Kraft, Körperbeherrschung und Balance am Boden und auch in der Luft zeigen.

Danach wird der 15-jährige Frederick Punstein, Bundessieger im Wettbewerb „Jugend musiziert“, seiner Tuba erstaunliches entlocken. Er kommt aus Schneckenhausen und sieht sich auch in der Tradition der Wandermusikanten. Sein Repertoire umfasst Stücke von Mozart bis zu den Beatles.

Ein weiterer Programmpunkt wird die Ehrung der Sportler des Jahres sein, ebenfalls moderiert von Kerstin Bachtler.

Zu später Stunde wird es dann im Saal ganz dunkel werden, wenn gemäß dem Motto „Nacht der 2000 Lichter“ Verena Rau auf hypnotisch-mystische Weise mit leuchtenden Requisiten jongliert.

Über den ganzen Abend verteilt wird es noch etliche kleine Überraschungen geben, die die Gäste verzaubern werden. Natürlich kommt auch das Tanzen nicht zu kurz, wenn die legendäre Volker-Klimmer-Band mit Evergreens und modernen Hits live mit der hinreißenden Sängerin Lisa Mosinski aufspielt. Der Vorverkauf laufe bereits sehr gut, teilte das Kulturreferat mit, es gebe aber noch Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen. Die Veranstaltung in der Fruchthalle beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen