Die erste Talentshow am St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule

3Bilder

Am Donnerstag, den 18.Oktober, fand in der Sporthalle der St.-Franziskus-Schulen zum ersten Mal eine „Talenteshow“ statt. Bei dieser gut besuchten Veranstaltung konnte man sich davon überzeugen, wie vielfältig und auf welch hohem Niveau Schülerinnen auch außerhalb der Schule tätig sind.
So bekam zu Beginn Viktoria Franck (MSS 12) die Gelegenheit, ein Klavier-Solo vorzuspielen, da sie sonst meist den Oberstufenchor begleitet. Weitere hervorragende musikalische Beiträge gestalteten Annika Wahl, Lena Dowidat (Cello und Flöte), Clara Günther und Kathrin Lossen (Klavier und Flöte, alle MSS 11).
Die Veranstaltung musste in der Sporthalle stattfinden, weil Antonia Trinkaus (MSS 13) zusammen mit ihren Vereinskameradinnen Saskia Klein und Julia Groß vom TuS Glanmünchweiler ihr Können am Rhönrad in einer atemberaubenden Show demonstrierte. Außerdem zeigten die Turnerinnen Angelina Percucu und Johanna Wiehn (7. Klasse) sowie Sina Schwebius (MSS 13) und Sarah Huffmann (MSS 12) ihr artistisches Talent u.a. mit spektakulären Salti auf dem Boden.
Einen eigens für die Veranstaltung geschriebenen Poetry-Slam-Beitrag trug Claudia Abbruzzese (MSS 11) vor. Die Theater-AG präsentierte einen Ausschnitt aus ihrem neuen Programm.
Klassische Ballett-Tänzer haben sonst eher wenig Gelegenheit, in der Schule ihr außergewöhnliches Hobby zu präsentieren, an diesem Abend aber zeigte Sabina Böhm (MSS 12) zusammen mit der ehemaligen Schülerin Christine Oppermann von der Tanzgruppe Hochspeyer ihr Können. Unter „Twirling“ konnten sich außer Kennern vor der Show nur wenige etwas vorstellen. Saskia Horbach (Klasse 9) demonstrierte, dass es sich dabei um artistisches Jonglieren mit Stäben bei Turnübungen handelt.
Die Zuschauer wurden am Ende durch die außergewöhnlich talentierte Milena Lang verzaubert, die allein mit Gitarre „Hallelujah“ bei gedämpftem Handy-Licht der Zuschauer sang.
Große Beachtung fanden beim Publikum auch ausgestellte Bilder – gemalt oder gezeichnet von Schülerinnen unserer Schule, für einige fanden sich spontan Käufer unter den Zuschauern!
Moderiert wurde die Veranstaltung, die von Herrn Kührt organisiert wurde, nachdem er sie so ähnlich in der Schule seines Sohnes gesehen hatte, von Dominika Srodka (MSS 11), die souverän und witzig durchs Programm führte.
Fazit: Eine gelungene Veranstaltung, die nach Wiederholung ruft!

                 (von J. Kührt)

Autor:

Franziska Barlet aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.