Ludwigshafener Straße in Kaiserslautern vier Wochen früher fertig gestellt
Baudezernent Kiefer lobt optimales Baustellenmanagement

Kaiserslautern. Mit einem Bandschnitt gab Baudezernent Peter Kiefer die frisch ausgebaute Ludwigshafener Straße zwischen der Einmündung Europaallee und dem Autobahnanschluss KL-Ost am Mittwoch letzter Woche nach einer Bauzeit von rund zwei Monaten wieder offiziell für den Verkehr frei.

Mit der Fertigstellung des Ausbaus in der Ludwigshafener Straße wurde die Anbindung des Gewerbegebietes „Europahöhe“ deutlich verbessert und somit der Standort für Investoren nochmals attraktiver“, so Baudezernent Peter Kiefer.
Zur Verbesserung der Anbindung des Gewerbegebietes wurde aus südlicher Richtung kommend circa 100 m vor der Einmündung Europaallee die Fahrbahn verbreitert und eine zusätzliche Linksabbiegespur zur Europaallee hergestellt. In der Gegenrichtung wurde ab der Autobahnabfahrt Kaiserslautern-Ost (aus Fahrtrichtung Saarbrücken kommend) bis zur Einmündung Europaallee die Ludwigshafener Straße verbreitert und eine zusätzliche, durchgehende Rechtsabbiegespur angelegt.
„Ich bin dankbar, dass die Arbeiten so zügig und vier Wochen früher als geplant abgeschlossen werden konnten. Die Ludwigshafener Straße ist eine wichtige Verkehrsachse. Jetzt kann der Verkehr wieder normal fließen“, so Peter Kiefer weiter.
Baubeginn der Ausbaumaßnahme war der 14. Mai. Ursprünglich war die Fertigstellung für Ende August vorgesehen. Die Maßnahme wurde unter Vollsperrung durchgeführt. Durch gute Witterungsverhältnisse und optimales Baustellenmanagement konnte die Maßnahme vier Wochen früher fertig gestellt werden. Die Baukosten belaufen sich auf rund 485.000 Euro. Die Maßnahme wird vom Land Rheinland-Pfalz im Rahmen der Städtebauförderung mit einer Förderquote von 90 Prozent gefördert. (ps)

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.