Kunst-Kabarett mit den „Untieren“
Museumsfest im MPK

Die „Untiere“ Wolfgang Marschall und Marina Tamássy  Foto: PS
  • Die „Untiere“ Wolfgang Marschall und Marina Tamássy Foto: PS
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

MPK. Zu einem Museumsfest lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Freitag, 9. November, ab 19 Uhr ein. Es steht unter dem Motto „Feiern mit Freunden“, bei dem der Freundeskreis mit den Gästen zusammenkommen will.
Der 9. November ist der Gedenktag zur „Reichskristallnacht“, er ist jedoch auch der Tag des Mauerfalls und daher geeignet für ein politisches Kabarett, das zum Nachdenken anregen kann. Im MPK wird es an diesem Abend ein Kunst-Kabarett mit den beiden bekannten Kaiserslauterer „Untieren“ Marina Tamássy und Wolfgang Marschall geben. Zwei „Untiere“ nehmen die Kunst aufs Korn? Falsch. Wenn überhaupt, dann deren spekulative Kommerzialisierung und das Klischeehafte ihrer Konsumenten. Und unpolitisch wird es schon gar nicht. Eine ernste Angelegenheit sozusagen, die von Marina Tamássy, dem Lady-Untier mit der liebevoll-launigen Lästerzunge und ihrem Leit-Wolf, Wolfgang Marschall, mit kugelblitz-gescheiten Wortgewittern bearbeitet werden. Im Anschluss treffen sich die Freunde und ihre Gäste mit Wolfgang Klimmer am Piano und dem Bassisten Johannes Schädlich bei launiger Jazzmusik im Foyer.ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen