Jazz-Abend in den Räumen der neuen WohnPflegeGemeinschaft
Jazz-Soiree

AWO. Am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr lädt die AWO Pfalz zu einer gemütlichen Jazz-Soiree mit Sektempfang und kleinem Imbiss ein.
Die Veranstaltung mit gemischtem Musikprogramm aus der Welt des Jazz findet in den Räumen der zukünftigen WohnPflegeGemeinschaft für demenzerkrankte Menschen in der Mennonitenstraße 11a in Kaiserslautern statt. Gestaltet wird der Abend von Christoph Spang am Klavier, Franco Cinato am Saxophon und Markus Munzinger am Schlagzeug. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen und werden dem Verein „Lichtblick 2000“ zugute kommen, der sich um benachteiligte Kinder und Jugendliche in Kaiserslautern kümmert.
Neben dem musikalischen Genuss besteht für die Gäste auch die Möglichkeit, die Räumlichkeiten und das Konzept der neu entstehenden ambulant betreuten Wohngemeinschaft für demenzerkrankte Menschen kennenzulernen.
Hier können künftig zwölf Personen familienähnlich zusammenleben, die aufgrund ihrer Demenzerkrankung ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Jeder Bewohner hat ein Einzelzimmer als Rückzugsmöglichkeit, für das Gemeinschaftsleben stehen eine große Wohnküche, zwei Wohnzimmer, sowie zwei Gärten – einer davon als Atriumgarten angelegt – zur Verfügung. Sogenannte Präsenzkräfte sind im Schichtdienst 24 Stunden anwesend und unterstützen in den alltäglichen Angelegenheiten und im Zusammenleben. Individuelle pflegerische und hauswirtschaftliche Hilfe kann über die Sozialstation organisiert werden. Die Wohn- und Pflegegemeinschaft bezieht die Angehörigen wesentlich stärker mit ein als bei anderen Pflegeangeboten.
Da die Plätze für die Musikveranstaltung begrenzt sind, wird um Anmeldung zum Jazz-Abend gebeten (Telefon 0631 4153635). ps

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen