Top Ten Weine für Endrunde am Erlebnistag Deutsche Weinstraße stehen fest
Königs-Riesling des Leiningerlandes

Zehn aus 38 eingereichten Rieslingen aus dem gesamten Leiningerland wählte die Weinfachjury für die  Aktion „Königs-Riesling des Leiningerlandes“ bei einer Blindverkostung aus. Unser Bild zeigt (von links): Julia Denig,  Marc Stamm, Bernd Weik, Peter Best, Birgit Wagner und Matthias Kunkel, der Geschäftsführer des Vereines "Leiningerland. Das Tor zur Pfalz".
  • Zehn aus 38 eingereichten Rieslingen aus dem gesamten Leiningerland wählte die Weinfachjury für die Aktion „Königs-Riesling des Leiningerlandes“ bei einer Blindverkostung aus. Unser Bild zeigt (von links): Julia Denig, Marc Stamm, Bernd Weik, Peter Best, Birgit Wagner und Matthias Kunkel, der Geschäftsführer des Vereines "Leiningerland. Das Tor zur Pfalz".
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jürgen Link

Leiningerland. Nach der gelungenen Premiere beim Weinstraßen-Erlebnistag im  vergangenen Jahr sucht der regionale Tourismusverein "Leiningerland. Das Tor zur Pfalz" auch in diesem Jahr wieder den „Königs-Riesling des Leiningerlandes“.  Dem Aufruf des Vereins an die Weinbaubetriebe im Leiningerland einen hauseigenen Riesling mit inden 2019er Wettbewerb zu geben, folgten 38 Weinbaubetriebe aus dem Leiningerland.

Kürzlich fand nun die Vorrunden-Auswahl durch eine weinkundige Jury im im Weinlabor Wagner Vinocare in Bockenheim statt, in der in einer Blindverkostung jene zehn Rieslinge gefunden wurden, aus denen die besucher des Weinstraßen-Erlebnistags am Sonntag, 25. August, ihren "Königsriesling" auswählen könen. Der Jurs gehörten Bernd Weik vom DLR in Neustadt, Peter Best von der Weinkommission Best, Marc Stamm von der Weinkommission Stamm, Birgit Wagner von Wagner Vinocare und die amtierende  Weingräfin des Leiningerlandes, Julia Denig ausBattenberg, an. 
Die Endrunde ist am 25. August erneut  im Weingut Mayerhof in Asselheim. Um 10
Uhr findet die Eröffnung der Aktion statt, die bis 18 Uhr andauern wird. 
Unter dem Leitsatz „Probiere die besten Rieslinge des Leiningerlandes und setze Deinem
Favoriten die Krone auf!“ werden alle weininteressierten Gäste des Erlebnistags Deutsche
Weinstraße die Möglichkeit haben die zehn Final-Rieslinge „blind“  zu verkosten und
per einmaliger Stimmabgabe auf einer Teilnahmekarte ihren persönlichen Favoriten zu
benennen. Während dem Riesling mit den meisten Publikums-Stimmen die Auszeichnung
„Königs-Riesling des Leiningerlandes“ winkt, haben auch die an der Abstimmung
teilnehmenden Gäste die Chance auf Gewinne. Was liegt näher als die Aussicht auf eines
von zehn Dreierpaketen der Top Ten Weingüter.
Wie im Vorjahr werden die Details und auch die zugelosten Nummern aller 10 Endrunden-
Rieslinge erst nach dem Ende des Erlebnistags Deutsche Weinstraße bekannt gegeben. So
ist Neutralität und fairer Wettbewerb bis zum Ende der Aktion gewährleistet.

Autor:

Jürgen Link aus Lauterecken-Wolfstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.