Turnerschaft 1863 Germersheim e.V. - Abteilung Leichtathletik
Germersheimer U18 Sprintstaffeln rocken Pfalzmeisterschaften

Vordere Reihe vlnr: Lilly Charlotte Hahn und Emmanuelle Streib
Mittlere Reihe vlnr: Vivienne Lanfermann, Xenia Wetzel und Magdalena de Lima Gomes
Hintere Reihe vlnr: Pascal Schario, Samuel Wien, Inssaf Anakhli, Alexander Felde, Thao Linh Nguyen, Rathusan Raventhiran und Abdulaziz Al-Surabi
3Bilder
  • Vordere Reihe vlnr: Lilly Charlotte Hahn und Emmanuelle Streib
    Mittlere Reihe vlnr: Vivienne Lanfermann, Xenia Wetzel und Magdalena de Lima Gomes
    Hintere Reihe vlnr: Pascal Schario, Samuel Wien, Inssaf Anakhli, Alexander Felde, Thao Linh Nguyen, Rathusan Raventhiran und Abdulaziz Al-Surabi
  • Foto: Jochen Kainz
  • hochgeladen von Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Am 18. Mai fanden die Pfalzmeisterschaften der U18 in Eisenberg statt. Hier konnten unsere Sprintstaffeln einen herausragenden Erfolg verzeichnen.

Pfalzmeister 2019, das Ergebnis der 4x100m Staffel der Mädels. In der weiblichen Jugend U18 rannte die StG Sprintteam Südpfalz 1 in der Besetzung Anna Heid (TV Rheinzabern), Emmanuelle Streib (TSG), Lilly Charlotte Hahn (TSG) und Emili Rudi (TV Rheinzabern) ganz nach oben auf das Treppchen. Mit einer Zeit von 51,77sec holten die Mädels nicht nur Gold, sondern hakten auch die Qualifikationsnorm für die Süddeutschen U18 Meisterschaften Ende Juni in St. Wendel ab.

Auch die 2. Staffel unserer StG Sprintteam Südpfalz in der Besetzung Xenia Wetzel (TSG), Magdalena de Lima Gomes (TSG), Apollonia Bellaire (TV Rheinzabern) und Regina Pavluk (TV Rheinzabern), konnte sich einen Top 5 Platz sichern. Nach einem kämpferischen Rennen sicherten sie sich in Saisonbestzeit von 55,80sec sogar den 4. Platz. Klasse Leistung aller Staffelmädels.
Fast alle Mädels waren auch über die 100m Distanz im Einzel am Start.

Die aus der U16 hochgemeldete Lilly Charlotte Hahn belegte in 13,66sec den 9. Platz und verpasste nur knapp den Top 8 Platz, somit das Finale. Emmanuelle Streib rannte in neuer persönlicher Bestleistung von 13,67sec auf Platz 10. Eine deutliche Steigerung des letzten Wettkampfes konnte Xenia Wetzel verzeichnen. Nachdem sie auf den Bezirksmeisterschaften noch 15,58sec rannte, steigerte sie sich in Eisenberg auf 14,67 (Platz 18 / Saisonbestzeit). Auch Vivienne Lanfermann konnte eine schnellere Zeit erzielen. Sie wurde mit 15,03sec 20.

Magdalena de Lima Gomes hatte eine Saisonpremiere zu bewältigen. Nachdem sie im Winter schon über die 400m in der Halle am Start war (73,66sec), stand für sie in Eisenberg die erste Stadionrunde im Freien an. Magdalena legte einen super Lauf auf die Bahn und rannte sogar auf den 3. Platz. Sie konnte sich nicht nur über einen Podest Platz freuen, sondern auch über eine deutliche Leistungssteigerung. Sie verbesserte ihre 400m Bestzeit um über 4 Sekunden, auf 69,64sec.

Lilly Charlotte Hahn war zusätzlich noch im Diskuswurf am Start. Die U16 Sprinterin erzielte mit 17,40m eine neue Bestleistung und belegte damit den 5. Platz.

Nachdem die TSG Mädels ihre Staffeln hervorragend ins Ziel brachten, gelang es unseren Staffel-Jungs nachzuziehen. In der Besetzung Pascal Schario, Alexander Felde, Samuel Wien und Rathusan Raventhiran holten sie in einer Zeit von 51,16sec die Silbermedaille.

Auch die Jungs waren über 100m Einzel am Start. Hier stach der ebenfalls aus der U16 hochgemeldete Samuel Wien wieder heraus. In neuer Bestzeit und Süddeutscher Quali von 12,30sec erreichte er als 4. Schnellster den Endlauf in der U18. Im Endlauf belegte er später in 12,36sec einen klasse 5. Platz.
Seine Staffelkollegen rannten allesamt neue persönliche Bestleistungen. Alexander Felde steigerte sich auf 13,33 sec (17. Platz), Pascal Schario auf 13,60sec (19. Platz) und Rathusan Raventhiran auf 13,95sec (20. Platz)

Im Speerwurf warf Rathusan Raventhiran das Gerät auf 29,04m und belegte damit den 6. Platz. Abdulaziz Al-Surabi wurde mit 28,07m 7.

Abdulaziz brachte auch im Kugelstoßen eine gute Leistung. Mit 9,38m belegte er hier den 5 Platz. Diese Leistung konnte er allerdings nochmal steigern. Er wurde mit 29,29m Vizepfalzmeister im Diskuswurf.
Im Weitsprung der männlichen Jugend U18 sprang Samuel Wien mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,33m in den Endkampf und belegte dort den 8. Platz.

Alexander Felde wurde mit 4,59m 15., Rathusan Raventhiran mit 4,20m 16.

Nach den für die TSG Athleten sehr erfolgreichen U18-Pfalzmeisterschaften 2019, stehen nun am 26. Mai die U16 Rheinland-Pfalzmeisterschaften an. Lilly Charlotte Hahn wird über 100m und 300m an den Start gehen, Samuel Wien im Speerwurf, 80m Hürden und Weitsprung.

Autor:

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.