Corona-Fälle und Inzidenzen im Landkreis Germersheim * Update 18. April
40 neue Fälle, Intensivbetten werden knapp

Symbolfoto Corona Stastistik
6Bilder
  • Symbolfoto Corona Stastistik
  • Foto: iXimus/Pixabay
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Landkreis Germersheim. Da aus der Kreisverwaltung an Wochenenden und Feiertagen keine aktuellen Fallzahlen übermittelt werden, kann am Sonntag, 18. April, ausschließlich die Corona-Statistik des Landes Rheinland-Pfalz ausgewertet werden.
Demnach gibt es im Landkreis Germersheim am 18. April 40 neue Corona-Infektionen und einen weiteren Todesfall. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 147,3 (die des Landes bei 138,2). Die Zahl der an/mit Covid-19 Verstorbenen steigt auf 121. 308 (+/-0) Menschen mussten seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Germersheim in einem Krankenhaus behandelt werden. Von den Intensivbetten im Landkreis Germersheim (21) sind derzeit 19 belegt. 6 der Intensivpatienten sind Menschen mit einer COVID-Erkrankung, invasiv beatmet werden von ihnen derzeit 4.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Update 17. April: Da aus der Kreisverwaltung an Wochenenden und Feiertagen keine aktuellen Fallzahlen übermittelt werden, kann am Samstag, 17. April, ausschließlich die Corona-Statistik des Landes Rheinland-Pfalz ausgewertet werden.
Demnach gibt es im Landkreis Germersheim am 17. April 14 neue Corona-Infektionen und einen weiteren Todesfall. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 162,8 (die des Landes bei 136,3). Die Zahl der an/mit Covid-19 Verstorbenen steigt auf 121 (+1).
308 (+/-0) Menschen mussten seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Germersheim in einem Krankenhaus behandelt werden. Von den Intensivbetten im Landkreis Germersheim (22) sind derzeit 19 belegt. 5 der Intensivpatienten sind Menschen mit einer COVID-Erkrankung, invasiv beatmet werden von ihnen derzeit 4.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 16. April: Aktuell gibt es im Landkreis Germersheim 603 bestätigte positive Corona-Fälle, das gibt die Kreisverwaltung am Freitag, 16. April, bekannt. So beläuft sich die Gesamtzahl aller seit Beginn der Pandemie bekannten Infektionen auf 4793 (+38). Bereits wieder genesen oder nach einer Corona-Infektion wieder virenfrei getestet sind heute 4070 (+54) Menschen, an oder mit Covid-19 verstorben 120 (+1) Personen. Wie die Kreisverwaltung bekannt gibt, handelt es sich bei dem neuen Todesfall um einen Patienten aus Germersheim. 
In einem Krankenhaus behandelt werden musste bisher 308 (+3) Patienten. Von den Intensivbetten im Landkreis Germersheim (22) sind derzeit 17 belegt. 4 der Intensivpatienten sind Menschen mit einer COVID-Erkrankung, invasiv beatmet werden von ihnen derzeit 3.Die vom Land Rheinland-Pfalz errechnete 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle, pro sieben Tage, pro 100.000 Einwohner) liegt im Kreis Germersheim heute am Freitag bei 163,5 - im Land Rheinland-Pfalz liegt die Inzidenz zum Vergleich bei 139,2.

Rund 21 Prozent aller Coronainfektionen im Landkreis Germersheim sind nach Angaben der Landesstatistik (Stand 12. April) auf die Britische Virus-Variante zurückzuführen.
Verteilung der aktuell bekannten Corona-Infektionen
VG Hagenbach: 33 (-5)
Wörth: 105 (+2)
VG Kandel: 45 (-3)
VG Jockgrim: 56 (-10)
VG Rülzheim: 64 (-3)
VG Bellheim: 76 (-6)
Germersheim und Sondernheim: 156 (+6)
VG Lingenfeld: 68 (+2)
Die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim gibt es hier

Corona-Statistik - Landkreis Germersheim - 16. April 2021
  • Corona-Statistik - Landkreis Germersheim - 16. April 2021
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Weitere Fakten rund um Corona im Landkreis Germersheim

Allgemeinverfügung bis 25. April verlängert
3.000 Impfungen am Wochenende im Impfzentrum Wörth

Update 15. April:  Heute gibt es im Landkreis Germersheim nach Angaben der Kreisverwaltung 620 bestätigte positive Corona-Fälle. Damit beläuft sich die Gesamtzahl aller bekannten Infektionen seit Beginn der Pandemie am 15. April auf 4755 (+27). 
Bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet sind heute am Donnerstag 4016 (+31), mit oder an Covid-19 verstorben sind 119 (+/- 0) Menschen. In einem Krankenhaus behandelt werden musste bisher 305 (+/-0) Patienten. Von den Intensivbetten im Landkreis Germersheim (22) sind derzeit 18 belegt. 4 der Intensivpatienten sind Menschen mit einer COVID-Erkrankung, invasiv beatmet werden von ihnen derzeit 4.
Die vom Land Rheinland-Pfalz errechnete 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle, pro sieben Tage, pro 100.000 Einwohner) liegt im Kreis Germersheim heute am Donnerstag bei 162,8 - im Land Rheinland-Pfalz liegt die Inzidenz zum Vergleich bei 131,8. 
Rund 21 Prozent aller Coronainfektionen im Landkreis Germersheim sind nach Angaben der Landesstatistik (Stand 12. April) auf die Britische Virus-Variante zurückzuführen.
Neu betroffene Einrichtungen:
Goethe-Gymnasium Germersheim: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
BBS Germersheim: Eine Person wurde positiv getestet. Die Ermittlungen dauern noch an.
Verteilung der aktuell bekannten Corona-Infektionen
VG Hagenbach: 38 (-2)
Wörth: 103 (+3)
VG Kandel: 48 (-2)
VG Jockgrim: 66 (+/-0)
VG Rülzheim: 67 (-4)
VG Bellheim: 82 (+/-0)
Germersheim und Sondernheim: 150 (+2)
VG Lingenfeld: 66 (-1)

Corona - Fallzahlen - Landkreis Germersheim - 15. April 2021
  • Corona - Fallzahlen - Landkreis Germersheim - 15. April 2021
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Weitere Beiträge zum Thema Corona im Landkreis Germersheim

Wie es mit AstraZeneca weitergeht
Stadt Wörth sperrt Goldgrundstraße
Sprachbarrieren beim Kampf gegen die Pandemie abbauen

Soll die Corona-Testpflicht an Schulen kommen?

Update 14. April: Aktuell gibt es im Landkreis Germersheim 624 bestätigte positive Corona-Fälle, wie die Kreisverwaltung am Mittwoch, 14. April, bekanntgegeben hat. Die Gesamtzahl aller bekannten Infektionen seit Beginn der Pandemie steigt damit auf  4728 (+ 44). 3985 (+34)  Personen sind bereits wieder genesen oder wurden nach einer Corona-Infektion wieder virenfrei getestet. An oder mit Covid-19 sind bisher 119 (+/-0) Menschen im Kreis Germersheim verstorben, in einem Krankenhaus behandelt werden musste bisher 305 (+1) Patienten. Von den Intensivbetten im Landkreis Germersheim (23) sind derzeit 19 belegt. 6 der Intensivpatienten sind Menschen mit einer COVID-Erkrankung, invasiv beatmet werden von ihnen derzeit 4.
Die vom Land Rheinland-Pfalz errechnete 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle, pro sieben Tage, pro 100.000 Einwohner) liegt im Kreis Germersheim heute am Mittwoch bei 180,6 - im Land Rheinland-Pfalz liegt die Inzidenz zum Vergleich bei 131,5.
Rund 21 Prozent aller Coronainfektionen im Landkreis Germersheim sind nach Angaben der Landesstatistik (Stand 12. April) auf die Britische Virus-Variante zurückzuführen.
Neu betroffene Einrichtungen:
Carl-Benz-Gesamtschule (IGS Wörth): Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Grundschule Kandel: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Realschule plus Kandel: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Europa-Gymnasium Wörth: Eine Person wurde positiv getestet. Die Ermittlungen dauern noch an.
Kita Raupe Nimmersatt Lingenfeld: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Verteilung der aktuell bekannten Corona-Infektionen
VG Hagenbach: 40 (-5)
Wörth: 100 (+4)
VG Kandel: 50 (-/+0)
VG Jockgrim: 66 (+3)
VG Rülzheim: 71 (-2)
VG Bellheim: 82 (-7)
Germersheim und Sondernheim: 148 (+10)
VG Lingenfeld: 67 (+7)

Corona - Fallzahlen - Landkreis Germersheim - 14. April 2021
  • Corona - Fallzahlen - Landkreis Germersheim - 14. April 2021
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Weitere Infos zum Thema Corona im Landkreis Germersheim

Soll die Corona-Testpflicht an Schulen kommen?
Corona-Appell an Bildungsministerin
Saisonstart trotz Corona für den Mai geplant

Update 13. April: Heute am Dienstag, 13. April, gibt es im Landkreis Germersheim 614 bestätigte positive Fälle, wie die Kreisverwaltung bekannt gibt. Damit steigt die Gesamtzahl der bekannten Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 4684 (+31). 3951 (+58) von ihnen sind bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet, 119 (+/-0) an oder mit COVID-19 verstorben. In einem Krankenhaus behandelt werden musst bisher 304 (+2) Patienten. Von den Intensivbetten im Landkreis Germersheim (23) sind derzeit 20 belegt. 7 der Intensivpatienten sind Menschen mit einer COVID-Erkrankung, invasiv beatmet werden von ihnen derzeit 5.
Die vom Land Rheinland-Pfalz errechnete 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle, pro sieben Tage, pro 100.000 Einwohner) liegt im Kreis Germersheim heute am Dienstag bei 196,9 - im Land Rheinland-Pfalz liegt die Inzidenz zum Vergleich bei 124,4.
Verteilung der aktuell bekannten Corona-Infektionen
VG Hagenbach: 45 (-3)
Wörth: 96 (-3)
VG Kandel: 50 (-3)
VG Jockgrim: 63 (-5)
VG Rülzheim: 73 (+2)
VG Bellheim: 89 (-3)
Germersheim und Sondernheim: 138 (-7)
VG Lingenfeld: 60 (-5)

Fallzahlen Corona Landkreis Germersheim - 13. April 2021
  • Fallzahlen Corona Landkreis Germersheim - 13. April 2021
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Mehr zum Thema Corona im Landkreis Germersheim

Heuschnupfen oder doch Corona?

Update 12. April: Heute, am Montag, 12. April, gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung im Landkreis Germersheim 641 bestätigte positive Corona-Fälle, die Gesamtzahl der bekannten Infektionen beläuft sich damit auf 4653 (+ 74 seit Freitag). 3893 (+23) Menschen sind bereits wieder genesen oder wurden nach einer Coronainfektion wieder virenfrei getestet, 119 Menschen (+3 seit Freitag) sind an oder mit COVID-19 verstorben. Bei den Verstorbenen handelt es sich nach Angaben der Kreisverwaltung um Patienten aus Maximiliansau, Neuburg und Lingenfeld. In einem Krankenhaus behandelt werden musst bisher 302 (+3) Patienten. Von den Intensivbetten im Landkreis Germersheim (23) sind derzeit 20 belegt. 7 der Intensivpatienten sind Menschen mit einer COVID-Erkrankung, invasiv beatmet werden von ihnen derzeit 5.
Die vom Land Rheinland-Pfalz errechnete 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle, pro sieben Tage, pro 100.000 Einwohner) liegt im Kreis Germersheim heute am Montag bei 174,4 -  im Land Rheinland-Pfalz liegt die Inzidenz zum Vergleich bei 117,7.
Verteilung der aktuell bekannten Corona-Infektionen
VG Hagenbach: 48 (-1)
Wörth: 99 (+10)
VG Kandel: 53 (+6)
VG Jockgrim: 68 (-4)
VG Rülzheim: 71 (+2)
VG Bellheim: 92 (-/+0)
Germersheim und Sondernheim: 145 (+23)
VG Lingenfeld: 65 (+12)

Neu betroffene Einrichtungen:
Grundschule Jockgrim: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Kita Villa Kunterbunt in Bellheim: Drei Personen wurden positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Kita Villa Lustica in Lustadt: Zwei Personen wurden positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Kita Mühlgasse in Rheinzabern: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Förderkindergarten Rülzheim: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.
Kita Sonnenstrahl Schwegenheim: Eine Person wurde positiv getestet. Zwei Gruppen sind in Quarantäne.
Kita Johann-Friedrich-Oberlin in Wörth: Eine Person wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Fallzahlen Corona - Landkreis Germersheim - 12. April 2021
  • Fallzahlen Corona - Landkreis Germersheim - 12. April 2021
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Rund um Corona im Landkreis Germersheim

Kita in Schwegenheim teilweise in Quarantäne
Wegen Corona

Die Zahlen der Vorwoche zum Vergleich

61 neue Fälle, Inzidenz bei 170,5
Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

54 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
2 Bilder

Steuererklärung online kinderleicht für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen