Zusammenarbeit mit Ortvorstehern. Liefer-Paten gesucht.
Tafel Frankenthal will Vororte beliefern

Die Tafel Frankenthal möchte zukünftig auch die Vororte beliefern. Liefer-Paten werden als ehrenamtliche Helfer gesucht.
  • Die Tafel Frankenthal möchte zukünftig auch die Vororte beliefern. Liefer-Paten werden als ehrenamtliche Helfer gesucht.
  • Foto: Tafel Deutschland
  • hochgeladen von Jana Hepperle

Die Tafel Frankenthal, die seit Anfang des Jahres vom Malteser Hilfsdienst betrieben wird, möchte ihr Hilfsangebot ausbauen. Zukünftig sollen Lebensmittel auch in die Vororte von Frankenthal geliefert werden, um noch mehr Menschen zu erreichen.

Die Ortsvorsteher von Eppstein, Flomersheim, Mörsch und Studernheim unterstützen das Vorhaben: „Alle vier waren begeistert und wollen das Thema aktiv angehen“, sagt Michael Baumann, Malteser Beauftragter von Frankenthal nach einem gemeinsamen Gespräch.

Mit dem neuen Angebot sollen Menschen erreicht werden, welche die Tafel bisher nicht in Anspruch nehmen, obwohl die Lebensmittel eine große Hilfe wären und gleichzeitig vor der Vernichtung gerettet werden. „Die Gründe sind vielfältig“, sagt Peter Schmitt, ehrenamtlicher Leiter der Tafel. „Es gibt Leute, die sich schämen zur Tafel zu gehen oder Senioren und andere körperlich eingeschränkte Menschen, die nicht mobil sind. Diese Menschen möchten wir ermutigen, mit uns Kontakt aufzunehmen.“

Die Belieferung der Vororte soll auf zwei Wegen erfolgen– zum einen über den Aufbau einer wöchentlichen Ausgabe an zentraler Stelle in den jeweiligen Ortsteilen und zum anderen über die direkte Belieferung von mobilitätseingeschränkten Menschen zu Hause.

Für beide Lösungen sucht die Tafel noch Helfende, die als Liefer-Paten und -Patinnen die Lebensmittelverteilung vor Ort unterstützen. „Der Zeitaufwand liegt bei gerade mal zwei Stunden pro Woche“, sagt Michael Baumann. „Eine wunderbare Möglichkeit für Menschen, die sich gesellschaftlich engagieren möchten, aber nicht viel Zeit für ein Ehrenamt haben.“

Interessierte Helfer ebenso wie Personen, die das Angebot der Tafel zukünftig in Anspruch nehmen möchten, können sich beim jeweiligen Ortsvorsteher oder der Tafel Frankenthal direkt melden.

Kontakte Ortsvorsteher:
Eppstein: Uwe Klodt, Tel. 06233/351403
Flomersheim: Heike Haselmaier, 06233/ 3759643
Mörsch: Adolf-José König, 06233/ 64777
Studernheim: Karl Ober, 06233/ 40957

Kontakt Tafel:
Peter Schmitt, ehrenamtlicher Leiter Tafel Frankenthal
Tel. 06233-8898-20
Mail: peter.schmitt@malteser-frankenthal.de

Autor:

Jana Hepperle aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.