Kinderschutzbund FT engagiert sich für bedürftige Kinder
Kindern ein Lächeln zu Weihnachten schenken

Vergangenen Dienstag wurde der Weihnachtsbaum mit den Wünschen geschmückt. Jetzt hofft der Kinderschutzbund wieder auf zahlreiche Menschen, die Kindern einen Wunsch zu Weihnachten erfüllen.
4Bilder
  • Vergangenen Dienstag wurde der Weihnachtsbaum mit den Wünschen geschmückt. Jetzt hofft der Kinderschutzbund wieder auf zahlreiche Menschen, die Kindern einen Wunsch zu Weihnachten erfüllen.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Frankenthal.In Frankenthal gibt es zahlreiche bedürftige Familien. Gerade die Kinder dieser Familien erhalten selten ein Geschenk, noch seltener eins, was sie sich wirklich gewünscht haben. Aus diesem Grund gibt es bereits seit Jahren die Aktion „Weihnachtswunschbaum“ des Kinderschutzbundes. Sie sammeln im Vorfeld die Wünsche der Kinder und jetzt in der Vorweihnachtszeit hängen sie am Weihnachtsbaum und warten darauf, erfüllt zu werden.

Seit vergangenem Dienstag ist der Weihnachtsbaum im City Center wieder voller roter Kugeln mit Wünschen. Rita Reisinger hat gemeinsam mit Christian Baldauf und weiteren Helfern den Baum „geschmückt“.
Über 400 Wunschzettel sind eingegangen. „Es ist wieder alles dabei von Lego, Puppen, Kopfhörern oder Figuren aus „Die Eiskönigin 2“, berichtet Rita Reisinger. „Ich habe mich persönlich sehr gefreut, dass sich ein Kind sogar ein Buch gewünscht hat“. Kinder-Drohnen, Football oder Barbiepuppen – es sind einfache Wünsche, die die Kinder haben. Christian Baldauf freute sich, dass er auch dieses Jahr wieder bei der Aktion teilnehmen konnte. „Es freut mich immer wieder, hier mitzumachen“, sprach er während er fleißig Kugeln aufhängte. „Wir haben nachgesehen, hier ist wirklich jeder Wunsch unter 30 Euro“, so der Kinderschutzbund weiter. Sie haben alle Wünsche ausgedruckt, die genaue Bezeichnung des Wunsches auf eine rote Kugel, samt Namen und Alter des Kindes, geklebt und nun hängen sie am Weihnachtsbaum und warten darauf, abgeholt zu werden. „Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Menschen sich engagieren und den Kindern zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Einfach die Wunschkugel am Weihnachtsbaum abhängen, das Geschenk kaufen und im Anschluss entweder beim Kinderschutzbund oder bei Foto Schnorr abgegeben. Wir sorgen dann dafür, dass die Geschenke auch bei den richtigen Personen ankommen“, so Rita Reisinger weiter.

Jetzt ist Mitmachen angesagt!

Alle Bürger sind aufgerufen, sich an der Aktion wieder zu beteiligen. Einfach den Wunsch vom Baum nehmen, das Geschenk kaufen und im Anschluss beim Kinderschutzbund, Westliche Ringstraße 5, oder bei Foto Schnorr im City Center abgegeben. Bitte nicht vergessen: Die Baumkugel mit Namen muss zum Geschenk dazu gelegt werden, damit es zugeordnet werden kann. Die Geschenke müssen bis spätestens 16. Dezember abgegeben sein. „Wir brauchen ja noch ein paar Tage, um die Geschenke auch alle zuzustellen“, informiert Rita Reisinger. Bei Foto Schnorr kann man montags bis samstags von 9 bis 18 Uhr abgeben, beim Kinderschutzbund dienstags von 9 bis 12 und donnerstags von 12 bis 15 Uhr. Wer mit einer Geldspende den Kinderschutzbund unterstützen möchten, der kann dies unter Spenden-Konto: DE 45 546 512 400 24 00 300 80 / MALADE 51 DKH tun! gib

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.