Südwestdeutscher Fußballverband
Spielbetrieb ab Donnerstag eingestellt

Symbolfoto

Edenkoben. Das Präsidium des Südwestdeutschen Fußballverbandes hat am Dienstagabend in einer kurzfristig einberufenen Sitzung beschlossen, den gesamten Spielbetrieb in allen Spielklassen und im Pokal ab morgen, Donnerstag, 29. Oktober, bis auf weiteres anzuhalten. Man werde die Vereine rechtzeitig über eine Fortsetzung informieren, teilte der Verband mit. Die Situation werde permanent beobachtet und regelmäßig neu bewertet.

Im Regionalverband Südwest hat der Saarländische Fußballverband in der vergangenen Woche den Spielbetrieb befristet unterbrochen, der Fußballverband Rheinland hat, wie auch der Südwestdeutsche Fußballverband, gestern Abend den Spielbetrieb unterbrochen.

Steigende Corona-Fallzahlen im Verbandsgebiet

Hintergrund dieser Entscheidung seien mehrere Faktoren. Zum einen hat sich die Zahl der Neuinfizierten im Vergleich zur Vorwoche fast verdoppelt. Das habe für den Spielbetrieb folgende Auswirkungen: Während Anfang Oktober noch fünf Prozent der Spiele kurzfristig abgesetzt werden mussten, stieg die Zahl der abgesetzten Spiele in der vergangenen Woche auf 25 Prozent. Für die kommende Woche wurden beim Südwestdeutschen Fußballverband bis gestern Abend bereits acht Prozent der Spiele abgesetzt.

Alarmstufe Rot in den meisten Fußballkreisen

Bekanntlich besteht inzwischen in den meisten Fußballkreisen die Alarmstufe Rot. Außerdem hatten die Vereine im Kreis Bad Kreuznach schon einstimmig erklärt, dass sie in der derzeitigen Situation den Spielbetrieb nicht fortsetzen möchten. Im Kreis Birkenfeld wurde der Spielbetrieb gar auf der Grundlage einer behördlichen Verfügung längst eingestellt.

Unterschiedliche Verfügungslagen

Die Vereine im Verbandsgebiet kämpfen durch unterschiedliche Verfügungslagen mit "erheblich negativen Auswirkungen in wirtschaftlicher und organisatorischer Sicht". Die Situation des Spielbetriebes würde dadurch verschärft, denn innerhalb des Verbandsgebietes und sogar auch innerhalb der Fußballkreise könnte sich die Verfügungslage erheblich unterscheiden. Diese Rahmkenbedingungen ließen einen adäquaten Spielbetrieb nicht zu.

Autor:

Tim Altschuck aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Frauen in der Selbstständigkeit: Der Workshop "Schwarmintelligenz erfolgreich nutzen - Kollegiale Beratung für Unternehmerinnen" des BIC Kaiserslautern mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz bietet wertvolle Hilfe

Frauen in der Selbstständigkeit - Wertvolle Tipps für Unternehmerinnen

Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz. Das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) bietet im Oktober den zweiteiligen Workshop „Schwarmintelligenz erfolgreich nutzen - Kollegiale Beratung für Unternehmerinnen” an. Das Seminar im Rahmen der Reihe „Tuning – kompakt und kompetent, für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Selbstständige“ richtet sich an Frauen, die den Weg der Existenzgründung bereits hinter sich haben und ihr Geschäftskonzept in die Tat umgesetzt haben. Aber auch Frauen,...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen