Nach dem Unwetter
Polizei im Dauereinsatz

Umgeknickte Bäume auf der Totenkopfstraße.
  • Umgeknickte Bäume auf der Totenkopfstraße.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Thomas Klein

Edenkoben. Gleich elfmal musste die Polizei Edenkoben am gestrigen Sonntag, 23. September, wegen der Unwetterlage im Dienstgebiet ausrücken. Am SBK Parkplatz in Edenkoben flogen mehrere Absperrungen einer Baustelle durch die Luft, auf der Totenkopfstraße stürzten zwei Bäume zwischen St. Martin und Elmstein um, auch auf der Raststätte Pfälzer Weinstraße West knickt ein Baum um und beschädigte einen geparkten PKW, bei Freimersheim lagen dicke Äste auf der Fahrbahn, ebenso im Modenbachtal waren zahlreiche Bäume umgestürzt und blockierten zum Teil die L506, Äste und Bäume auch auf der B10 in Richtung Pirmasens und zu guter letzt noch umgestürzte Bäumchen und Äste bei Roschbach. Der Starkregen verursachte zudem auf der A65 bei Landau Zentrum Gefahr durch Aquaplaning. Die Polizeistreifen waren im Dauereinsatz und sicherten die Gefahrenstellen bis zum Eintreffen der Feuerwehr ab oder beseitigten diese mit eigenen Hilfsmitteln. kl/pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen