Dahn - Ausgehen & Genießen

Beiträge zur Rubrik Ausgehen & Genießen

Ausgehen & Genießen
„Tempelruine Malta 1“ heißt ein Werk von Susi Lerg.

Ausstellung
„49.874785 N, 8.338661 E“ in der Dahner Kreisgalerie

Dahn. Mit 12 Künstlern präsentiert sich seit 10. Februar der Künstlerkreis Nierstein in der Dahner Kreisgalerie. Die Gruppierung um Dirk Nowak und Karin Umbreit besteht seit nunmehr 30 Jahren und bereichert mit Malerei und Skulptur die kulturelle Landschaft Rheinhessens. Einen Ausschnitt ihres Schaffens zeigt die Ausstellung 49.874785 N, 8.338661 E. Der Titel mag verwundern; tatsächlich handelt es sich hierbei um Koordinaten, und zwar die Koordinaten des Tisches in einem Niersteiner Weingut,...

Ausgehen & Genießen
Die South West Oldtime All Stars - spielen musikalisch auf allerhöchstem Niveau - für Freunde des New Orleans Jazz ein echter Ohrenschmaus.

South West Oldtime All Stars feat. Trevor Richards
Jazz-Frühschoppen

Dahn. Zum Jazz-Frühschoppen am Sonntag, 10. Februar, laden die „Jazz-Freunde Dahn e.V.“ ein. Ab 11 Uhr wird das Oldtime-Septett „South West Oldtime All Stars feat. Trevor Richards“ im Alten E-Werk Dahn in der Pestalozzistraße gastieren. Der Eintritt beträgt 13 Euro, ermäßigt zehn Euro für Vereinsmitglieder, Schüler, Studenten; Vereinsmitglieder in Ausbildung und Kinder: Eintritt frei); ausschließlich Tageskasse, keine Reservierungen. Dieses Jazz-Konzert wird ermöglicht durch die...

Ausgehen & Genießen
Satire und Comedy mit Ramon Chormann am 15. März, um 20 Uhr, im Haus des Gastes.

Das Wochenblatt verlost 3x2 Karten für Ramon Chormann
„... oder sunscht was!“

Dahn. Direkt, ehrlich, frei raus, ohne drumherum zu reden, auf den Punkt, aus dem Leben. So kennt man Ramon Chormann in seinen Bühnenprogrammen seit Jahren, und neben Geschichten aus dem Alltag, in denen sich wirklich jeder wieder findet, eigenen Texten und Liedern am Klavier und einer Mischung aus Kabarett, Satire und Comedy wird er mit der Zeit auch immer politischer und spricht damit seinen von der Politik genervten Mitmenschen aus der Seele. Die Probleme des Alltags werden treffsicher auf...

Ausgehen & Genießen
FRENCH ACOUSTIC feat. Morgan Spengler.

Chansons Françaises und internationale Jazz- & Pop-Songs
Jazz-Frühschoppen

Dahn. Beim Jazz-Frühschoppen im Alten E-Werk Dahn in der Pestalozzistraße 13 werden zum neuen Jahr am 13. Januar, ab 11 Uhr, die elsässische Band FRENCH ACOUSTIC feat. Morgan Spengler Chansons Françaises und internationalen Jazz- & Pop-Songs im neuen „Look“ gastieren. Der Eintritt beträgt 13 Euro, ermäßigt 10 Euro für Vereinsmitglieder, Schüler und Studenten; Kinder von Familien sowie Vereinsmitglieder in Ausbildung haben freien Eintritt. Karten gíbt es ausschließlich an der...

Ausgehen & Genießen
Am Sonntag, 6. Januar, führen sachkundige Führer durch die Stadt und Festungsanlagen.

Stadtführung am Dreikönigstag
Die Festung in Germersheim erleben

Germersheim.  Seit den Römern bekannt fand die Ansiedlung mit der Nennung des Ortsnamens Germersheim bereits 1090 in der Sinsheimer Chronik ihre erste urkundliche Erwähnung. Als Freie Reichsstadt, Oberamtsstadt und Garnisonsstadt erfuhr Germersheim in den nachfolgenden Jahrhunderten eine wechselvolle Geschichte. Mit dem Bau der königlich-bayerischen Festung, deren Anlagen noch heute das Bild der Stadt prägen, erlebte Germersheim einen zukunftsweisenden Höhepunkt und Aufschwung.  Am Sonntag, 6....

Ausgehen & Genießen
Wunschzettel (Acryl auf Leinwand 2-teilig, Ausschnitt)

Kalligrafie-Ausstellung in der Kreisgalerie Dahn
„Schrift-LICHES“

Dahn. Ab 6. Januar zeigt Ingrid Gollong kalligrafische Malerei in der Kreisgalerie. Die in Pirmasens geborene Künstlerin lebt heut in Hochheim und arbeitet als stellvertretende Chefdesignerin beim CrossCarlineStudio des Designzentrums für GM Europa/Adam Opel AG. Will heißen: So mancher Autobesitzer fährt mit der Ideenwelt der Künstlerin. Die Künstlerin freut sich auf einen regen Besuch und Gedankenaustausch. Sie selbst wird bei der Vernissage am Sonntag, 6. Januar, um 11 Uhr, anwesend sein,...

Ausgehen & Genießen
„Max und Moritz“ kommt als FamilienMusical nach Dahn.

Familien-Musical für junge Zuschauer ab 5 Jahren
„Max & Moritz“

Dahn. Die Kleine Oper Bad Homburg präsentiert das klassische Bilderbuch von Wilhelm Busch „Max und Moritz“ als modernes FamilienMusical für Kinder ab 5 Jahren im Otfried von-Weißenburg-Theater in Dahn, am Samstag 9. Dezember, um 17 Uhr. „Ach, was muss man denn von bösen Knaben hören oder lesen……“ Jeder kennt die Geschichte der beiden Lausbuben, denn „Max und Moritz“ ist schließlich das bekannteste und meistverkaufte Kinder-Bilderbuch der Welt. Als der Maler und Zeichner Wilhelm Busch vor...

Ausgehen & Genießen

Katholische Frauengemeinschaft lädt ein
Adventbasar

Dahn. Die Katholische Frauengemeinschaft Dahn am Sonntag, 25. November, ab 13 Uhr, im Pater-Ingbert-Naab-Haus zum Adventsbasar ein. Wie in den vergangenen Jahren will die Frauengemeinschaft mit dem Erlös ihrer Veranstaltung soziale Projekte in der „Einen Welt“ und Vorhaben in der Pfarrei und der näheren Umgebung unterstützen.

Ausgehen & Genießen
Audrey Martells gastiert im Alten E-Werk.

Audrey Martells und das Walter Fischbacher Trio
Jazz-Soiree

Dahn. Mit Beginn der vorweihnachtlichen Zeit veranstalten die Jazz-Freunde Dahn e.V. am 1. Dezember ihre erste Jazz-Soiree der Konzert-Saison 2018/19. Ab 20.30 Uhr werden das Audrey Martells & das Walter Fischbacher Trio (Audrey Martells: Gesang; Walter Fischbacher: Piano, Keyboards; Petr Dvorsky: Bass; Ulf Stricker: Schlagzeug) im Alten E-Werk Dahn in der Pestalozzistraße 13 gastieren. Der Eintritt beträgt 13 Euro, ermäßigt 10 Euro (Vereinsmitglieder, Schüler, Studenten 10 Euro; Kinder...

Ausgehen & Genießen
Der Friedhof der Stadt Germersheim bietet viele kulturhistorische Besonderheiten.

Führung am 11. November
Ein Spaziergang über den Friedhof in Germersheim

Germersheim. Der Germersheimer Friedhof erzählt Lebensgeschichten, die untrennbar mit der Stadt Germersheim verbunden sind. Die Stadt hat einer der schönsten historischen Friedhofsanlagen in der Vorderpfalz, auf der bedeutsame Personen der Militärgeschichte begraben liegen. Einer von diesen ist Friedrich von Schmauß, der Festungsbaumeister der Germersheimer Festungsanlage. Zu sehen sind auch Denkmäler wie das französische Denkmal für den Krieg 1870/71, die Kriegsgräber der beiden Weltkriege...

Ausgehen & Genießen
Ein Werk von Künstlerin Brigitte Peifer.

Mitgliederausstellung im Kunstverein
Zeit der Stille

Dahn. Der Spätherbst und Advent sind Zeiten der Ruhe und Einkehr. Die Tage werden kürzer, das Jahr neigt sich zu Ende. Zeit, über das Erlebte und Vergangene nachzudenken und sich in der eigenen Situation zu verorten. Das Zur-Ruhe-Kommen, die innere Einkehr und die Vorbereitung auf Kommendes in einer anspruchsvollen und hektischen Welt haben die Künstler der Kunstvereinigung Wasgau in diesem Jahr zum Thema der Mitgliederausstellung gemacht. In diesem Jahr nehmen 16 Künstlerinnen und Künstler aus...

Ausgehen & Genießen
Martina Wolf und Verena Stei geben ein Kammermusik-Konzert in Dahn.

Kammermusik im Bürgersaal
Konzert

Dahn.Die Cellistin Verena Stei und die Pianistin Martina Wolf präsentieren am Sonntag, 4. November, um 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit Kammermusik für Cello und Klavier aus dem 19. und 20. Jahrhundert im Bürgersaal der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland. Das Duo spannt einen Bogen von der wohl populärsten Sonate Beethovens für Cello und Klavier über zwei Charakterstücke von Rachmaninow und sechs Lieder von Manuel de Falla in reizvoller Bearbeitung für Cello und Klavier bis zu dem...

Ausgehen & Genießen

Mit dem Musikverein aus Wasselonne
Konzert in der Stadthalle Dahn

Dahn. Im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Dahn kommt, wie schon im letzten Jahr bei ihrem Konzert im Kurpark angekündigt, der Musikverein „Musique Municipale Espérance Wasselonne“ aus der Partnerschaftsstadt Wasselonne. Da das Konzert aus terminlichen Gründen nicht im Sommer in der Konzertmuschel stattfinden konnte, wurde als Termin der Sonntag, 28. Oktober, 16 Uhr, in der Stadthalle im Haus des Gastes festgelegt. Das Programm beinhaltet französische Lieder aus Korsika und der Bretagne:...

Ausgehen & Genießen

Herbstfest

Dahn. Nur beste Zutaten werden verwendet von den Frauen der Frauengemeinschaft Dahn, wenn sie die Grumbeersupp zubereiten. Gute Äpfel werden unter den Teig für die Appelwaffle gehoben. Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab. Die Frauengemeinschaft lädt ein zum Herbstfest am Sonntag, 21. Oktober, ab 11.30 Uhr, ins Pater-Ingbert-Naab-Haus, Schulstraße 19. Der Erlös ist als Zuschuss für die Heizkosten vorgesehen. beb/ps

Ausgehen & Genießen
Eines der Exponate in der Kreisgalerie.

Ausstellung der Künstlerin Christel Hermann
„Kaum wahrnehmbar “

Dahn. Die Ausstellung „kaum wahrnehmbar“ der Künstlerin Christel Hermann wurde am 7. Oktober in der Kreisgalerie in Dahn eröffnet. Besucher können bis zum 4. November täglich zwischen 15 und 18 Uhr die Gelegenheit wahrnehmen und „kaum wahrnehmbar“ ausgiebig betrachten. Seit 2008 beschäftigte sich Hermann einige Jahre mit dem Werkzyklus Fragility. „Das Leben ist so fragil, jederzeit kann alles kippen. Meine kreative Arbeit macht sichtbar, welches Denken meine Welt ausmacht, was mich betrifft...

Ausgehen & Genießen
"Der Junge Werther" ist in Dahn zu sehen.

Goethes zeitlose Liebesgeschichte für junges Publikum
Dahn - Die Leiden des Jungen Werther

Dahn. Das Theater "Die Leiden des Jungen Werther", ist in Dahn am Sonntag, 14. Oktober, zu sehen.  Werther, der junge Rechtspraktikant, hat sich erst vor kurzem auf dem Land niedergelasen, als er eines Tages bei einer Tanzveranstaltung Lotte kennenlernt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Doch Lotte ist schon mit Albert verlobt. Dennoch verhält auch sie sich Werther gegenüber nicht ablehnend. Und Werther hält an seiner Liebe fest, bedinunslos und verzweifelt. Sein Liebesrausch wird...

Ausgehen & Genießen
150 Jahre war der Wolf in Deutschland ausgerottet - jetzt ist er wieder da, aber noch nicht im Pfälzerwald.

Dahner Wolfstage - Infostände und geführte Wanderungen
Wie sind wilde Wölfe wirklich?

Dahn. Vom 1. bis zum 21. Oktober veranstaltet der Pfälzerwald-Verein Dahn, zusammen mit der Tourist-Information Dahner Felsenland, die „Dahner Wolfstage“. 150 Jahre war der Wolf in Deutschland ausgerottet - jetzt ist er wieder da. Zwar noch nicht im Pfälzerwald, aber vielleicht findet er in den nächsten Jahren seinen Weg auch in den Pfälzerwald und die Südwestpfalz. Die Rückkehr der Wölfe verunsichert viele Menschen, sie machen sich sorgen, manche haben auch Angst. Der Mensch wird mit einem...

Ausgehen & Genießen
Ein Werk von Nikolaus Hipp.

Neue Ausstellung im Kunstverein Dahn
Farbe – Form - Emotion

Dahn. Die Ausstellung „Farbe – Form – Emotion“ im Kunstverein Dahn ab 23. September zeigt drei Künstler, die alle in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts geboren wurden, in ihrer komplett unterschiedlichen Schaffensauffassung und Ausdrucksweise sowie ihrer Herangehensweise an künstlerische Fragestellungen und Konzepte. Nikolaus Hipp ist vielen eher als Unternehmer, denn als Künstler bekannt. Dabei studierte er vor dem Eintritt in das Familienunternehmen freie Kunst als Meisterschüler...

Ausgehen & Genießen

Gastspiel Benjamin Tomkins …der Pupenflüsterer
King Kong und die weiße Barbie

Dahn. Benjamin Tomkins entführt mit „King Kong und die weiße Barbie“ seine Zuschauer in die schräge Welt des Puppenflüsterers. Eine Welt, geprägt von feinem Wortwitz, urkomischen Puppencharakteren, absurden Ideen, die, meisterlich weitergesponnen, eine Komik entwickeln, die nur noch eine vage Andeutung benötigt, um die Pointe zu zünden. Ob am Klavier, mit und ohne Puppen oder ganz er selbst. Benjamin Tomkins kommuniziert mit seinem Publikum. Für seine einzigartige Mischung aus Bauchreden und...

Ausgehen & Genießen
Wolfgang Fritz aus Langmühle zum Thema „Erinnern“.
2 Bilder

Kunstverein Dahn zeigt vier Künstler im Umgang mit Vergangenem
Archive des Erinnerns

Umgangs mit Vergangenem und Versuchen auf künstlerische Art und Weise die Erinnerung an eine bestimmte Zeit und ihre Umstände, liebgewonnene Verstorbene oder Stationen und Erlebnisse des eigenen Lebenswegs zu bewahren. Manfred Plathe aus Neustadt verarbeitet in seinen Collagen im Street-Art Stil die Beziehung zwischen Mann und Frau Ende des 19. Jahrhunderts. Partnerschaft, geschlechterspezifische Aufgaben, Gleichberechtigung, alle diese Themen reißt der Künstler in seinen Arbeiten an, die auf...

Ausgehen & Genießen
Die Akteure von links nach rechts. Vorne sitzend: Edith Gimber, Willi Burkhart, Jürgen Nagel, Silke Steigner, Hans Rösch;
2. Reihe:  Jan Lory, Roman Epp, Christel Deusch, Chiara Dubois, Cornelia Dubois-Burkhart, Arabella Burkhart, Marlene Trapp, Erika Deutscher, Michael Burkhart.

Aufführungen des Mundarttheaters Bruchweiler
„Turbulenzen im Greisenglück“

Bruchweiler-Bärenbach. Auch dieses Jahr dürfen sich die Freunde des Mundarttheaters Bruchweiler wieder auf eine lustige, spannende und unterhaltsame Theateraufführung freuen. „Turbulenzen im Greisenglück“, so hat die Bruchweiler Theaterbühne das diesjährige Theaterstück betitelt, ein Schwank in drei Akten aus der Feder des Erfolgsautoren Bernd Gombold, von dem das Mundarttheater Bruchweiler schon einige Stücke mit großem Erfolg aufgeführt hat. Der Originaltitel lautet „ Dreistes Stück im...

Ausgehen & Genießen
Der Weltbestseller "Der Name der Rose" wird als Theater aufgeführt.

krimi.live.hör.spielauf Burg Alt-Dahn+
„Der Name der Rose“

Dahn. Weltbestseller trifft auf traumhafte Kulisse. Am 5. August um 19 Uhr spielt das Regionentheater aus dem schwarzen Wald im Rahmen der Dahner Sommerspiele sein gefeiertes krimi.live.hör.spiel „Der Name der Rose“ von Umberto Eco in einer zur Historie des Weltromans passenden Spielstätte: der über die Region hinaus bekannten Burg Alt-Dahn. Der 1980 erschienene und erfolgreich verfilmte Roman „Der Name der Rose“ ist das erste Werk von Umberto Eco, mit dem ihm ein Welterfolg gelang. Das...

Ausgehen & Genießen
Das Chawwerusch Theater kommt am 1. Juli auf die Burg Altdahn.

Chawwerusch Theater auf Sommertournee
„Kleine Frau – was nun?“ auf Burg Alt-Dahn

Dahn. In diesem Jahr jährt sich das Ende des Ersten Weltkrieges und der Beginn der ersten deutschen Demokratie zum 100. Mal. Die neue Freilicht-Produktion des Chawwerusch Theaters „Kleine Frau – was nun? Der Weg in die Weimarer Republik“ widmet sich dieser spannenden Zeit der Umbrüche, in der „Alles auf Anfang“ stand. Im Stück – geschrieben und inszeniert von Walter Menzlaw – reist die junge Luise von ihrer pfälzischen Heimat in die Metropole Berlin. Auch in der kleinen Stadt in der Pfalz, in...

Ausgehen & Genießen
"Vor lauter Bäumen“ von Kristin Korz.

Mit Künstlern der Kunstvereine Zweibrücken und Dahn
Das Quadrat - vereint im Format

Dahn. Die Ausstellung „Das Quadrat - vereint im Format“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kunstvereine Dahn und Zweibrücken. Die Idee eines Austausches auf künstlerischer und persönlicher Ebene war der Keim dieser Gruppenausstellung mit mehr als 40 Künstlern aus der weiteren Region. Die aktiv tätigen Künstler beider Vereine hatten die Möglichkeit, ihrer Kreativität ohne Einschränkung eines Themas freien Lauf zu lassen. Die einzige Vorgabe und damit das verbindende Element ist das Format....

  • 1
  • 2

Beiträge zu Ausgehen & Genießen aus