Uli Hockenberger zu Besuch im Julius Itzel Haus

Sebastian Benz, Carmen Saller und Uli Hockenberger (v.l.) vor dem FrauenRaum des Julius Itzel Hauses.

Uli Hockenberger besuchte das Julius Itzel Haus und sprach mit Klienten und Mitarbeitenden des Caritasverbandes. Er weiß um die Entstehung des Julius Itzel Hauses in den Stegwiesen und war gespannt zu erfahren, wie sich das Angebot für wohnungslose Menschen seitdem weiterentwickelt hat. „In den letzten Jahren kommen immer mehr junge Menschen zu uns, die nie richtig Fuß gefasst haben in der Gesellschaft“, erläutert Sebastian Benz, Leiter des Bereichs Wohnungslose Menschen. Die Herausforderung besteht darin, Lösungsmöglichkeiten für die besonderen sozialen Schwierigkeiten der Hilfesuchenden gemeinsam zu finden. „Wichtig sind die Stärken unserer Bewohner. Das, was sie gerne machen, darin sind sie auch gut“, so Arbeitserzieher Hans Of. Das Team des Julius Itzel Hauses unterstützt die Bewohner und Besucher dabei, ihre Probleme in den Griff zu bekommen und eine Wohnung und eine Arbeit zu finden. „Wenn das gelungen ist, begleiten wir die Menschen noch ambulant, damit sie sich weiterhin stabilisieren können“, erläutert die langjährige Mitarbeiterin Carmen Saller im FrauenRaum. „Frauen sind oft in einer besonders misslichen Lage, weshalb wir vor vier Jahren einen geschützten Bereich, in dem Frauen wohnen und nur von Frauen begleitet werden, eröffnet haben“. Zum Abschluss des Besuches überreicht Sebastian Benz Uli Hockenberger noch ein Glückslicht, von den Frauen hergestellt für die Aktion eine Million Sterne.

Autor:

Jasmin Hermann (Caritasverband Bruchsal) aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
von links:
Florian Pfeifer CEO Café del Rey/ Renate Simmerling Assitenz der Geschäftsleitung Café del Rey/ Julien Denis SV Sandhausen/ Manfred Reindl Inhaber Kaffee-OK
2 Bilder

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey: Kaffeepartner bei SV Sandhausen und Sponsoring bei Special Olympics Schritt für Schritt schreitet der Ausbau sozialen Engagements in diesem Sommer bei Café del Rey weiter voran: Bereits seit Firmengründung steht die soziale Komponente neben dem Angebot qualitativ hochwertigen Kaffees im Mittelpunkt und ist als zentraler Grundpfeiler der Firmenphilosophie kaum noch wegzudenken. So musste CEO Florian Pfeifer auch nicht lange überlegen,...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen