So kann man das Bienenprojekt im Heubühl unterstützen
Jetzt Bienenpate werden

Für den Erhalt von Bienen in der Region sucht der Projektgarten Heubühl Bienenpaten.  Foto: Projektgarten Heubühl
  • Für den Erhalt von Bienen in der Region sucht der Projektgarten Heubühl Bienenpaten. Foto: Projektgarten Heubühl
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Wer die Patenschaft für ein Bienenvolk im Projektgarten Heubühl übernimmt, hilft dabei mit, den Bienenbestand in Bruchsal und Umgebung zu erhalten. Mit einer aktiven Bienen-Patenschaft setzt man sich für nachhaltige Entwicklung und für biologische Vielfalt ein.

Die Bienenpatenschaft soll zusätzlich den Kontakt zwischen Imkern und interessierten Personen fördern sowie der naturnahen Bildung von Kindern und Jugendlichen dienen. Die Bienenpaten erhalten einen Einblick in die faszinierende Welt der Honigbienen. Ab März 2019 kann man Imker Martin Rausch an vier Samstagsterminen über die Schulter schauen.
Die Patenschaft beinhaltet vier Termine mit dem Imker, zwei Gläser Heubühl-Honig und eine persönliche Patenschaftsurkunde. Außerdem werden fünf Förderpatenschaften angeboten, für alle, die das Bienenprojekt im Projektgarten Heubühl generell unterstützen möchten. Die Förderpaten erhalten zwei Gläser Heubühl-Honig sowie eine Förderpatenurkunde. Natürlich können alle Paten auch freitags nachmittags einfach im Projektgarten vorbeischauen, um das Bienenprojekt und den Bienenschaukasten zu besuchen. Weitere Infos finden sich unter www.projektegarten.de im Internet. Anmeldung per E-Mail an: bienenpaten@projektegarten.de cob/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen