Zur Eindämmung des Coronavirus
Baden-Württemberg schließt ab Dienstag Schulen und Kitas

Symbolbild

Baden. In einer Pressekonferenz hat das Land Baden-Württemberg am Freitagnachmittag bekannt gegeben, dass ab Dienstag, 17. März, alle Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen im Land bis nach den Osterferien geschlossen werden. Damit wolle man die Verbreitung des Coronavirus verlangsamen.
Wie Kultusministerin Susanne Eisenmann erklärte, wolle man am Montag alle Schüler geregelt entlassen. Man benötige dazu den Montag,  um ihnen etwa Hausaufgaben und Lernmaterial für die "schulfreie" Zeit zu geben und Notbetreuungsmaßnahmen zu organisieren.

Es werde gewährleistet, dass alle Schüler, die dieses Jahr einen Abschluss planen, diesen ablegen können. Und dass - sollte dies notwendig sein - auch der Eintritt in Berufsausbildung oder Studium verschoben werden kann. Es werde bundesweit geregelt, dass Abschlüsse gegenseitig anerkannt werden und das Prüfungen abgelegt werden können. "Schließlich haben sich die Kinder und Jugendlichen diese Situation nicht ausgesucht", so Eisenmann.

Für kleine Kinder soll es vor Ort eine Notfallbetreuung geben, die ebenfalls am Montag komplett geklärt werden soll. Die Betreuung soll  für Kinder dienen, deren Eltern in Berufen arbeiten, die zur Aufrechterhaltung der "kritischen Infrastruktur" - wie Medizin, Einzelhandel, Blaulicht, Wasser, Strom - dienen. 
Ansonsten müssen Eltern die Betreuung selbst organisieren, es wird aber empfohlen, nicht die Großeltern zur Kinderbetreuung hinzuzuziehen, da diese zur Risikogruppe gehören.
Der Minister für Soziales und Integration, Manne Lucha, erklärte, die gesamte Bevölkerung müsse sich einschränken. Im kleinen Familienbereich wieder mehr Bücher zu lesen oder an die frische Luft gehen. "Für eine kurze Zeit müssen wir alle unsere Lebensgewohnheiten ändern", so Lucha weiter.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
  3 Bilder

Wenn aus Leidenschaft Kaffee wird

Café del Rey ist ein junges Unternehmen aus Bruchsal das 2018 gegründet wurde. Seit 2019 verkaufen die beiden Grüner Florian Pfeifer und Alex Tschernych ihren Premiumkaffee im eigenen Coffee-Shop, der in den Dekomarkt Langnickel in Bruchsal integriert ist, sowie bei zwei weiteren Salespoints: beim Landkostladen Schäffner in Bruchsal und beim skandinavischen Concept Store lyksjø in Schwetzingen. Zudem gibt es einen eigenen Online-Shop, über den auch direkt bestellt werden kann. Frische,...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen