Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall auf der A5 bei Bruchsal
Glück im Unglück

Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen kam ein Unfallopfer am Mittwoch auf der A5 bei Bruchsal davon.
  • Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen kam ein Unfallopfer am Mittwoch auf der A5 bei Bruchsal davon.
  • Foto: Paul Needham
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Bruchsal. Glück im Unglück hatte am Mittwochvormittag ein 40-jähriger Autofahrer, der auf der Autobahn A5 heftig mit einem Sattelzug kollidierte und hierbei lediglich leichte Verletzungen erlitt. An seinem stark beschädigten Fahrzeug sowie dem Sattelzug entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 25.000 Euro

Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei befuhr der 61-jährige Fahrer des Sattelzugs gegen 7.45 Uhr den rechten Fahrstreifen der A5 von Heidelberg in Richtung Karlsruhe. Etwa auf Höhe der Tank- und Rastanlage Bruchsal verdichtete sich der Verkehr, weshalb der 61-Jährige mit seinem Sattelzug offenbar unvermittelt auf den mittleren Fahrstreifen wechselte. Der zu dieser Zeit auf der mittleren Fahrspur herannahende 40-jährige Fahrer eines Opels konnte daher trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und kollidierte heftig mit dem Sattelauflieger. Obwohl der Opel durch die Wucht des Aufpralls stark beschädigt wurde, erlitt der 40-jährige Fahrer glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Lenker des Sattelzugs wurde nicht verletzt.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Verletzten zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.Infolge des Unfalls waren alle drei Fahrstreifen durch die beiden beteiligten Fahrzeuge sowie herumliegende Trümmerteile nicht befahrbar. Der Verkehr musste daher bis kurz nach 8.30 Uhr auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Erst gegen 9.30 Uhr war die Unfallstelle vollständig geräumt und es konnte die gesamte Fahrbahn wieder freigegeben werden. Bis dahin kam es zeitweise zu Staulängen von bis zu vier Kilometern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen