Schwerer Unfall zwischen LKW und Wohnanhänger auf der A5 - Artikel wird aktualisiert
Frittierfett auf der Fahrbahn: Autobahn zwischen Kronau und Bruchsal gesperrt

Symbolbild

Kronau/Bruchsal. Wie die Polizei Karlsruhe in einer Eilmeldung mitteilt, kam es gegen 12.50 Uhr zu einem schweren Unfall auf der Autobahn A5.

Nach ersten Informationen soll zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal in Fahrtrichtung Süd auf Höhe Ubstadt-Weiher ein Lkw mit einem Wohnanhänger kollidiert sein. Auch von mehreren Verletzten ist bereits die Rede. Die Polizei untersucht den genauen Unfallhergang im Moment.
Weil ein Rettungshubschrauber im Einsatz ist, ist die A5 in Richtung Süden derzeit komplett gesperrt.

Aktualisierungen

  • Nach Angaben der Polizei stand der Pkw mit dem Wohnanhänger aufgrund einer Panne auf dem Seitenstreifen, als der Lastwagen beim Passieren von der Fahrbahn abkam und die Seite des Wohnwagenanhängers aufriss.
  • Es sollen mindestens drei Personen bei dem Unfall verletzt worden sein, eine davon schwer.
  • In der Polizeimeldung von 14 Uhr heißt es nun: Eine Person wurde mittelschwer, zwei Personen wurden leicht verletzt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Zur Zeit wird der Verkehr auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es hat sich bislang ein Stau von circa sechs Kilometern Länge gebildet.
  • Update der Polizei von 14.39 Uhr: Inzwischen wurde bekannt, dass eine Person bei dem Unfall offensichtlich lebensbedrohliche Verletzungen erlitten hat. Aus dem verunfallten Sattelzug ist Frittierfett auf dem rechten Fahrstreifen ausgelaufen, so dass die Reinigung der spiegelglatten, verunreinigten Fahrbahn noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Der Stauende liegt bei derzeit bei zwölf Kilometern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen