Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim präsentiert Fortschritte
Meilensteine - Umbau in Etappen

„Ganz am Anfang – Die Baustelle im August 2016“.
  • „Ganz am Anfang – Die Baustelle im August 2016“.
  • Foto: Pfalzmuseum für Naturkunde
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bad Dürkheim. Der Umbau der Dauerausstellung im ersten Obergeschoss des Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim wurde durch unvorhergesehene bauliche Probleme immer wieder verzögert. Am 19. Mai zeigt das Pfalzmuseum am Internationalen Museumstag einen „Meilenstein-Tag“ seinen Gästen die verschiedenen Etappen der Umbaumaßnahme bis zur Fertigstellung der Baustelle im Jahr 2018. Das Museum ist bei freiem Eintritt von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Um 11 Uhr wird es eine Auftaktveranstaltung im Forum des Museums geben, bei der nach dem offiziellen Begrüßungsteil ein kurzer Vortrag des Zweckverbandsvorsitzenden Wolfgang Lutz und des Museumsdirektors Dr. Frank Wieland durch die vergangenen Jahre auf der Baustelle führt. Anschließend wird die werdende Ausstellung mit einem Sektumtrunk für die Museumsgäste für diesen Tag geöffnet.
An diesem Tag wird das beliebte Raritätenkabinett, das ebenfalls durch die Baumaßnahme beeinflusst war, wieder für den Besucherverkehr geöffnet.
In der Forschungswerkstatt findet zudem Programm zu den Museumsbienen statt. Hier kann ganztägig Honig verkostet werden. Zudem wird um 13 Uhr Honig geschleudert. Die Gäste können außerdem kleine Führungen zu den Bienenstöcken im Museumsgarten mitmachen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt – ab 13 Uhr werden im Forum Kaffee und Kuchen verkauft. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen