SPD stellt Zukunftsprogramm vor
Kandidaten fit für die Kommunalwahlen

Vor zahlreichen Interessenten stellte Ralf Lang, der Fraktionsvorsitzende der Bad Dürkheimer Sozialdemokraten, das Zukunftsprogramm seiner Partei vor. Foto: privat
  • Vor zahlreichen Interessenten stellte Ralf Lang, der Fraktionsvorsitzende der Bad Dürkheimer Sozialdemokraten, das Zukunftsprogramm seiner Partei vor. Foto: privat
  • hochgeladen von Udo Barth

Bad Dürkheim. Ganz bewusst habe der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Lang das Motto „BAD DÜRKHEIM BEWEGT UNS“ für das Zukunftsprogramm seiner Partei bei seiner Rede zum Wahlkampfauftakt im Dürkheimer Haus gewählt. Lang weiter: „Bad Dürkheim ist eine schöne Stadt, in der die Menschen gerne leben und arbeiten. Es ist großartig, wie viele Menschen sich ehrenamtlich für unsere Heimatstadt engagieren. Wir möchten, dass diese Stimmen noch stärker in der Stadtpolitik Beachtung finden. Und einige dieser Stimmen mit ihren Ideen und Vorschlägen haben wir direkt, nach dem 1. SPD Bürgerkonvent, in unser Zukunftsprogramm mit aufgenommen“.
Das Zukunftsprogramm der SPD basiere auf vier Säulen, die in Zukunft verfolgt werden sollen und sich an den alltäglichen Grundbedürfnissen orientieren.

• Bezahlbar gut wohnen
• Sich bilden
• Wohnortnah arbeiten
• Freizeit vielseitig gestalten

Karlheinz Brust, Stadtrats- und Ortsvorsteherkandidat in Seebach, stellte dabei die einzelnen Schwerpunkte vor.
Eindrucksvoll war die Präsentation der Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Bad Dürkheim für die verschiedenen Kommunalwahlen. Die Vorstellung zeigte die Bandbreite politischer Schwerpunkte und persönlicher Interessen. Auffällig war, dass viele Bewerber in Dürkheimer Vereinen, oft an führender Stelle, engagiert sind.
Erreicht wurde auch das Ziel, ein Drittel der Plätze auf der Stadtratsliste mit Frauen zu besetzen. Überdies stellt die SPD Bad Dürkheim mit Antonia Bürger, die Anfang Mai 18 Jahre jung werden wird, zweifellos eine der jüngsten Wahlkandidatinnen landesweit.
Angeführt wird die Stadtratsliste von Ralf Lang, dem Fraktionsvorsitzenden, gefolgt von Karl Brust und Kerstin Kissel. Ortsvorsteher wollen wieder werden die Amtsinhaber Joachim Berger in Hardenburg, und Karl-Heinz Neu in Leistadt. Erstmals bewerben sich in Grethen-Hausen Dieter Walther, in Seebach Karlheinz Brust und in Ungstein Andreas Gehrig.
Für den Kreistag kandidieren, neben den bisherigen Abgeordneten Christoph Glogger, Ruth Geis und Reinhard Brenzinger, neu Klaus Döpper, Marita Zeppei und Andreas Gehrig. Weiter im Bezirkstag Pfalz mitarbeiten will Manfred Geis.
„Mit uns werden sich alle Bürger mit Ihren Anliegen weiter einbringen können und Gehör finden“, so Lang. „Wir legen den Wählerinnen und Wählern eine Liste vor, die die Vielfalt unserer Stadt repräsentiert. Das gesamte Zukunftsprogramm der SPD Bad Dürkheim wird demnächst auf der Homepage unter www.spd-duew.de abrufbar sein. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir als SPD gestärkt aus den Wahlen kommen und damit auch unseren Bürgermeister Christoph Glogger, bei den vielen anstehenden und bereits begonnen Projekten noch besser unterstützen können“.
Zum Schluss bedankte er sich mit dem Slogan „SPD Bad Dürkheim bewegt uns“ bei allen anwesenden Bügern für ihr Interesse.
uba

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen