Der Haushalt 2021 und das Bauvorhaben Kurtalstraße standen im Fokus
Stadtrat Annweiler

Der Stadtrat tagte erneut online und per live Übertragung
  • Der Stadtrat tagte erneut online und per live Übertragung
  • Foto: Stadt Annweiler
  • hochgeladen von Britta Bender

Annweiler. Und wieder einmal wurde die Stadtratssitzung der Trifelsstadt live auf YouTube übertragen, um Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme zu ermöglichen. Am Mittwochabend stand im Wesentlichen die Beratung und Beschlussfassung für das Haushaltsjahr 2021 sowie die Beratung und Beschlussfassung zum Bauvorhaben des Jugendstilhotels auf der Tagesordnung.
Dieses wurde am Montag, 10. April , im Bau- und Planungsausschuss genehmigt. Einen Tag vor der Stadtratssitzung hatte der Ortsbeirat Bindersbach seinen Segen gegeben. Nach anfänglich zahlreichen Bedenken, konnte gemeinsam mit dem Planungsbüro KuBuS nach und nach eine gemeinsame Lösung erarbeitet werden. Der Stadtrat stimmte nun ebenfalls dem für den Tourismus so wichtigem Bauprojekt zu.
Die Projekte der Stadt und deren Finanzierung standen im Fokus der Sitzung. Dank Bewilligung von Fördergeldern konnte man mit den Arbeiten für Ambertpark und Markwardanlage starten. Die Arbeiten im Ambertpark schreiten voran. Voraussichtlich im Juni/Juli wird die Spiel- und Begegnungsstätte fertig gestellt sein. Dank enormem Einsatz von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, konnte dieses Projekt verwirklicht werden. Die Markwardanlage wird allein schon wegen ihrer Größe und der umfangreichen Planung zur Barrierefreiheit und den erforderlichen Baggerarbeiten am Schwanenweiher zeitlich und finanziell umfangreicher. Auch der Neubau des Bauhofs war unumgänglich, Bauarbeiten in den Kitas sind vorwiegend den Vorgaben des neuen Kita-Gesetztes geschuldet. Straßenbaumaßnahmen sollen peu à peu angegangen werden.
Das Stadtgebiet Annweiler soll mit Lampen und einer stromsparende LED-Beleuchtung ausgestattet werden. Auch das kostet selbstverständlich Geld, wird aber zukünftig und auf Dauer gesehen Energiekosten einsparen.
Die Umstellung auf LED Beleuchtung ist in der Planung. Zusammen mit dem Planungsbüro wird der Zuschussantrag gestellt. Bis dieser bewilligt ist, ist genügend Zeit, um Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, mit zu bestimmen. Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried empfiehlt, wachen Auges, am besten in der Dämmerung oder Dunkelheit, durch die Stadt zu schlendern. Im Stadtgebiet sind Musterleuchten platziert. Welche Lampen und in welcher Strahlkraft diese an bestimmten Plätzen haben sollen, darüber können die Annweilerer mit entscheiden. Diese Entscheidung dient als Besprechungsgrundlage für den am 16. Juni geplanten Bürger-Workshop.
Um auf die Verschuldung der Trifelsstadt zurückzukommen: „Es gibt nichts zu beschönigen“, so Seyfried. Die Gesamtverschuldung wird bis zum Jahresende bei 11 Millionen Euro liegen. Die Stadt ist schon seit Jahren verschuldet, die Kosten für den Rheinland-Pfalz-Tag spielen dabei nicht die Hauptrolle.
Aus dieser Schuldenspirale herauszukommen dürfte schwierig sein und sei ohne die Hilfe des Landes kaum mehr möglich.
Es gibt nunmal Pflichtausgaben und unumgängliche Maßnahmen, die ergriffen werden müssen. Teilweise handelt es sich um Maßnahmen, die längst überfällig waren und aus Kostengründen nicht oder noch nicht in Angriff genommen werden konnten.
Trotz alledem: „Unserer Stadt hat sich enorm weiterentwickelt“, freut sich Benjamin Seyfried, nicht ohne seinen/seiner Beigeordneten, dem gesamten Stadtrat sowie den zahlreichen Helferinnen und Helfern zu danken.
Dem Haushalt 2021 wurde einstimmig zugestimmt. beb

link zu den Musterleuchten
https://www.annweiler.de/de/buergerservice/downloads/Uebersicht-Musterleuchten.pdf

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & Genießen
Unser neues Magazin: Meier - Taste of Culture

Neues Stadtmagazin für Rhein-Neckar und Karlsruhe
Meier - Taste of Culture

Meier - Taste of Culture. Ob Kiez, Körperkultur , Konzerte, Mode, Influencer, Food-Trends innovative Start-ups, Nachhaltigkeit, Toleranz und Klimabewusstsein - die Welt erfindet sich ständig neu und das Magazin Meier - Taste of Culture ist mit dabei. Dabei ist „Meier - Taste of Culture“ kein reines Stadtmagazin, sondern berichtet aus einer Region mit vielen interessanten Städten und urbanem Lebensstil. Mit den Radiosendern RPR 1 und Radio Regenbogen haben wir kompetente Partner gewonnen, die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Schottische Musikparade in Neustadt an der Weinstraße
2 Bilder

The Scottish Music Parade aus Edinburgh in Neustadt
Rockmusik, Bagpipes und Balladen

Neustadt. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude erleben die Zuschauer bei „The Scottish Music Parade“ aus Edinburgh. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer aus Schottland nehmen das Publikum am Montag, 6. Dezember, ab 20 Uhr mit neuem Programm im Saalbau in Neustadt mit auf eine mitreißende wie abwechslungsreiche musikalische Reise. Vor der Kulisse eines schottischen Castles mit Türmen und Zinnen präsentieren die Künstler die Facetten der schottischen Kultur. Bagpipes...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Singer-Songwriter Rouven Gruber
2 Bilder

Programm im Kulturhaus Käfertal
Brass, Songs und Duette

Mannheim-Käfertal. Das Kulturhaus Käfertal hat einiges zu bieten. Die ganze Vielfalt der Kulturinitiative erleben die Gäste beim Kulturhausfest von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3 Oktober. Los geht es am Freitag mit einer Party mit DJ TinyTunes. Die Vereine und Ensembles des Kulturhauses stellen sich am Samstag ab 13 Uhr vor und ab 19 Uhr steigt die Kulturhausparty mit der Band „Poor Boys“. Am Sonntag endet das Kulturhausfest mit einem Benefizkonzert für das Kulturhaus Käfertal. Für das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Melanie Charles

Melanie Charles eröffnet Enjoy-Jazz-Festival
Musik, die Spaß macht!

Musik. „Make Jazz trill again“ lautet das Motto von Melanie Charles, die das 23. Enjoy-Jazz-Festival eröffnet - sinngemäß übersetzt: Jazz soll wieder Spaß machen. Und das könnte auch das Motto von Enjoy Jazz sein. Denn das Musikfestival in der Metropolregion bietet sechs Wochen voller Musik, die Spaß macht. Am Freitag, 1. Oktober, wird das Enjoy Jazz Festival mit dem Konzert von Melanie Charles im BASF-Feierabendhaus in Ludwigshafen eröffnet. Neben den Grandes Dames des Jazz Ella Fitzgerald,...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen