Burgen locken mit abwechslungsreichen Veranstaltungen
Programmstart

Die Burg Trifels in der Dämmerung
  • Die Burg Trifels in der Dämmerung
  • Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer
  • hochgeladen von Britta Bender

Annweiler. Rechtzeitig zum Sommeranfang sind die Burgen und Schlösser der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) wieder zugänglich. Dank sinkender Inzidenzzahlen stehen auch die ersten Veranstaltungen auf dem Programm. Auf der Reichsburg Trifels bei Annweiler starten die Trifelsserenaden, eine Konzertreihe der Villa Musica, deren Musiker und Musikerinnen sich am 12. Juni ab 18.15 Uhr und in einer zweiten Aufführung um 20 Uhr böhmischen Komponisten widmen. Am 26. Juni ebenfalls um 18.15 Uhr und 20 Uhr geht es mit der Villa Musica um heitere und schwungvolle Serenaden von Beethoven bis Mozart. Anmeldung und Tickets unter www.villamusica.de.
Kultur und Geschichte mit unterhaltsamen Spielszenen – das alle bei einer kleinen Wanderung bietet das Stationen-Theater am 18. Juni von 17 bis 20 Uhr unter dem Titel „Anno 1192 – aus dem Leben einer Kaiserin“. An der Seite von Kaiserin Konstanze und Markward von Annweiler erkundet man die drei Burgen der Trifels-Gruppe und erfährt dabei spielerisch und mit Spaß etwas über das Leben im Mittelalter, das Kaisertum der Staufer und die Zeit der Ritter um 1200. Aufgrund der Corona-Bestimmungen ist die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt. Innerhalb der Burg Trifels gilt Maskenpflicht. Erwachsene: 15 Euro, ermäßigt: 10 Euro. Anmeldung erforderlich unter: Burgverwaltung Trifels, Tel. 06346 8470.
Einen Tag später, am 19. Juni, lädt die Burg Trifels zu einem spannenden Schauspiel ein: Die Befreiung des Richard Löwenherz, der 1193 von Heinrich IV., dem Sohn von Friedrich Barbarossa, auf der Trifels gefangen gehalten wurde. Erwachsene: 10 Euro, ermäßigt: 7 Euro. Anmeldung erforderlich unter: Burgverwaltung Trifels, Tel. 06346 8470. Für die Teilnahme ist ein gültiger Corona-Schnelltest erforderlich.
Zwei abwechslungsreiche mittelalterliche Erlebnistage auf der Schloss- und Festungsruine Hardenburg locken am Wochenende des 19. und 20. Juni von 10 bis 17 Uhr auf die Hardenburg bei Bad Dürkheim. Unter dem Titel „Gauklerschule – Von Narren, Spielleuten und Harlekinen“ tauchen die Besucherinnen und Besucher ein in die Kunst der Gaukler des Mittelalters: Dazu gibt es reichlich Gelegenheit, die eigene Geschicklichkeit beim Jonglieren oder beim Basteln einer bunten Verkleidung unter Beweis zu stellen. Zum regulären Burgeneintritt ist eine Anmeldung erforderlich unter: www.gdke.rlp.de (Online-Tickets) oder Tel. 0261 6675-4140.
Es ist zu beachten, dass aufgrund aktueller Ereignisse Veranstaltungen auch kurzfristig entfallen oder verschoben werden können. Wichtige Änderungen und aktuelle Hinweise finden Sie unter www.gdke.rlp.de. gdke

Nähere Informationen
https://www.burgenlandschaft-pfalz.de/de/veranstaltungen/

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen