Auf dem Gelände des Schützenvereins im Saubögel
Traditionelles Fischerfest in Wörth

Die Fischzuchtanlage.
2Bilder

Wörth. Es gibt wieder Fisch-Spezialitäten wie Zanderfilet, Backfisch, Aal, Rotbarschfilet oder sauren Fisch, wenn am Samstag und Sonntag, 17. und 18. August, der Sportfischer- und Fischzuchtverein Wörth auf dem Gelände des Schützenvereins im Saubögel in Wörth sein traditionelles Fischerfest feiert.
Das Fest beginnt am Samstag um 16 Uhr mit der Öffnung des Schankbetriebes, ehe um 17 Uhr die Fischbraterei öffnet. Am Abend ab 19 Uhr werden die Besucher von der One-Man-Band, dem Alleinunterhalter Andre Hartenstein mit Livemusik unterhalten und die Cocktailbar ist geöffnet. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen, bevor bereits ab 11 Uhr wieder die Fischbraterei geöffnet ist und ab 12 Uhr auch Kaffee und Kuchen angeboten wird.
Heute spricht niemand außer den alteingesessenen Wörthern noch vom Fischerdorf, aber die verschiedenen Gewässer Altrhein, Altwasser, Hörnel Altrhein, die Gemeindelöcher, das Hafengebiet und die Baggerseen Rathjens und Schauffele gibt es noch. Seit 1922 sorgt der Fischzuchtverein Wörth dafür, dass dort die Fischfauna besonders gut gedeiht. Er bietet also nicht nur leidenschaftlichen Anglern ein Hobby, sondern sorgt auch für den Bestand und Schutz der heimischen Fischarten.
In drei Zuchtteichen werden in der Vereinsanlage im Saubögel überwiegend Schuppen- und Spiegelkarpfen sowie Karauschen gezüchtet. Aber auch geschützte Kleinfischarten fühlen sich hier wohl. „Da die Aalbestände wieder stark rückläufig sind, hat sich der Verein dazu entschlossen, weitere Jung-Aale aufzukaufen, sie in den Gewässern von Wörth einzusetzen, damit sie nicht in chinesischen Küchen landen“, sagt Vorsitzender Thomas Wüst.
Aus der eigenen Zuchtanlage wurden im Winter Karpfen, Karauschen, Schleien und Rotaugen in die gepachteten Gewässer eingesetzt, junge Zander wurden gekauft und ebenfalls eingesetzt.
Auch in diesem Jahr bereitet die Vereinsanlage aufgrund der langen Trockenheit wieder einige Sorgen. Man muss aufpassen, dass das Wasser nicht umkippt und die Fische sterben. Deshalb ist ein ständiges Beobachten angesagt, und es wurde bereits Sauerstoff zugeführt. Letztes Jahr musste aufgrund der Trockenheit sogar die Feuerwehr gerufen werden. Um das alles realisieren zu können, benötigt der Verein aber auch viel Engagement und zusätzliche Einnahmen. „Von den Mitgliedsbeiträgen allein können wir nicht alle Aufgaben und Investitionen bestreiten. Deshalb hat sich die Vorstandschaft auch in diesem Jahr auf das Fischerfest gut vorbereitet und freut sich auf zahlreiche Besucher“ - so der Vorsitzende.
Neben Fischspezialitäten wie Zanderfilet, Backfisch, Aal, Rotbarschfilet, saurem Fisch und Calamari werden beim Fischerfest auch Echt-Lachs-Brötchen, Flammkuchen und Bratwurst angeboten. Eine Cocktail-Bar und eine Hüpfburg für Kinder an den beiden Tagen, sowie Kaffee mit selbst gebackenem Kuchen am Sonntagnachmittag, bereichern das Angebot. ps

Die Fischzuchtanlage.
Vorsitzender Thomas Wüst und ein gut gewachsenen Spiegelkarpfen aus eigener Zucht.
Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen