Vortrag am 6. Februar über ein sensibles Thema
Genitalverstümmelung von Frauen anprangern

Südwestpfalz. Anlässlich des Internationalen Tages „Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung“ lädt die Gleichstellungsstelle des Landkreises in Kooperation mit dem Frauenforum Südwestpfalz am 6. Februar um 18.30 Uhr zu einem Vortrag mit Zion Melak ein. Sie ist Vorsitzende des Vereins „Mahaliya“. Das Forum findet im Kreistagssaal der Kreisverwaltung Südwestpfalz statt.
Laut „Terre des Femmes“ sind weltweit mehr als 200 Millionen Mädchen und Frauen von der Praxis der Genitalverstümmelung betroffen. Die Hauptverbreitungsgebiete sind das westliche bis nordöstliche Afrika sowie der Jemen, der Irak, Indonesien und Malaysia. Nach einer neuesten Studie des Netzwerks „Integra“ von 2017 leben allein in Deutschland rund 50.000 bereits Betroffene und etwa 6.000 gefährdete Mädchen, wobei von einer hohen Dunkelziffer auszugehen ist.
Die Referentin Zion Melak stammt selbst aus einer Kultur, in der die Tradition und das Patriarchat im besonderen Maße über die Frau und die gesellschaftlichen Strukturen bestimmen. Sie hat „Mahaliya“ 2014 mitbegründet, um das weiterhin stark tabuisierte Thema der weiblichen Genitalverstümmelung ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen.
In ihrem Vortrag erhellt sie unter anderem die kulturellen und psychosozialen Aspekte als auch die Bedeutung einer grundlegenden Aufarbeitung. Durch ihre einfühlsame und gleichzeitig lebendige, offene Art gelingt es Zion Melak, einen Zugang zu dieser überaus sensiblen Thematik zu schaffen.
Anmeldung zu der Veranstaltung bis 1. Februar bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises unter 06331 809278 telefonisch oder per E-Mail an s.morsch@lksuedwestpfalz.de. ak/ps

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen