Filmvorführung und Diskussion am 13. Juni
Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt

Attac. Wie werden sich unsere Städte entwickeln? Und wer soll das bestimmen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Film „Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt“ von Irja Martens, der am Donnerstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr im Gewerkschaftshaus (Ludwigshafen, Kaiser-Wilhelm-Straße 7) gezeigt wird.
Der Film zeigt die europäischen Metropolen Madrid, London und Hamburg in verschiedenen Situationen und ihre Bewohner als deren Gestalter und Opfer: In London sieht man eine Stadt als profitorientiertes Unternehmen, das sich im weltweiten Wettbewerb mit anderen Metropolen behaupten muss. In Hamburg geht es um die Umgestaltung eines Problembezirks. Die Bewohner schaffen sich ein kleines, ursprüngliches Künstlerviertel selbst. Bei Madrid ist 20 Kilometer entfernt ein illegal errichteter Stadtteil in Selbstverwaltung entstanden. Plötzlich wird das Gebiet wirtschaftlich interessant und die Behörden lassen Häuser abreißen. Es gibt Widerstand.

Im Anschluss an den Film wird auch darüber diskutiert, was eine lebenswerte Stadt Ludwigshafen bedeuten kann und welche Ideen es dazu gibt. Die Veranstaltung wird von Attac Ludwigshafen organisiert, der Eintritt ist frei. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen