Lions-Clubs übergeben Spende an Tagesstätte
Drums Alive-Programm

Das von den Lions Clubs überreichte Spendengeld ist im Rahmen der Lions-Kunsttage 2017 erzielt worden.  Foto: ps
  • Das von den Lions Clubs überreichte Spendengeld ist im Rahmen der Lions-Kunsttage 2017 erzielt worden. Foto: ps
  • hochgeladen von Markus Pacher

Annweiler/Haßloch. „Drums Alive“ heißt das Bewegungsprogramm, das mit Trommeln, Musik und Bewegung die kognitive und körperliche Gesundheit von Menschen jeden Alters verbessern kann.

Davon werden künftig die Tagesgäste der Tagesstätte für Senioren des Pfalzklinikums in Annweiler profitieren – denn die fünf Lions Clubs aus Annweiler, Bad Bergzabern, Edenkoben, Haßloch und Germersheim unterstützen das Programm mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro. Die Spendengelder sind im Rahmen der Lions-Kunsttage 2017 erzielt worden.
Von dem Betrag sollen unter anderem die notwendigen Musikinstrumente und die eineinhalbjährige Trainerfortbildung für eine Mitarbeiterin der Tagesstätte finanziert werden. Neben der Tagesstätte für Senioren in Annweiler gibt es bereits weitere Tagesstätten in Dahn und Bad Bergzabern. Weitere Standorte sind in Planung.
„Musik verbindet und schafft Raum für Begegnung“, sagte Lisa Ehrhardt, stellvertretende Fachbereichsleiterin „Regionale Angebote – Leben im Alter“ des Pfalzklinikums bei der Spendenübergabe.
Musik sei ein wichtiger Teil des Tagesablaufs in der Tagesstätte: Schon morgens werden gemeinsam Lieder angestimmt, so Ehrhardt.
Das sei ein wertvoller Zugang zu Erinnerungen, gerade für Menschen mit Demenz. In Kombination mit rhythmischen Bewegungsabläufen fördere Musik den Erhalt kognitiver und motorischer Fähigkeiten.
Wie Musik und Bewegung die Konzentration und Koordination auch schon in jüngeren Jahren fordern, erlebten die Vertreter der Lions Clubs schließlich auch selbst.
Unter der Anleitung des Tagesstätten-Teams folgten die Anwesenden einer kleinen Choreographie, die beide Gehirnhälften aktiviert.
Das von der Tagesstätte angestrebte Drums Alive-Programm in der „Gold“-Variante ist speziell auf Senioren ausgerichtet. „Ihre Spende macht das erst möglich“, richtete Marion Weidemann, Leitende Pflegefachkraft der Tagesstätte, ihren Dank an die Lions-Vertreter.
Mathias Hauber vom Lions-Club Edenkoben wiederum befand stellvertretend für die beteiligten Lions-Clubs, dass das Geld gut angelegt sei. Schon im vergangenen Jahr seien sich die Service-Clubs einig gewesen, dass sie die Vernetzung von unterschiedlichen Hilfe- und Betreuungsangeboten unterstützen und fördern wollen.
Hierfür sei die Tagesstätte ein gutes Beispiel. Bei einem Rundgang durch die Tagesstätte erklärte das Team den Gästen, welche Instrumente für das Programm und das allgemeine Musikkonzept der Tagesstätte angeschafft werden sollen – unter anderem Trommelstöcke und Petzi-Bälle für Drums Alive, aber auch Tamburins, Handtrommeln und Rasseln. pac/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen