Der FCV lädt zur großen Prunksitzung ein
Die Nacht der närrischen Nächte

Auch in diesem Jahr wieder bei der großen Prunksitzung des FCV mit von der närrichen Partie: Die Dubbeglasbrieder Olli Herrmann und Willi Brausch.
  • Auch in diesem Jahr wieder bei der großen Prunksitzung des FCV mit von der närrichen Partie: Die Dubbeglasbrieder Olli Herrmann und Willi Brausch.
  • Foto: FCV
  • hochgeladen von Sibylle Schwertner

Congress-Forum. Der zweite Höhepunkt in der närrischen Kampagne des Frankenthaler Carneval Vereins (FCV) nach der Galaballnacht ist die große Prunksitzung am Samstag, 16. Februar, ab 19.49 Uhr im großen Saal des Frankenthaler Congress-Forums. Unter dem Motto „Meer Fastnacht“ entführen die FCV-Aktiven ihr Publikum in die Welt der Fasnacht und versprechen einen tollen Abend, der nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird.
Die Prunksitzung des FCV, einem der ältesten Karnevalvereine Deutschlands, ist mehr. Sie ist ein Familienfest, ein „Sehen und gesehen werden“ und gleichzeitig eine Riesenparty. Man kommt gut gelaunt hin und geht noch besser gelaunt wieder nach Hause. Dazwischen liegt ein mitreißend närrisches Programm: Märsche und Showtänze der Garden, die Dubbeglasbrieder, Guggemusik, eine großartige Überraschung und Bütten ohne Ende mit dem deutschen Michel (FCV-Aktiver Frank Hüther), Fräulein Baumann (wohlbekannt beim FCV und aus der SWR Fernsehfasnacht), Andy Ost (auch schon beim FCV und bei „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“), Franz Kain (Comedian aus Weinheim - bekannt auch über die Spitzklicker - und exklusiv beim FCV auf einer Pfälzer Fasnachtsbühne), Anne Vogd (Vollblutfastnachterin und Gewinnerin des SWR3 Comedy Preises 2016), die Brühllerchen (die musik-kabarettistische FCV-„Neuentdeckung“ des letzten Jahres) und das Duo Babbel net(t).
In gewohnt lockerer und unterhaltsamer Weise wird an diesem Abend also die ganz große Vielfalt der Fasnacht präsentiert: Show, Sketch, Slapstick, Musik, Tanz, Ulk, Kostümierung. Und für das Publikum gilt: Verkleidet zu kommen, macht noch mehr Spaß.
Noch gibt es Karten für die Nacht der närrischen Nächte und wie immer auch ein spezielles Arrangement mit Victor’s Residenz Hotel. Eintrittskarten können aber auch bezogen werden über Peter Ullmann (Telefon 06233 41512), in der Columbus-Apotheke (am Speyerer Tor), Inhaber Walter Arnetzl, Speyerer Straße 58, Telefon 06233 26229 (nur während der Geschäftszeit), per E-Mail unter info@fcv-ft.de oder direkt online unter https://fcv-ft.de/cms/pages/veranstaltungen/kartenbestellung.php.
Am Sonntag, 17. Februar, findet ebenfalls im großen Saal des Congress-Forums der Kinderfasching statt, für den Karten ebenfalls über die genannten Stellen erhältlich sind. Sie können aber auch direkt in der Columbus-Apotheke erworben werden. sis/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen