Speyerlachsee

Beiträge zum Thema Speyerlachsee

Lokales
Wen es bei frühlingshaften Temperaturen an einen der Seen im Naherholungsgebiet Binsfeld zieht, denn bitten Stadt sowie Angelsport- und Fischzuchtverein Speyer um Rücksichtnahme.

Verstärkte Kontrollen im Binsfeld
Die Fische haben Schonzeit

Speyer. Wen es bei frühlingshaften Temperaturen ins Naherholungsgebiet Binsfeld zieht, der wird um Rücksichtnahme gebeten: auf die geltenden Corona-Regeln, aber auch auf den Naturschutz. Darum bitten Stadt Speyer sowie Angelsport- und Fischzuchtverein Speyer in einer Pressemitteilung.  „Ich möchte die Bürger*innen eindringlich dazu aufrufen, sich im Binsfeld an die geltenden Regeln zu halten. Das betrifft einerseits die bekannten Corona-Regeln, die unabkömmlich sind, um die Infektionszahlen...

Lokales

Vorsicht am Hundestrand
Cyanobakterien auch in anderen Seen im Binsfeld

Speyer. Nachdem das Landesamt für Umwelt vergangene Woche im Speyerlachsee eine Massenvermehrung von Blaualgen (Cyanobakterien) festgestellt hat, wurden diese nun auch in den übrigen Seen im Binsfeld nachgewiesen. So wurde im Silbersee das Vorkommen der gleichen Burgunderblutalge wie im Mondsee dokumentiert. Darüber hinaus wurde Binsfeldsee die grüne Spanalge nachgewiesen. Es ist insbesondere darauf hinzuweisen, dass am Südufer des Binsfeldsees, kurz vor der Holzbrücke, die auf die Insel...

Lokales

Blaualgen im Speyerlachsee
Schon geringe Mengen für Tiere tödlich

Speyer. Die Stadtverwaltung Speyer informiert, dass am Speyerlachsee ein Gesundheitsrisiko durch potenziell toxische Cyanobakterien (Blaualgen) im Wasser bestehen. Das Landesamt für Umwelt hat bei der routinemäßigen Untersuchung am gestrigen Donnerstag eine Massenentwicklung der sogenannten Blaualge beobachtet. Gesundheitsauswirkungen auf Mensch und TierDiese Art der Cyanobakterien ist toxisch und kann bei der Aufnahme der Aerosole bei empfindlichen Menschen zu Asthma führen. Eltern von...

Lokales
Aufgrund der anhaltenden Wärme tagsüber ist der See immer noch im geschichteten Zustand.

Blaualgenaufkomme nach wie vor über Grenzwert
Noch keine Entwarnung für Speyerlachsee

Speyer. Tiere sollten nach wie vor kein Wasser aus dem Speyerlachsee trinken, so die Warnung des Landesamt für Umwelt (LfU), aufgrund der nachgewiesenen Cyanobakterien, eine toxische Blaualgenart. Da schon die Aufnahme geringer Mengen dieser Bakterienart für Tiere tödlich sein können, werden die Warnhinweise am Speyerlachsee auch nach Ende der Freiluft-Badesaison beibehalten. Aufgrund der anhaltenden Wärme tagsüber ist der See immer noch im geschichteten Zustand. „Die typische...

Lokales

Gesundheitsauswirkungen auf Mensch und Tier
Warnung vor Blaualgen im Speyerlachsee

Speyer. Der Speyerlachsee ist von so genannten Cyanobakterien befallen, darüber hat das Landesamt für Umwelt (LfU) informiert. Dabei handelt es sich um eine natürlich vorkommende Bakterienart, die das Wasser olivgrün bis türkis/blau verfärbt. Die Einatmung der Schwebeteilchen kann bei empfindlichen Menschen zu Asthma führen. Da die im Speyerlachsee gefundene Blaualgenart toxisch ist, sind Tiere besonders gefährdet. Das Landesamt für Umwelt hat bei der Untersuchung des Speyerlachsees eine...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.