Naturpark

Beiträge zum Thema Naturpark

Ausgehen & Genießen
4 Bilder

Nationalparkzentrum am Ruhestein / Skywalk setzt Zeichen
"Alles aus Holz und eine Spur wilder"

Schwarzwald. Am Ruhestein ist die zentrale Anlaufstelle für Besucher des Nationalparks Schwarzwald entstanden: das neue Nationalparkzentrum. Es bietet Platz für eine Dauerausstellung, Vorträge, pädagogische Angebote, Gastronomie und Büroarbeitsplätze (das "Wochenblatt" berichtete). Heute, am 16. Oktober, wurde der Neubau übergeben.  „Der Nationalpark hat jetzt ein Zentrum, das schon von außen das Programm zeigt: Alles aus Holz und eine Spur wilder“, so Ministerpräsident Winfried...

Lokales
Natur pur genießen die Spieler auf dem Platz des Golf-Club Pfälzerwald bei Waldfischbach-Burgalben.  Foto: Kling-Kimmle

Gepflegte 18 Loch-Anlage in ruhiger Waldrandlage
„Natur pur“ genießen beim golfen

Südwestpfalz. „Natur pur“ genießen die Spieler auf dem Golfplatz bei Waldfischbach-Burgalben. Die Nähe des Waldes, die gepflegte Anlage sowie die wohltuende Ruhe schätzt Trudel Camphus, die als Rentnerin mehrmals die Woche hier abschlägt. Nach einem entspannenden Spiel relaxe man im Sommer auf der Terrasse, bei schlechtem Wetter im gastronomischen Bereich des Clubhauses, so die Apothekerin. Am 17. Dezember 1999 war der Golf-Club Pfälzerwald gegründet worden und bereits zwei Jahre später begann...

Ausgehen & Genießen

Weihnachten von damals in Niederbronn-les-Bains

Ab Ende November werden die Besucher eine Reise in die Vergangenheit unternehmen, zurück zur Kindheitserinnerungen. Das Advent-und Weihnachtsprogramm vom Fremdenverkehrsamt steht auch dieses Jahr unter dem Zeichen der Authentizität und des Kunsthandwerks, unter anderem mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt. Ein authentischer Weihnachtsmarkt im Herzen des regionalen Naturparks der Nordvogesen Die Advent-und Weihnachtszeit ist einfach magisch in Niederbronn-les-Bains. Jedes Wochenende ab...

Ausgehen & Genießen
Mittels UV-Licht werden Insekten angelockt, um sie anschließend zählen und bestimmen zu können.

Veranstaltungswoche im Nationalpark vom 2. bis 8. Juli zeigt sich lichtstark
Flatterhafte Geister und ein Blick ins Licht beim Nationalpark Schwarzwald

Natur. Kaum macht man an Sommerabenden bei geöffnetem Fenster das Licht an, hört man sie schon summen und sieht sie flattern: Insekten, die sich, vom Licht angezogen, ins Zimmer verirren. Im Alltag ist das eher lästig. Forscher hingegen machen sich das für ihre Arbeit zunutze: „Viele Insekten, wenn nicht sogar die meisten, sind nachtaktiv – aber einem Lichtschein können sie nicht widerstehen“, sagt Jörn Buse, Insektenforscher im Nationalpark Schwarzwald. „Wenn wir also wissen wollen, wie...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.