Alles zum Thema Münzen

Beiträge zum Thema Münzen

Lokales
In vier verschiedenen Metallen werden die Münzen beim historischen Schauprägen direkt auf dem Niederbronn-les-Bains-Platz vor der Kraichgauhalle am Festwochenende erstellt. Die limitierten Auflagen der Edelmetallmünzen (oben im Bild) gibt es hingegen nur auf Vorbestellung.
2 Bilder

Gedenkprägung für 750 Jahre Bad Langenbrücken
Erster Teil der Münz-Triologie zeigt Kursaal Sigel

Bad Schönborn. In diesem Jahr feiert Bad Langenbrücken das 750. Jubiläum seiner ersten urkundlichen Erwähnung. In 2021 jährt sich die Fusion von Bad Langenbrücken und Bad Mingolsheim zu Bad Schönborn zum 50. Mal. Und in 2023 begeht Mingolsheim sein 1250. Jubiläum. Zu allen drei Jubiläen gibt es Gedenkprägungen. Der erste Teil, die Langenbrückener Gedenkprägung in Zusammenarbeit mit der Firma Simm aus Renningen, feiert am Festwochenende 29. und 30. Juni, ihr Debüt. Die Vorderseite der...

Wirtschaft & Handel
Finanzstaatssekretärin Gisela Splett mit Münzleiter Peter Huber
2 Bilder

Anprägung in der Münzstätte Karlsruhe
„Gemäßigte Zone“ mit grünem Polymerring

Karlsruhe. Finanzstaatssekretärin Gisela Splett hat am Mittwoch, 10. April, die erste 5-Euro-Sammlermünze mit dem Motiv „Gemäßigte Zone“ angeprägt. „Die neue Sammlermünze ist mit einem lichtdurchlässigen grünen Polymerring versehen“, so Splett bei der Anprägung in der Münzstätte der Staatlichen Münzen Baden-Württemberg in Karlsruhe: „Eine Besonderheit ist, dass dieser Ring in fünf Farbabstufungen verwendet wird, so dass jede Münzprägestätte in Deutschland ihren individuellen Grünton bei der...

Ausgehen & Genießen
Die inzwischen 65. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 14. April, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder mehrere Hundert Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten.

65. Briefmarken-Tauschbörse Bruchsal
Erlebnis: Briefmarken

Bruchsal. Die inzwischen 65. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 14. April, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder mehrere Hundert Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten. Die Tauschbörse auf einer Fläche von 27 x 45 Metern und über 175 Tischen in der Städtischen Sporthalle in Bruchsal in der Schwetzinger Straße zählt zu den bekanntesten Briefmarken-Tauschbörsen im weiten Umkreis. Bereits Wochen vorher sind fast alle Tische...

Lokales

Ein Vortrag der Museumsgesellschaft Bad Dürkheim
Von Falschmünzern und Münzfälschern

Bad Dürkheim. Auf den ersten Blick erscheint eine Differenzierung zwischen dem Falschmünzer und dem Münzfälscher als reine Wortklauberei. Aber auch wenn die Grenzen fließend sind, gibt es bei diesen „Gewerken“ doch deutliche Unterschiede. Allerdings ist die Intention beider klar kriminell orientiert - zum Zwecke der persönlichen Bereicherung. Der Falschmünzer legt sein Augenmerk auf eine möglichst täuschend ähnliche Nachbildung einer „aktuellen“ Originalmünze, die in den alltäglichen...

Lokales
Am Sonntag treffen sich leidenschaftliche Briefmarken- und Münzsammler in der Bruchsaler Sporthalle.

64. Briefmarken-Tauschbörse
Leidenschaftliche Sammler tauschen und handeln in Bruchsal

Bruchsal. Die inzwischen 64. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 11. November, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten. Die Tauschbörse in der Städtischen Sporthalle zählt zu den bekanntesten Briefmarken-Tauschbörsen im weiten Umkreis. Bereits Wochen vorher sind fast alle Tische vorbestellt. Erwartet werden Sammler aus ganz Baden-Württemberg und der Pfalz, aber auch aus den benachbarten...