Feinstaub

Beiträge zum Thema Feinstaub

Lokales

CDU Pfinztal verwundert über Messergebnisse der Luftschadstoffe
Steigende Feinstaub-Werte trotz Ausgangsbeschränkung– Stickoxid gleichbleibend

Der Vorsitzende der CDU Pfinztal Frank Hörter zeigt sich sehr irritiert über die Messergebnisse der Schadstoffbelastungen. Die Verbrennungsmotoren können wohl nicht der Grund für die gemessenen Werte sein, so Hörter. Trotz Ausgangsbeschränkungen, die in Baden-Württemberg am 16. März in Kraft getreten sind, zeigt sich die Luftverschmutzung unverändert. Nach Angaben von Anwohnern die von, „viel weniger“ beziehungsweise „kaum noch Autos“ auf der Karlsruher Straße sprechen , treten die...

Lokales

Informationsveranstaltung der FWG Ramstein-Miesenbach
Auswirkung von Kerosinablässen und Feinstaubbelastung

Ramstein-Miesenbach. Die FWG Stadt Ramstein-Miesenbach lädt zu einer Informationsveranstaltung am 31. März, Beginn 19 Uhr, im Hubertus-Saal im Congress Center Ramstein ein. Kerosinablässe, Feinstaubbelastung – Themen mit immer mehr Medienpräsenz führen aufgrund fehlender Aufklärung und ausreichender Informationen zu Verunsicherung und Unbehagen. Die FWG möchte allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit bieten, sich selbst ein Bild von der Situation zu verschaffen und hat den...

Lokales

Informationsabend mit dem Thema „Stickoxide, Feinstaub und Fahrverbote “.
Leiter des Instituts für Kolbenmaschinen am KIT Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch und Landtagsabgeordnete Christine Neumann-Martin

Am 08.05.2019 veranstaltet die CDU Landtagsabgeordnete Christine Neumann-Martin einen Informationsabend mit dem Thema „Stickoxide, Feinstaub und Fahrverbote in Stuttgart“. Dazu wird der Leiter des Instituts für Kolbenmaschinen am KIT Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch mit eine Statusanalyse und Erläuterungen zu diesem aktuellen Thema berichten. Die Veranstaltung findet in der Clubhaus-Gaststätte des FC Viktoria 06 Berghausen e.V. (Brunnenstr. 4, 76327 Pfinztal) statt und beginnt am 08.05.2019 um...

Lokales
Die Luftmessstation auf dem Rathausvorplatz

Das Referat Umweltschutz informiert: Feinstaubmessungen in Kaiserslautern
Keine Belastungen für die Bevölkerung feststellbar

Kaiserslautern. In Kaiserslautern herrscht nach wie vor keine „dicke Luft“: Denn auch in diesem Jahr konnten bei Feinstaubmessungen in der pfälzischen Metropole lediglich vier Grenzwertüberschreitungen festgestellt werden. Dies entspricht den Werten der letzten fünf Jahre. Zum Vergleich: Über einen Mitteilungszeitraum von 24-Stunden wären bei einem Grenzwert von 50 Millionstel Gramm pro Kubikmeter Luft insgesamt 35 Überschreitungen zulässig. Im Jahresmittel liegen die Kaiserslauterer Werte...

Lokales

Feinstaubmessungen in Kaiserslautern durch das Referat Umweltschutz
Keine Belastungen für die Bevölkerung feststellbar

In Kaiserslautern herrscht nach wie vor keine „dicke Luft“: Denn auch in diesem Jahr konnten bei Feinstaubmessungen in der pfälzischen Metropole lediglich vier Grenzwertüberschreitungen festgestellt werden. Dies entspricht den Werten der letzten fünf Jahre. Zum Vergleich: Über einen Mitteilungszeitraum von 24 Stunden wären bei einem Grenzwert von 50 Millionstel Gramm pro Kubikmeter Luft insgesamt 35 Überschreitungen zulässig. Im Jahresmittel liegen die Kaiserslauterer Werte bei einem...

Ratgeber
2 Bilder

Werte in und um Karlsruhe selber abrufen / Infos besorgen bei der LUBW
Feinstaub in der Silvesternacht

Region. Es ist ein Thema in der Region, nicht erst seit "Dieselgate" und den vielen Klagen der selbsterklärten "Umwelthelfer": Feinstaub. Seit Jahren misst die "Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg" (LUBW) auch am 31.  Dezember / 1. Januar die Werte der Feinstaubbelastungen - und weist sie dazu auch gesondert aus. Denn in der Silvesternacht kommt es meist kurz nach Mitternacht zum Anstieg der Feinstaubwerte an den wohnortnahen Messstellen der "LUBW" zur Überwachung der Luftqualität....

Lokales
Stau, Abgase

Luftqualität im Fokus - Regierungspräsidium mit Luftreinhalteplan
Straßenverkehr: Keine Fahrverbote in Karlsruhe

Karlsruhe. „Fahrverbote werden in Karlsruhe bis auf Weiteres nicht kommen“, betonte unlängst Bürgermeister Klaus Stapf mit Blick auf die Diskussion nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Zulässigkeit von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge. Denn: Die Karlsruher Luftqualität habe sich positiv entwickelt. Seit 2016 werden alle relevanten Grenzwerte eingehalten – womit Karlsruhe die einzige Großstadt in Baden-Württemberg ohne Wertüberschreitung ist. „Zu verdanken haben dies die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.