DRK

Beiträge zum Thema DRK

Blaulicht
54 Bilder

Sanitätswachdienstliche Absicherung beim J.B.O.-Konzert
Ehrenamtliche Arbeit im Bevölkerungsschutz beim Konzertevent

Durlach (fn.) Am Freitag, den 15.11.2019 hatten wir die sanitätswachdienstliche Absicherung für J.B.O. auf der aktuellen „SAU-TOUR 2019“ in der Festhalle Durlach übernommen. Im Einsatz waren unser Notfall-KTW 51/26-4 sowie ein Team unserer Bereitschaft. Unser Einsatz begann mit der Überprüfung des Fahrzeuges sowie des Materials um 18.00 Uhr an unserer Fahrzeughalle. Nach der Sicht- und Funktionskontrolle ging es dann direkt zum Einsatzort, den wir um 18.30 Uhr erreichten. Da das Konzert...

Blaulicht

Einsatzübungen am Dienst- und Kameradschaftsabend
„Akutes Abdomen“ sowie „Schlaganfall“ - zwei nicht zu unterschätzende Krankheitsbilder...

Durlach (fn.) Am Dienstag, den 12. November 2019 hatten wir unseren Ausbildungs- und Kameradschaftsabend, bei dem es um die SAN-Themen „Akutes Abdomen“ sowie „Schlaganfall“ ging. Neben einer theoretischen Fortbildung konnten unsere Einsatzkräfte hier auch praktisch mit den Materialien aus dem Notfall-KTW üben. Damit das bei den Übungen Erlernte noch einmal zu Hause vertieft werden kann, gab es nach der Ausbildung auch ein Manuskript mit der Zusammenfassung zu den Themen. Haben wir Dich...

Ratgeber
Erste Hilfe ist gesetzliche Pflicht.

Internationaler Tag der Ersten Hilfe am 14. September
Keine Angst vor Erster Hilfe

Ersthilfe. Im vergangenen Jahr haben nach eigener Auskunft rund 1,2 Millionen Menschen beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) einen Erste-Hilfe-Kurs besucht. Die Kurse der Johanniter hatten rund 425.000 Teilnehmer, die des Arbeiter-Samariter-Bundes rund 350.000 Teilnehmer. Grund genug für einen Aktionstag. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 wird der internationale Tag der Ersten Hilfe weltweit in mehr als 150 Ländern an jedem zweiten Samstag im September begangen. In diesem Jahr ist es am Samstag, 14....

Lokales
3 Bilder

Notfall
Rettungsschilder mit QR- Code direkt auf ihr Smartphone Schnelle Hilfe in Wald und Flur

Sicher haben Sie schon die Rettungsschilder des DRK Wettersbach in Wald und Flur gesehen. Da wir die Schilder ständig ergänzen, macht es keinen Sinn, diese Liste auf Papier zu drucken und zu verteilen. Mit dem QR-Scanner ihres Smartphones können sie nun mittels „Google-Maps“ oder „Google-Drive“ die Liste, Bilder, Informationen und natürlich die Schildnummer für die Notfallmeldung online und offline nutzen (Gemarkung Wettersbach und Mountainbike-Trail). Natürlich finden sie den Download...

Lokales
3 Bilder

Richtig helfen können - ein gutes Gefühl
Kann ein Rollstuhlfahrer ehrenamtlicher Sanitäter in Hohenwettersbach werden - ja er kann!

Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!   Alle 17 Teilnehmer aus Karlsruhe und Germersheim haben die Prüfung zum Sanitäter im Sanitätsdienst erfolgreich abgelegt. Die Sanitätsdienstausbildung vermittelt aufbauend auf die Inhalte des aktuellen Erste-Hilfe-Kurses die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um als Helfer/in im Sanitätsdienst eingesetzt werden zu können. Die Teilnehmer eigneten sich in fünf Tagen Kenntnisse wie zum Beispiel Verhalten bei einem Notfall, anatomische und...

Lokales

Schnelle Hilfe im Notfall in Wald und Flur um Hohenwettersbach
Deutliche Ergänzung von Forstrettungstafeln im Notfallhilfe-Einsatzgebiet des DRK-Ortsverein Hohenwettersbach (Hohenwettersbach und Bergwald)

(Hohenwettersbach/Bergwald) Bei einem medizinischen Notruf ermöglichen Rettungstafeln eine zügige und direkte Anfahrt von Rettungskräften zum Unfallort in Wald und Flur. Die ersten durch die Firma G.I.G. Bau GmbH gesponserten Forstrettungstafeln auf Hohenwettersbacher Gemarkung wurden bereits 2014 auf Initiative des ehemaligen Ortsvorstehers Rolf Klipfel mit einstimmiger Zustimmung des Hohenwettersbacher Ortschaftsrates an ausgesuchten und wichtigen Stellen platziert. Durch die...

Lokales

100. Einsatz für die Notfallhilfe des DRK Wettersbach

100. Einsatz für unsere Notfallhilfe Heute hatte die Notfallhilfe Wettersbach ihren 100. Einsatz im Jahr 2019. Im Vergleich zum letzten Jahr erreichten wir die 100 Einsätze knapp 2 Monate früher. Ebenfalls haben wir es geschafft, von 100 Alarmierungen dieses Jahr bei 100 einsatzbereit zu sein. Dies ist gerade tagsüber während den normalen Arbeitszeiten nicht selbstverständlich, da alle Mitglieder unserer Notfallhilfe dies rein ehrenamtlich machen. Das bedeutet für unsere Helfer, dass sie bei...

Lokales

DRK Hohenwettersbach sucht Unterstützung / Klare Ansage: "Wir brauchen Dich!"
Infostand des DRK Hohenwettersbach am 14.07.2019 beim Lustgartenfest

Dieses Wochenende findet in Hohenwettersbach das Lustgartenfest statt. Das Deutsche Rote Kreuz Hohenwettersbach präsentiert sich am Sonntag, 14.07.2019, von 11.00 – 16.00 Uhr auf dem angrenzenden Schulhof neben der Festmeile "Lustgarten" mit einem großen und interessanten Infostand und gibt wichtige Einblick in die ehrenamtliche Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes. Lerne uns, das DRK Hohenwettersbach, am Lustgartenfest kennen - denn wir suchen Dich und brauchen weitere AKTIVE...

Ratgeber

Vorrat an Blutpräparaten in den Depots des DRK nahezu aufgebraucht
Hitzewelle gefährdet Blutversorgung

Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen ruft dringend zur Blutspende auf. Anhaltend hohe Temperaturen haben zu einem deutlichen Rückgang der Blutspenden geführt. Der bevorstehende Beginn der Sommerferien in Hessen stellt das DRK vor zusätzliche Herausforderungen. Blut ist nur sehr begrenzt haltbar. Blutplättchen, die beispielsweise für die Behandlung bei Krebserkrankungen dringend benötigt werden, sind nur vier Tage haltbar. Daher ist ein ständiger Nachschub frischer Blutspenden...

Lokales
3 Bilder

Zum Glück nur geringer Schaden / Rettungskräfte schnell vor Ort
Brand in der DRK-Fahrzeughalle in Durlach

Durlach. Am Freitag, 7. Juni 2019, erhielt die Bereitschaftsleitung gegen 12.40 Uhr von der Integrierten Rettungsleitstelle Karlsruhe parallel zu den Fahrzeugen der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes eine Alarmierung zu einem Brandeinsatz in der eigenen Fahrzeughalle an der Gießerei in KA-Durlach. Da die Rotkreuzbereitschaft Durlach sowie die DRK Einsatzeinheit II KA-Ost ihre Einsatzfahrzeuge zur Miete in dieser Mehrzweckgarage eingestellt haben, war das Meldebild „Rauchentwicklung /...

Lokales

Eines der Projekte ist der Kindernotarztwagen des DRK-Kreisverband Karlsruhe
"Scharinger & Friends" engagieren sich sozial

Region. Bei der diesjährigen Pressekonferenz stellte Rainer Scharinger in der "Volksbank" in Ettlingen das neue Jahresprogramm vor. Neben Martin Wacker wurde Scharinger sowohl durch die Fußball-Profis Marc Lorenz und Martin Stoll als auch durch den Boxer Vincent Feigenbutz unterstützt. Im Rahmen der Pressekonferenz lies Scharinger die vergangenen Jahre nochmal Revue passieren und konnte mit 421.513,33 € eine tolle Spendensumme präsentieren. Auch in diesem Jahr bieten sich wieder zahlreiche...

Ausgehen & Genießen

Am Samstag, 11. Mai, im Zoologischen Stadtgarten
Viele Aktionen am „DRK-Familientag“ in Karlsruhe

Angebote. Am Samstag, 11. Mai, feiert das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Karlsruhe gemeinsam mit der „AOK Mittlerer Oberrhein“ und der „City Initiative Karlsruhe“ wieder den großen „DRK-Familientag“ im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe. Viele tolle Aktionen warten auf euch. Verschiedene DRK-Fahrzeuge können besichtigt werden, die Rettungshundestaffel stellt sich vor, „Rennfahrerkünste“ können auf einem Bobbycar-Parcours unter Beweis gestellt werden – oder man kann sich als...

Lokales
2 Bilder

EH Kurs mit Defibrillator
EH Kurs mit Defibrillator

EH Kurs mit Defibrillator Am Samstag gab unsere EH Ausbilderin Silke Harnapp einen Kurs beim SC Wettersbach. TeilnehmerInnen aus der Gymnastikabteilung und ÜbungsleiterInnen waren zugegen. Eingebettet wurde die Erklärung und Verwendung eines Defibrillators, wie er auch frei zugänglich in der Volksbankfilliale hängt. Florian Bodenstedt unterstütze Silke bei diesem Thema. Sie möchten für eine Gruppe auch diese Ausbildung haben? Dann melden sie sich bei uns!

Lokales
Vl:  Heribert Rech, DRK-Kreisverbandsvorsitzender und Innenminister BW a.D., Ellen Schuh, Melina Franke, Roland Weber und Aksana Novikova sind mit dem DRK-Kältebus unterwegs

Rund 150 Personen sind in Karlsruhe obdachlos gemeldet
DRK-Kältebus bringt Wärme in die Karlsruher Nacht

Karlsruhe. Das Thermometer zeigt minus ein Grad an. Null Grad ist die Marke bei der die ehrenamtlichen Helfer alarmiert werden und mit dem DRK-Kältebus ausrücken, um bedürftigen Menschen zu helfen. Den DRK-Kältebus gibt es seit Januar 2019. „Inzwischen sind wir bekannt bei den hilfsbedürftigen Menschen und auch bei der Bevölkerung. Das macht uns unsere Arbeit viel einfacher“, erklärt Roland Weber, der ehrenamtlich mit dem DRK-Kältebus unterwegs ist. „Oft werden wir schon sehnsüchtig erwartet.“...

Lokales
6 Bilder

1251 ehrenamtliche Stunden und 73 Einsätze der DRK-Notfallhilfe Hohenwettersbach
Mitgliederversammlung 2019 des DRK Hohenwettersbach

Mitgliederversammlung 2019 des DRK Hohenwettersbach - Werte erhalten und in die Zukunft tragen -  Am Mittwoch, 16. Januar 2019 konnte der erste Vorsitzende Klaus Becker pünktlich um 19.00 Uhr die Mitgliederversammlung 2019 des DRK Ortsverein Hohenwettersbach im Foyer der Lustgartenhalle eröffnen. Neben allen aktiven Mitgliedern, zahlreichen Fördermitgliedern und Paten der DRK-Notfallhilfe Hohenwettersbach konnte Klaus Becker Frau Melina Franke vom DRK Kreisverband e.V. sowie die Vorsitzende...

Lokales

Wir brauchen Dich...
DRK Hohenwettersbach - am 09.01.2019 erster Bereitschafsabend im neuen Jahr

Am 09. Januar 2019 findet um 19:00 Uhr (im Foyer der Lustgartenhalle) der erste Bereitschafs- und Übungsabend des DRK Hohenwettersbach im neuen Jahr statt. Wir laden Euch herzlich ein, uns an einem Bereitschafsabend zu besuchen. Macht Euch selbst ein Bild über uns und die zahlreichen Aktiviäten und Betätigungsfeldern beim DRK Hohenwettersbach. #ErsteHilfe #Fortbildungen #Ausbildungen #Lebenretten #Betreuung #Fachkundeerhalt #Notfallhilfe #Sanitätsbereitschaft #Kameradschaft...

Lokales
Es ist kalt bitterkalt. Wohl dem, der sich an die warme Heizung oder unter Decken etwas aufwärmen kann

Projekt Herzenswärme gegen Eiseskälte
DRK in Karlsruhe erweckt "Kältebus" zum Leben

Karlsruhe. Der DRK Kreisverband Karlsruhe wird ab dem 7. Januar 2019 mit einem "Kältebus" in der Karlsruher Innenstadt und den umliegenden Stadtteilen unterwegs sein. Ein "Kältebus" ist eine mobile soziale Einrichtung zur Versorgung von Obdachlosen auf der Straße. Er wird durch ehrenamtliche Mitarbeiter betrieben und ist an kalten Tagen (Temperaturvorhersage <0°C) von 19 bis 23 Uhr unterwegs. Das Team versorgt Obdachlose dabei mit heißem Tee und bei Bedarf mit Schlafsäcken, Decken,...

Lokales

Die DRK-Sanitätsbereitschaft Hohenwettersbach
Spezialisten für kleine und große Notfälle ...

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, ein Brand, eine Überschwemmung, Sturm und Schneechaos oder ein Schwächeanfall auf einem Rockkonzert - Menschen in Not können sich auf die Bereitschaft Hohenwettersbach stets verlassen. Der DRK-Bereitschaft gehören alle 12 aktiven Mitglieder des DRK Ortsvereins Hohenwettersbach an. Die Aufgaben und Aktivtäten sind sehr vielfältig, abwechslungsreich und spannend. Die Bereitschaft übernimmt die Aufgaben wie z.B. Sanitätsdienste bei jeglichen Sport- und...

Lokales
3 Bilder

Gelungen - Harmonisch und im Ort ...
Senioren-Adventsfeier in Hohenwettersbach

Am Mittwoch, 06.12.2018 dürften wir die Senioren-Adventsfeier in Hohenwettersbach begleiten, welche jedes Jahr von der Ortsverwaltung für die Hohenwettersbacher Seniorinnen und Senioren ausgerichtet wird. Neben der sanitätsdienstlichen Absicherung der gelungenen vorweihnachtlichen Veranstaltung konnten wir viele Mitbürgerinnen und Mitbürger über die speziellen Seniorenangebote des DRK wie z.B. Haus- und Mobilnotruf, Seniorenreisen und Essen auf Rädern informieren. Besonderes Highlight...

Lokales
3 Bilder

Und Sanitätsdienste machen doch Sinn ...
+++ Erfolgreiche Reanimation bei der 16. Karlsruher Automeile in Knielingen +++

Während einer Abendveranstaltung beim 16. Oktoberfest der Automeile in Knielingen erlitt ein Patient plötzlich einen Herz-Kreislaufstillstand. Umgehend wurde unserer SAN-Team auf der Meile vor Ort vom Sanitätsdienst verständigt und ein Notruf abgesetzt. Bis zum Eintreffen des Regelrettungsdienstes (Notarzt und RTW) führten unsere Helfer erfolgreich die Reanimation (Herz-Lungen-Wiederbelebung und das Atemwegsmanagement) durch und konnten so den Patient mit stabilen Vitalparametern dem...

Lokales
4 Bilder

DRK-Hohenwettersbach - Übung macht den Meister ...
+ Bereitschaftsabend: Thema Kindernotfälle +

An unserem letzten Bereitschafsabend haben wir uns mit dem Thema "Kindernotfälle" beschäftigt. Inhalte waren die anatomischen und kindlichen Besonderheiten, häufige Krankheitsbilder, die präklinische Versorgung sowie die unterschiedlichen Algorithmen bei Reanimationen. Vielen Dank der Abteilung Ausbildung des DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. und dem Rettungsdienst-Wachbereich 4 (Bretten, Oberderdingen und Menzingen) für die tolle Unterstützung. Möchten Sie mit uns üben? Sprechen Sie uns...

Ratgeber
Mit einer Herzdruckmassage rettete Marisa Graf einer Frau das Leben, die in einer Stadtbahn einen Herzstillstand erlitten hatte

Marisa Graf reanimierte in Karlsruhe einen Fahrgast nach Herzstillstand
Gelebte Zivilcourage - Herzdruckmassage können

Karlsruhe. Manchmal können wenige Minuten über ein ganzes Leben entscheiden. Als Marisa Graf unlängst um kurz nach sieben Uhr in die Stadtbahnlinie S1 am Karlsruher Hauptbahnhof einsteigt, ahnt sie noch nicht, dass sie nur drei Haltestellen später zur Lebensretterin für einen anderen Fahrgast werden wird, der in der Bahn einen Herzstillstand erlitten hat. Ihre Geschichte soll für den richtigen Umgang mit einer solchen Notfallsituation sensibilisieren. Selbstverständlich geholfen Wie jeden...

Lokales
DRK-Kreisgeschäftsführer, Jörg Biermann, (links) und DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heribert Rech, Innenminister a.D., (rechts) verabschieden den Rettungsdienstleiter und stellvertretenden Geschäftsführer, Jo Wirth- Schäfer, in den wohlverdienten Ruhestand.

Stellvertretender DRK-Kreisgeschäftsführer und Rettungsdienstleiter hört auf
Jo Wirth-Schäfer in Ruhestand verabschiedet

Karlsruhe. Für Jo Wirth-Schäfer beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Nach 43 Jahren verlässt er den DRK-Kreisverband Karlsruhe in den wohlverdienten Ruhestand. Im Oktober 1975 trat Wirth-Schäfer dem Deutschen Roten Kreuz bei und arbeitete seitdem unter anderem als Leiter der Rettungswache und des Rettungsdienstes. Seit 2003 war Wirth-Schäfer der stellvertretende Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbands Karlsruhe. Im Rahmen einer fröhlichen Feierstunde am 23. August 2018 mit Kollegen und...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.