Boxen

Beiträge zum Thema Boxen

Sport
Kämpfen um den Titel: Die beiden Boxer stehen sich schon Auge in Auge gegenüber
2 Bilder

"Ich gewinne den Kampf": IBF-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht
Karlsruher Feigenbutz boxt um die WM in den USA

Karlsruhe. Am Sonntag boxt Vincent Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) in Nashville/Tennessee im Supermittelgewicht um den IBF-WM-Titel gegen Caleb Plant (19-0, 11 K.o.). Vorfreude beim Karlsruher: „Es war immer mein Traum, eines Tages in den USA zu boxen. Ich habe mein ganzes Leben auf diese Möglichkeit gewartet“, so Feigenbutz auf der Pressekonferenz in den USA. „Schon der Weg zum Ring wird ein spektakulärer Moment für mich sein“, betonte Plant zum Auftritt in seiner Heimatstadt: „Ich bin bereit,...

Sport

Nachgefragt bei Boxer Vincent Feigenbutz vor seinem WM-Kampf gegen Caleb Plant
"Von mir aus kann es losgehen"

Karlsruhe. So langsam wird es ernst für Vincent Feigenbutz. Ob Media-Workout, Pressekonferenz oder Wiegen: Vier Tage vor dem WM-Kampf gegen Caleb Plant um den Supermittelgewichtsgürtel der IBF (Sonntag, 16. Februar, ab 03.00 Uhr live bei Sport1), beginnen die offiziellen Termine der Kampfwoche im amerikanischen Nashville/Tennessee. ???: Vincent, dein Team und du sind am vergangenen Mittwoch bereits in Nashville gelandet. Wie habt ihr euch eingelebt? Vincent Feigenbutz: Sehr gut! Der Jetlag...

Sport

In der Nacht von Sonnabend, 15.2., auf Sonntag, 16.2.
Boxen: Karlsruher Vincent Feigenbutz im TV

Karlsruhe. Gute Nachrichten für alle Boxfans in Deutschland: TV-Partner SPORT1 überträgt den IBF Weltmeisterschaftskampf im Supermittelgewicht zwischen Vincent Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) gegen Caleb Plant (19-0, 11 K.o.) live und exklusiv im deutschen Free-TV sowie parallel im 24/7-Livestream auf SPORT1.de! Die Zuschauer können also direkt dabei sein, wenn der 24-jährige Karlsruher in den Ring steigt, um endlich wieder einen Titel der großen vier Verbände zurück nach Deutschland zu...

Sport
Vincent Feigenbutz
2 Bilder

Der Karlsruher boxt am 15. Februar / Nachgefragt bei Arthur Abraham
„Vincent muss mutig sein & alles geben"

Karlsruhe. Wenn Vincent Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) am 15. Februar gegen Caleb Plant (19-0, 11 K.o.) um die IBF Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht in den Ring steigt, hat er nur ein Ziel: Der Karlsruher möchte endlich wieder einen Gürtel der großen vier Verbände zurück nach Deutschland holen! Einer, der den Box-Olymp in seiner Karriere bereits mehrfach erklommen hat, ist Arthur Abraham. Der 39-Jährige war sowohl Weltmeister der WBO im Supermittelgewicht als auch Weltmeister der IBF im...

Sport
Der Karlsruher Vincent Feigenbutz in seinem vergangenen Kampf gegen Cesar Nunez Foto: Team Sauerland

IBF-Weltmeisterschaftskampf am 15. Februar in den USA
Feigenbutz fordert Caleb Plant heraus

Boxen. Vincent Feigenbutz aus dem „Sauerland-Boxstall“ bekommt am 15. Februar die Chance, den Weltmeistertitel der großen vier Box-Verbände nach Deutschland zu holen. Der 24-Jährige Karlsruher kämpft in Nashville, Tennessee (USA) gegen den US-Amerikaner Caleb Plant (19-0, 11 K.o.) um die IBF-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht – und kämpft in der „Bridgestone Arena“ zum ersten Mal in den USA. „Endlich hat wieder ein deutscher Boxer die Chance, Geschichte zu schreiben“, so Promoter Nisse...

Sport
Technischer KO in Runde 8 gegen den Spanier Nunez: Vincent Feigenbutz holt den IBO International Titel und verteidigt die GBU WM foto: team Sauerland

Eine unterhaltsame und starke Vorstellung / Nächste Aufgaben hat der Karlsruher im Blick
„Habe ihn mürbe gemacht und den Kampf beendet“

Boxen. „Cesar war ein starker Gegner. Er hat sich als harter Hund hier in Deutschland gezeigt“, so der Karlsruher Vincent Feigenbutz nach seinem Sieg: „Wir haben unsere Taktik gut umgesetzt, ihn auf Distanz gehalten, viel variiert, immer wieder in die Lücken geschlagen. Irgendwann habe ich ihn dann mürbe gemacht und den Kampf beendet.“ Jetzt möchte Feigenbutz weiter oben angreifen, erklärte, dass er „jeden Gegner nimmt, der kommt. Ich gehe keinem aus dem Weg!“ Eine Aussage auch nach dem...

Sport

Intercontinental Meisterschaft im Mittelgewicht / Weltmeisterschaft der Frauen
Boxen: fliegende Fäuste in Karlsruhe am 18. Mai

Karlsruhe. Das große Spektakel der Faustkämpfer kann beginnen, denn das Karlsruher Box-Event „Die nächste Generation“ sitzt in den Startlöchern. Viel Prominenz wird erwartet, die mindestens genau so heiß auf die Titelkämpfe sind, wie die Fighter selbst. Mit dabei und direkt am Ring, sowie auch im Ring ist die 3-fache Weltmeisterin und international bekannte Rock Pop-Sängerin Tina Schüssler aus Augsburg. Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen im Jahr 2018 präsentieren Giovanni Brenner...

Sport
Feigenbutz in Aktion

Box-Event am 26. Januar in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe
Feigenbutz tritt an: GBU-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht

Rheinstetten. Das Box-Jahr startet mit einem heißen Kampf: In der Ufgauhalle wird der Karlsruher Vincent Feigenbutz (Bilanz: 29-2-0) auf den starken Przemyslaw Opalach treffen. Dabei geht es auch um den WM-Titel der GBU im Super-Mittelgewicht. Aber auch ein weiterer Titelkampf birgt eine Menge Spannung, denn Ahmad Ali (13-0-1) wird im Superweltergewicht gegen Denis Krieger (14-7-2) um die GBU-WM antreten. Dabei wird Ahmad Ali allerdings erstmalig im Superweltrrgewicht boxen, da man sich...

Sport
Präsentierten sich vor dem Kampf (v.l.): Christian Titze vom „Fächer Sport“-Management, Raja Amasheh, Malte Müller-Michaelis vom „WBO“, Linda Laura Lecca und Wolfgang Fahrer vom „Fächer Sport“-Management
3 Bilder

Boxkampf am Freitag, 14. September, in Karlsruhe mit Weltmeisterin
In Karlsruhe geht's um den "Diamond Belt"

Karlsruhe. „Der Kampf um den ‚Diamond Belt‘ ist ein ganz besonderer Kampf“, freuen sich Wolfgang Fahrer und Christian Titze vom „Fächer Sport“-Management: „Um den wird nicht so oft geboxt!“ Am Freitag, 14. September, auf alle Fälle: Dann tritt „WBO“-Weltmeisterin Raja Amasheh gegen Linda Laura Lecca aus Peru auf der „Fächer Box-Gala“ in der Karlsruher „Palazzo Halle“ an. Denn neben der Titelverteidigung geht’s für „Raging Raja“ dann eben auch um den Gürtel des „World Boxing Council“...

Sport

Am Freitag, 14. September, bei der "Fächer Box-Gala" in Karlsruhe
Karlsruherin kämpft um den "WBC Diamond Belt"

Karlsruhe. Es ist der Boxkampf des Jahres im Superfliegengewicht. Am Freitag, 14. September, lassen "WBO"-Weltmeisterin Raja Amasheh und Linda Laura Lecca aus Peru die Fäuste auf der "Fächer Box-Gala" in der Karlsruher "Palazzo Halle" fliegen. Neben der Titelverteidigung geht es für „Raging Raja“ dann auch um den "Diamond Belt" des "World Boxing Council" (WBC). Die Karlsruherin ist die erste Europäerin, die um den prestigeträchtigen Box-Gürtel kämpfen darf. Der "Diamond Belt" wurde als...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.